Frage von eddiepoole, 87

Warum schmeckt Fleisch nach nichts?

Solange es nicht gewürzt ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lapislazuli155, 25

Ziemlich geschmacklos

Ich weiß ja nicht wo du dein Fleisch kaufst und wie die Art der Zubereitung bei dir aussieht. Jede Fleischsorte hat auch ohne gewürzt zu sein,  einen seiner Art entsprechenden Geschmack. Nur ganz ohne Gewürze, Kräuter, Gemüse, Soßen oder Essenzen schmecken die wenigsten Fleischgerichte wirklich gut. Du solltest aber dennoch darauf achten dass der eigentliche Fleischgeschmack nicht durch ander Zutaten völlig überdeckt wird. Jede Fleischsorte sollte immer seinen individuellen Geschmackskörper zum Ausdruck bringen können. 

Antwort
von matmatmat, 58

Tut es? Fleisch hat - sogar je nach Fleischsorte unterschiedlich - eine bestimmte Struktur und einen gewissen Salzgehalt. Ich bin mir sicher, wenn Du ein Stück Wildschwein und ein Stück Rind und ein Stück Thunfisch hast schmeckst Du einen Unterschied, auch wenn es nur ganz kurz angebraten ist, ohne Gewürze.

Viele Fleischsorten sind jedoch recht aroma-los, weil moderne Tierrassen auf schnellen Massezuwachs gezüchtet werden. Die werden dann stark gewürzt, eingelegt, in Soße ertränkt, etc.

Kommentar von eddiepoole ,

ja, den salzgehalt kann man schmecken. eine von den fünf geschmacksrichtungen, die der mensch schmecken kann. aber das ist schon etwas dürftig.

Kommentar von matmatmat ,

Ich hab jetzt lange kein Fleisch gegessen, aber Wildschwein z.B. schmeckt deutlich anders als Zuchtschwein. Das ist nicht bloß "salzigeres Schwein". Den Geschmack von Mahlzeiten macht mehr aus als die 5 Rezeptoren die wir auf der Zunge haben...

Kommentar von eddiepoole ,

das glaube ich ehrlich gesagt nicht. wir haben auch nur drei farbrezeptoren.

Kommentar von matmatmat ,

Ja, 3 Farbrezeptoren, einen 4. für Helligkeit, verteilt auf unterschiedliche Zelltypen und so verschaltet, das Du aus dem Mischungsverhältnis Millionen Farben unterscheiden kannst.

Die fünf (vielleicht 6) Rezeptoren die Du angesprochen hast sind die sogenannten Grundqualitäten. Du hast im Nasen/Rachenraum hunderte weitere Rezeptoren die dazu beitragen wie etwas schmeckt und du kannst mit Zunge und Zähnen die mechanischen eigenschaften unterschiedlicher Fleischsorten / Struktur Wahrnehmen.

Aber "glaub" du mal was Du möchtest...

Antwort
von lewei90, 45

Eigentlich stimmt das nicht.

Fleisch hat (je nach Art und Qualität) durchaus einen Eigengeschmack. Wild schmeckt nach Wild, Rind nach Rind und Schwein nach Schwein. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich in Farbe, Geschmack und Konsistenz. Und je nach dem, wie man es zubereitet (grillen, braten, kochen,...) kann das den Geschmack auch beeinflussen. Aber sogar rohes Fleisch hat (ungewürzt) einen bestimmten Geschmack.

Kommentar von eddiepoole ,

sind es nicht eher die gerüche, die sich unterscheiden? oder ist das nur show, wenn die starköche sagen, dass blankes fleisch geschmacksneutral ist?

Kommentar von lewei90 ,

Das kommt drauf an, auf welche Art Fleisch die sich beziehen. Huhn ist zum Beispiel weniger geschmacksintensiv.

Ich habe selber schon sehr oft den Unterschied feststellen können.

Aber dass Geruchs- und Geschmackssinn zusammenwirken ist bekannt, das ist nicht nur bei Fleisch so.

Antwort
von Achwasweissich, 19

Fleisch (Rind und Wild zumindest) schmeckt sehr wohl, letzteres sogar manchmal intensiv. Huhn schmeckt nach fast nichts, Ente dagegen hat ein eigenes Aroma.

Mit einem guten Öl angebraten braucht ein Steak nicht viel, etwas Salz und Pfeffer vielleicht oder einfach einen Stich Kräuterbutter auf dem Teller. Selbst das ist vielleicht Gewohnheit, es hat durchaus einen Eigengeschmack der auch gar nicht übel ist, die Gewürze setzen nur einen Akzent. Entenbrust gibts bei mit quasi ungewürzt, dafür mit einer leckeren Mangosoße und dieses Fleisch hat nicht nur ein bisschen Geschmack.

Antwort
von flaglich, 39

Du bist an die Standard-gschmäcker so stark gewöhnt, dass deren Abwesenheit sich als Geschmacklosigkiet darstellt. Oder du hast wirklich ein geschmackarmes Fleisch erwischt. Süß, sauer, scharf und salzig hilft dir den Eigengeschmack besser wahrzunehmen. Wenn du weiter würzt schmeckt es halt nach .... und nicht mehr nach Fleisch.

Antwort
von RubberDuck1972, 28

Ich finde schon, dass auch ungewürztes Fleisch nach etwas schmeckt. - Ich kann Schweinefleisch, Rindfleisch, Hühnchen und Pute blind am Geschmack unterscheiden, auch oder besonders wenn es nicht gewürzt ist.

Gewürzt schmeckt es natürlich besser.

Kommentar von eddiepoole ,

am geruch kann ich es auch unterscheiden. wenn ich richtig aufgepasst habe, haben wir nur geschmacksrezeptoren für süß, sauer, bitter, salzig - und nicht für reh, schwein, lamm, huhn.

Kommentar von RubberDuck1972 ,

...und Umami [https://de.wikipedia.org/wiki/Umami]; das ist die fünfte "Qualität" des Geschmackssinnes.

Verstehe ich dass richtig, dass du Fleischarten anhand des Geruches aber nicht anhand des Geschmacks erkennst?

Kommentar von eddiepoole ,

die meisten menschen verwechseln riechen mit schmecken. danke für den link.

Antwort
von mulano, 16

Weil die naturbelassene Form des Fleisches uns signalisieren soll das es nicht schmeckt und es deshalb keinen Sinn macht es zu essen. Durch Gewürze und Röstaromen wird der Geschmack des Fleisches aber so sehr verfälscht das wir denken das es etwas gutes für uns darstellt wenn wir es verzehren.

Kommentar von eddiepoole ,

einen apfel oder eine banane musste ich tatsächlich noch nie würzen, damit es nach was schmeckt.

schon der gedanke ist absurd :D

Kommentar von mulano ,

Es steckt schon eine gewisse Ironie dahinter das man dem Geschmack von Fleisch mit pflanzlichen Gewürzen auf die Sprünge helfen muss :)

Kommentar von eddiepoole ,

das ist ein guter aphorismus

Antwort
von NackterGerd, 36

Das stimmt höchstens fúr Billig Fleisch minderer Qualität und ohne Fett.

Kommentar von eddiepoole ,

das ist ja genau der punkt. als geschmacksträger muss immer fett herhalten.

Kommentar von NackterGerd ,

Nicht nur - auch gutes und natürliches Futter bringt guten Geschmack ins Fleisch

Antwort
von Dxmklvw, 46

Das passiert, wenn man die falschen Stücke kauft oder es vom falschen Schlachter oder Supermarkt kauft.

Ob Fleisch preiswert oder teuer ist, ist gegenwärtig noch eher nichtssagend bezüglich der Qualität, denn besch... werden kann man überall, ebenso wie man überall auch Glück haben kann.

Allerdings gibt es beim Geschmack auch einen gewissen Unterschied durch die Art der Zubereitung. In der Pfanne gebraten schmeckt Fleisch ganz anders, als wenn es in Wasser so gekocht wird, daß es total auslaugt.

Es gibt natürlich auch Menschen, denen allgemein etwas nur dann schmeckt, wenn das Eigentliche zum verzichtbaren Beiwerk wird und Gewürze aller Art zum "Hauptgericht" werden. Da bliebe als Antwort nur, daß man über Geschmack nicht streiten sollte.

Kommentar von eddiepoole ,

Warum behaupten das die Fernsehköche dann immer? Kochen die nur mit billigem Fleisch?

Kommentar von Dxmklvw ,

Das kann auch andere Gründe haben.

Es kann sich um vom Drehbuch vorgegebene Anworten handeln, aber es kann auch der Umstand zutreffen, daß jemand, der nichts anderes kennt, mit dem zufrieden ist, was er hat.

Und wenn die Fernsehköche wirklich das wären, was sie vorgeben, es zu sein, dann wären sie vermutlich ganz woanders tätig und würden sich wohl nicht selbst auf etwas reduzieren, das sich nur unwesentlich von Waschmittelwerbefiguren unterscheidet.

Kommentar von eddiepoole ,

ich denke, dass ein richtiger koch, der in der gastro arbeitet, viel zu wenig verdient und viel zu viel arbeiten muss.

hatte mal einen im bekanntenkreis, der nach einem schweren unfall nicht mehr riechen oder schmecken konnte (eins von beidem oder beides, so genau weiss ich es gar nicht mehr) und er hat danach noch jahre lang als koch gearbeitet. war anscheinend nicht so wahnsinnig relevant.

Kommentar von Dxmklvw ,

ich denke, dass ein richtiger koch, der in der gastro arbeitet, viel zu wenig verdient und viel zu viel arbeiten muss.

Da ist nicht nur etwas dran, sondern es ist auch auch maßgeblicher Punkt.

Egal, wie man es dreht oder wendet, Zeiten mit Arbeitskräftemangel verleiten viele Beschäftigte dazu, etwas nachlässiger ihrem Job nachzugehen, und Zeiten mit hoher Arbeitslosigkeit verursachen infolge Überlastung und Unterbezahlung nachlässiges arbeiten.

Spitzenköche, die unter optimalen Bedingungen tätig sind, wird man deshalb überwiegend wohl nur dort finden, wo sich Normalsterbliche schon aus Kostengründen nicht hinbegeben.

Doch solche Köche haben es ganz sicher nicht nötig, sich bei TV-Sendern ein Zubrot zu verdienen.

Kommentar von eddiepoole ,

ein paar mal seine fresse in die kamera halten und anschließend ein paar bücher mit großen bunten bildern zu verkaufen, hat sicher nichts mit not zu tun.

Antwort
von Dhalwim, 19

Hallo eddiepoole,

Solange es nicht gewürzt ist.

Also solche Fragen, Ich kann's nicht oft genug wiederholen, kann man nicht so pauschal beantworten. Was sein könnte, (wovon Ich jetzt einfach mal nicht ausgehe), dass sie keinen Geschmackssinn / Geschmacksnerven haben.

Vielleicht sind sie auch das Fleisch sehr gewöhnt, oder es könnte wie bei Farben der Fall sein, dass sie anders schmecken, als Ich es tue.

Ein Beispiel,

http://www.padmobil.com/bilder/ipad-wallpaper/11-farben/farbe-rot-ipad-wallpaper...

Was sehen sie hier auf dem Bild? Ich sehe ganz klar die Farbe Rot. Was sehen sie? Ich gehe davon aus, dass ihre Antwort auch Rot lauten wird.

Aber Moment! Ist das denn GENAU dasselbe Rot, das Ich sehe, oder sehen sie in Wirklichkeit ein gänzlich anderes Rot, als Ich und nennen es nur beim selben Namen? Und da uns seit Kindheit an, dies beigebracht wurde, nennen wir es die Farbe Rot.

