Frage von 31Tommmie1967, 56

Warum schaffe ich es,ein langes Stück Bindfaden (ca 50 cm)mit beiden Händen zu zerreißen, ein kurzes Stück, (ca 15 cm) aber nicht?

Antwort
von Jastgo, 33

Weil eventuell die Fasern 20 cm lang sind und du nur die Fasern voneinander ziehst, jedoch nicht die einzelnen Fasern zerreißt. Daran erkennt man wie gut die Haftung der einzelnen Fasern zueinander ist.

Man könnte auch sagen, dass ein längeres Stück Faden mehr Schwachstellen hat als ein kurzes Stück aber das mit den Fasern erscheint mir wahrscheinlicher.

Antwort
von MrBro, 38

Bei den 50cm hast du mehr halt und mehr Strecke wo du Schwung nehmen kannst (Beschleunigung).

Antwort
von NoHumanBeing, 32

Weil Du das lange oft um Deine Hand/Finger wickeln kannst und somit mehr Haftung da ist?

Antwort
von atijaja, 36

Holst du vielleicht Schwung vor dem zerreißen
Oder aus einer ruhenden Bewegung

Kommentar von 31Tommmie1967 ,

Aus einer ruhenden Bewegung.

Kommentar von atijaja ,

dann könnte es daran liegen dass die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers im Seil hoher ist und deswegen mit einer geringeren kraft das Seil zerstören werden kann

Kommentar von atijaja ,

solte es auch nicht daran liegen bin ich raus eigengewicht des seiles schliße ich aus das ist der grund warum aufzüge nicht endlos lang sein können

Kommentar von Franz1957 ,

Was ist eine ruhende Bewegung??

Kommentar von atijaja ,

die ruhende Bewegung ist laut meiner Frau wenn Männer Haushalts Aufgaben erlädigen ne ich hatte quatsch geschrieben hast mich aber trotzdem verstanden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten