Frage von Torrnado, 64

Warum schmeckt entkoffeinierter Kaffee so schlecht?

aufgrund meines - manchmal - hohen Kaffeekonsums bekam ich starke Einschlafstörungen und habe ich mir nun erstmals entkoffeinierten Kaffee gekauft - aber dieser der Kaffee ist absolut wässrig, ohne Aroma, fast kein Geschmack ! ist das bei entkoffeinierten Kaffees immer so ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KaffiSchopp, 18

Du solltest Kaffee verwenden, der nicht chemisch entkoffeiniert wurde. Alternative zum chemischen Verfahren ist der Schweizer Wasserprozeß, bei dem der Kaffee ausschließlich über ein physikalisches Verfahren entkoffeiniert wird. Und dieser Kaffee schmeckt dann auch so, wie Kaffee schmecken soll.

Hier erfährst Du mehr zum Schweizer Kaffeeprozeß: http://www.swisswater.com/about-us/

Ich selbst empfehle Dir den entkoffeinierten von Turm Kaffee aus Sankt Gallen: https://is.gd/BPZWRC

Antwort
von rotesand, 12

Hallo :)

Ich schmecke da ehrlichgesagt keinen großen Unterschied --------> ich tendiere dazu zu sagen, dass es schlicht Gewöhnungssache ist :) Nach einiger Zeit wirst du dich an den Koffeinfreien Kaffee gewöhnt haben!

Aber trotzdem: Kristina Bach hat mit ihrem Lied "Kaffee ohne Koffein" nicht ganz Unrecht wie ich finde.. viel Spaß beim Hören & liebe Grüße aus Frankfurt :)

Antwort
von TimeosciIlator, 29

Kaffee ist schon ein seltengeiles Getränk ! Auch mir geht's da ähnlich, da ich einen empfindlichen Magen habe. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass entkoffeinierter Kaffee überhaupt aromareich schmecken kann.

Aber warum musst Du unbedingt abends denn noch welchen kochen ? Reicht es denn nicht nachmittags den letzten zu trinken ?

Was nun den Geschmack betrifft, würde ich Dir zu diesem hier raten --> https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51mN%2B0Bf7PL.jpg

Wichtig ist die lesbare Stufe 2. Den bekommt man leider nicht überall. Bei REAL haben sie ihn beispielsweise momentan im Sortiment.

Und dann muss man natürlich die optimale Dosierung herausfinden. Für meine Philips Gourmet reichen für 500mL Wasser 2 gestrichene (!) Kaffeelöffel. Nicht mehr und nicht weniger ! Der Kaffee sollte vollmundiges Aroma besitzen - was drüber ist schmeckt bekanntlich bitter.

Antwort
von Beutelkind, 46

Weil Mocca faux halt wie Mocca faux schmeckt...^^

Wenn Du Dir den Kaffee abgewöhnen willst, dann versuch es entweder mit der Reduziermethode, oder trink gleich eine völlig andere Geschmacksvariante. Wasser, beispielsweise, oder einen guten Saft. Oder auch Tee, wenn Du es warm haben magst.

Bei mir hilft die Reduziermethode, ich trinke morgens einen Becher (!) Espresso. So einen altmodischen natürlich, selber gemacht in einem Espressokocher. Also keinen Kapselscheiß!

Das bringt den Kick am Morgen, verhindert jedoch Magenprobleme und Einschlafstörungen! Und schmeckt einfach köstlich!

Kommentar von Torrnado ,

haha...nein, abgewöhnen möchte ich mir den ( normalen ) Kaffee keinesfalls, aber Espresso ist auch ne gute Idee ! :)

Antwort
von JoachimWalter, 35

Trinke richtigen Kaffee, aber halt nicht so oft. Und trinke nicht diesen Mist...

Kommentar von Torrnado ,

wär echt das Beste ! der entkoffeinierte Kaffee war rausgeschmissenens Geld ! nie wieder diese Plörre !  :(

Antwort
von loggruf, 26

Achte auf Qualität und versuch mal den entkoffeinierten MÖVENPICK Kaffee:

Frisch aufgebrüht einfach ein Genuss! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community