Es kann sein, kann aber auch nicht sein, dass es dasselbe (oder ähnlich), mit dem Geschmack auf der Zunge ist, vllt. schmecken sie anders als Ich es tue, Geschmäcker sind eben verschieden. ^^

Oder das war nur ein Scherz, aber egal, Ich persönlich finde jedoch, dass Fleisch sehr wohl einen Eigengeschmack enthält, allerdings ist der halt nicht stärker als die der Gewürze.

Vielleicht, KOMMT ihnen es auch nur im Kontrast so vor, dass Fleisch keinen Eigengeschmack hat (also sie essen Fleisch mit Gewürz = lecker, -KONTRAST- sie essen Fleisch ohne Gewürz = nix).

¯\_(ツ)_/¯ Kann alles möglich sein.

Wissen wir leider nicht, hoffentlich hat ihnen meine Antwort insoweit weitergeholfen, ihnen weitere Möglichkeiten zu eröffnen.

LG Dhalwim

Kommentar von eddiepoole ,

ich musste noch nie eine banane oder eine ananas zuerst mal würzen, damit sie nach was schmeckt. und wenn ich beobachte, wie genüsslich ein hund an seinem knochen lutscht, fällt es mir sehr schwer zu glauben, dass es für ihn auch nahezu nach nichts schmeckt. und wenn ich dann wiederum sehe, wie die kinder ihr ganzes taschengeld für chupa chups, ahoi brause und andere süßsaure sachen ausgeben, zu einem kilopreis von etwa 50 euro, obwohl der kram zu 93% einfach nur aus zucker besteht, frage ich mich, warum man nicht einen vergleichbar hohen extraprofit herausschlagen kann, wenn man versucht den kindern fleisch am stiel zu verkaufen. ich glaube, dass wir mit unseren fünf geschmacksrezeptoren einfach nicht den richtigen wahrnehmungsapparat haben, um fleisch richtig schmecken zu können - aber ich weiss es nicht.

Antwort
von Rosswurscht, 43

Gutes Fleisch schmeckt ausgezeichnet.

Je besser die Qualität, desto weniger Gewürze benötigt man.

Is wie mit schlechten Würschtl, mit viel Senf kann man alles essen ...

Für ein gutes Stück Rind nehme ich nur bissl Salz, Pfeffer und Olivenöl.

Kommentar von eddiepoole ,

genau das interessiert mich eben. warum muss salz pfeffer und öl rein?

Kommentar von Rosswurscht ,

Damit unterstützt man den Eigengeschmack. So wie man Käse salzt und Pfeffert, oder Basilikum und Olivenöl zu Mozzarella gibt oder oder oder. Aber eben immer nur in Maßen.

Da nimmt man dann auch kein "Pulversalz" oder billigen Pfeffer. Für ein schönes Filet nehme ich zum Abschluss nur Pyramiden- oder Flockensalz und gerne fermentierten Pfeffer, absolut genial:

https://royal-spice.de/wurzen/413-pepper-deluxe-fermentiert-4260343280460.html?s...

Kommentar von lewei90 ,

MUSS nicht, KANN aber. Damit kann man (wenn man will) den Geschmack von Rind unterstützen/abrunden. Man kann es so würzen, wie man will oder eben gar nicht.

Antwort
von Biba85, 35

Weil du wohl schlechte qualität kaufst...

Kommentar von eddiepoole ,

ich beziehe mich auf das, was von den starköchen immer behauptet wird. ich kaufe selbst kein fleisch. fleisch esse ich nur im restaurant.

Kommentar von lewei90 ,

Mir ist kein "Starkoch" bekannt, der das sagt... Und wenn, dann irrt er sich oder meint das vielleicht in Bezug auf ein bestimmtes Fleisch unter bestimmten Umständen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community