Frage von fragensenat, 79

Warum schließen die Balkanstaaten ihre Grenzen?

Die Flüchtlinge wollen doch sowieso nach Schweden und Deutschland. Wieso schließen Sie Ihre Grenzen? Keiner will dort bleiben

Antwort
von MrHilfestellung, 60

Die Balkanstaaten haben Angst, dass Deutschland nicht alle ankommenden Geflüchteten nach Deutschland lässt.

Beziehungsweise hat zum Beispiel Mazedonien Angst, dass Serbien die Grenzen schließt. Serbien hat Angst, dass Kroatien zu macht und so weiter.

Antwort
von MarliesMarina12, 55

um sich zu schützen und die Massen aufzuhalten, es ist klar je weiter südlich ein Land liegt desto eher kommen sie. es ist wie eine Kette von Ländern wo sie durch müssen bis sie hier sind und wenn sie dicht machen ist der Strom unterbrochen und jeder will sie weiter schicken

Antwort
von 1988Ritter, 46

Wenn jemand zu meinem Nachbarn will, dann lass ich den ja auch nicht durch mein Wohnzimmer trampeln.

Weiterhin besteht die Gefahr, dass die Zielländer sich überfordert fühlen, und dann bleiben die Balkanstaaten unter Umständen auf den Rückführungen sitzen.

Kommentar von OhneRelevanz ,

Weil du sicherlich einen Weg von mir zu einem Nachbarn mit einer jahrelangen Flucht vergleichen kannst, der viel zu oft zu Fuß oder per seeuntauglichen Boot angegangen wird, deren Grund Terror und Krieg ist und deren Verlauf auch durchaus tödlich enden kann. Sorry, aber ganz weit daneben - mal ein bisschen über den Tellerrand schauen wäre angebracht.

Wo sollen die Menschen denn sonst lang, wenn nicht über die Balkanroute? Glaubst du im ernst, dass ein Weg über den Atlantik in die Nord-/Ostsee für eine solche Flucht realistisch ist?

Kommentar von 1988Ritter ,

Richtige Flüchtlinge mit berechtigten Anspruch erhalten ihr Asyl durch Hilfe der UNHCR. Es bedarf keiner Balkanroute.....und schon gar nicht für Marokkaner, Tunesier, Algerier usw......

Kommentar von OhneRelevanz ,

Ob diese Menschen asylberechtigt sind, entscheidet immer noch die zuständige Behörde. Ich denke ich kann hier an die geographische Lage der genannten Staaten appellieren, denn diese liegen eben weit süd-westlich der Balkanroute. Syrer, Afghanen, Iraker, Iraner und Kurden z.B. kommen über die Türkei nach Europa - und wo müssen sie lang, um nach Mitteleuropa zu kommen? Richtig, durch die Balkanroute.

Es gibt keine legalen Fluchtwege nach Deutschland. Die Möglichkeit Asyl in den Herkunftsstaaten zu beantragen ist nur für sehr wenige Menschen juristisch und für noch weniger Menschen technisch möglich.

Kommentar von 1988Ritter ,

Wenn es juristisch nicht haltbar ist, dann sind diese Leute hier eh nur Abschiebungskanidaten.

Antwort
von Vegzehrung, 54

Weil es sich um illegale Grenzübertritte handelt und es die Pflicht des Rechtsstaates ist zu wissen, wer in das Land kommt und die Grenze zu schützen.
Das ist derzeit nicht gegeben. So kamen einige der Pariser Attentäter über den Balkan.

Antwort
von Maity, 22

Wenn die Durchgangsstaaten Pech haben, müssen sie die Flüchtlinge wieder nehmen, das besagt das Dublin Abkommen, unabhängig davon, wo der Flüchtling eigentlich hin will.

Kommentar von earnest ,

Sie WERDEN sie aber nicht nehmen.

Wie soll "Dublin" durchgesetzt werden? Dublin ist tot, mausetot. "Schengen" auch; aber das möchte noch niemand so offen sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community