Warum scheitert das bei mir immer obwohl es gesund ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Versuch es mal mit dieser Strategie - du isst ganz normale Lebensmittel und hältst dabei aber Abstände zwischen den Mahlzeiten - kurz: du isst einfach nur Frühstück, Mittag und Abendessen und da isst du dich auch satt.

Nach 2 Stunden bilden sich nämlich erst die Hormone, die deine bestehenden Fettreserven angreifen. Ansonsten trinkst du so viel wie es für deine Körpergrößte und dein Gewicht angemessen wäre.

Dann gehst du mindestens fünf Stunden die Woche spazieren und machst 2x 20 Minuten oder 3 x 20 Minuten Oberkörpertraining ohne Gewichte jede Woche - dabei machst du aber nur ein leichtes Training. Dabei sollen sich überall an deinem Körper kleine Muskeln bilden, die dein Immunsystem beschleunigen und wieder ein bisschen Fett langsam abbauen.

Weiter geht es darum, etwas zu finden, was dich im Alltag wirklich tiefenentspannt, denn zum alltäglichen Stress brauchst du etwas persönliches, was dich wirklich in eine Art Urlaubsmodus bringt.

Hier noch ein Video für weitere Ursachen, die zu Übergewicht führen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von welchem Zeitraum reden wir hier? Also wie lange nimmst du ab? Wie lange bist du dann in der Essstörung und wie lange nimmst du dann zu? Und wann geht das ganze wieder von Vorne rum?

Weil so einfach möchte ich auch mal aus der Essstörung kommen... :( Das klingt mir hier einfach nur nach Abnehmen, Radikaldiät und Jojoeffekt...

Was isst du denn wenn du abnehmen möchtest, was in der Essstörung und was wenn du zunimmst? Wie viel Sport machst du und jeweils für Sport.

Sorry für die vielen Fragen, aber meist liegt es daran, dass zu beginn zu radikal abgenommen wird und zu wenig gegessen wird und danach zu schnell umgestellt wird. Wenn du verstehst was ich meine. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennywonfer
25.07.2016, 16:05

Also angefangen hat das ganze so ca. Vor 24 Monaten, also 2 Jahren. Ich habe ca. 2 Monate lange gesund, genug und ausgewogen gegessen und immer Sport getrieben. Habe Viel getrunken... Dann habe ich ca. 1 1/2 Monate lange 300 kcal gegessen, mal mehr, mal weniger. Dann wieder langsam normal und habe dann ca. 2 Monate ca. 3kg zugenommen. Dann habe ich ca. 3-4 Monate "normal" gegessen und dann ging es wieder von vorne los & das noch 2x. Wenn ich abnehmen möchte morgens beispielsweise zuckerfreies müsli, mandelmilch, frisches obst. Mittags dann Kohlenhydrate wie reis oder Kartoffeln mit beispielsweise Gemüse oder salat. Ich esse keine sahne (kein fearfood). Abends dann Brot oder ähnliches wie mittags. Während der essstörung apfel, reiswaffeln & suppe. Und während dem "zumehmen" (sind höchstens 4kg) dann das, was ich auch esse wenn ich abnhemen möchte nur halt manchmal Eis oder schokolade. Kommt immer drauf an. Normalerweise 6-7x 30min abwechselnd cardio & kraft. Oft dann aber noch zusätzlich (während der essstörung) das sind dann auch mal 2-3 Stunden cardio + workouts & krafttraining.

0

Mir gings genauso, seitdem hab ich es nicht mehr versucht und muss wirklich sagen dass es besser so ist! Ich fühle mich so wie ich bin Viel viel wohler obwohl ich ein paar viele Kilos zuviel hab aber das ist mir egal. Keiner hat zu bestimmen ab wann man übergewichtig ist und wann nicht
Versuche dich so zu akzeptieren wie du bist, es ist besser als eine essstörung!
Viel Glück, ich glaube an dich 🌸

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennywonfer
24.07.2016, 17:20

Ich kann es aber nicht. Ich fühle mich einfach nicht wohl in meinem Körper.

0
Kommentar von Cheyenne2109
24.07.2016, 17:21

Dann lass dich von einem Arzt beraten. Er kann dir helfen mit einem Ernährungs- und Sportplan

0

Lass dir von nem arzt oder personal trainer ausm studio helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Faktoren, die dem Abnehmen im Wege stehen und Fettleibigkeit begünstigen. Z.B. Schilddrüsenfehlfunktion, Diabetes, und andere Stoffwechselerkrankungen und Hormonstörungen. Wurde das bei Dir schon einmal untersucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennywonfer
24.07.2016, 17:20

Nur die Schilddrüse.

0

Hausarzt besuchen und die Schilddrüse anschauen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jennywonfer
24.07.2016, 17:21

Habe ich

1