Frage von excellrod, 50

Warum schaut ein Profifussballer nicht dort hin wo er hinschießt?

Warum schaut ein Profifussballer nicht dort hin, wo er hinschießt? Viel mir gestern bei Khedira auf, steht da 20 Meter vor dem Tor und haut den Ball, 10 Meter an vorbei. Dann brauch ich nicht schießen, wenn ich es so mache, weil er auch defintiv nach unten schaute, war gut zu sehen. Da scheinen mir einige nicht 100% bei der Sache zu sein. Halbherzige Sachen waren das! Außer Müller, der versuchte mit er Brechstange Sachen, das war nicht mal so schlecht. Auch Götze und Özil, das sind "Leichtfüße", blos nicht zuviel "Biss", das könnte wohl weh tun, denken die.

Antwort
von marcussummer, 39

Ein Profifußballer ist im Normalfall räumlich so gut auf dem Platz orientiert, dass er weiß, wo das Tor steht. Der Ball wird aber aus der Bewegung angenommen, vielleicht noch abgefälscht - da ist es wichtiger zu schauen, wo der Ball tatsächlich ist um ihn wie gewünscht zu treffen.

Antwort
von PeterSchu, 14

Es ist ja schön für dich, wenn du im Sessel so bequem ein ganzes Fußballfeld überblicken kannst. Da kann ein Spieler allerdings nicht.

Er muss ständig den Ball, andere Spieler und beim Schuss auch das Tor im Blick haben. Das geht nicht gleichzeitig. Er hat aber vor dem Schuu durchaus eine Orientierung und weiß, wo das Tor ist.

Im Moment des Schusses muss er aber auch den Ball im Blick haben. Denn von der Fußhaltung hängt es ab, wo der Ball landet. Hält er den Fuß drei Zentimeter weiter links, dann gibt das dem Ball schon eine ganz andere Richtung. Und der Ball liegt ja in der Regel nicht still, sondern hat eine Eigenbewegung.

Das du daraus schließen willst, jemand sei nicht bei der Sache, halte ich für daneben.

Antwort
von 19hundert9, 26

Weil man beim Schießen auf den Ball sehen muss um ihn zu treffen und in diesen Ligen hast du keine Zeit mehr um aufs Tor zu sehen und dann nochmal auf den Ball, da sind dann schon 3 Verteidiger da. Hat man auch gut gesehen bei Lewandowski, der hat sich zu lange Zeit gelassen und geschaut und dann konnte Boateng noch reinrutschen.

Antwort
von Bluepurple, 22

Gute Fußballer, besonders offensive schauen auch nicht auf den Ball sondern auf den Platz und die Mitspieler+Gegner. Was das nun über Khedira aussagt?

Naja zumindest dass er nicht wirklich abschlussstark ist.

Kommentar von 19hundert9 ,

Beim Schuss sieht jeder auf den Ball, vor allem wenn er auch noch in Bewegung ist. Da sieht keiner direkt auf seine Mitspieler oder Gegner.

Kommentar von Bluepurple ,

Das sind dann die Leute, die keine Tore sondern zentral auf den Keeper schießen.

Kommentar von 19hundert9 ,

Genau, also jeder Fußballprofi :) Du scheinst dich gut auszukennen. In Bedrängnis schießt jeder Profispieler ohne Blick aufs Tor da er wissen sollte wo das Tor steht.

Kommentar von 19hundert9 ,

https://www.youtube.com/watch?v=H1w6SczOFbY

Sieht man auch hier in den Wiederholungen, beim Schuss sehen alle aufs Tor und treffen den Ball ohne Blick einfach immer perfekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community