Frage von asdfasdfrrr, 19

Warum schickt Adobe Reader den Explorer in den Hintergrund?

Hallo, folgendes Phänomen: Wenn ich eine PDF-Datei per Doppelklick oder "Öffnen mit..." aus dem Windows-Explorer starte, um sie mit dem Adobe Reader anzusehen ist nach dem Schließen des Readers das Explorer Fenster eine Ebene nach hinten gewandert. Ist halt ziemlich nervig, da ich öfters mehrere PDFs nacheinander ansehen muss und ich dann jedesmal den Explorer erst wieder in den Vordergrund holen darf. Das ganze tritt nur bei PDFs und nur beim Adobe Reader auf. Weiß jemand, wo sich dieses Verhalten abstellen lässt?

Antwort
von Tagwerker, 12

Versuche es mal mit Mozilla Firefox. Da hast du das Problem nicht.


Kommentar von asdfasdfrrr ,

Den habe ich auch so eingestellt, dass er die PDFs im Reader öffnet ;)

Aber beim rumspielen ist mir jetzt aufgefallen, dass er den Explorer immer nur hinter das oberste Fenster von anderen PDFs schiebt, die im Reader geöffnet sind.

Kommentar von Tagwerker ,

Arbeite selbst nicht mit MS Programme. Darum habe ich dir FF
empfohlen. ;-)

Kommentar von asdfasdfrrr ,

Sehr löblich, aber im Job komme ich leider nicht um MS herum^^

Kommentar von Tagwerker ,

Das konnte ich nicht wissen. Sry! ;-)

Kommentar von asdfasdfrrr ,

Kein Problem. Danke auf jeden Fall, für deine Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten