Warum sagt man zu Tieren oder Menschen die man lieb hat oft "Mausi" oder "Maus"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage gibt Anlaß zu weiteren Überlegungen.

Wenn ich mir vorstelle, wie viele Menschen (meistens wohl Frauen) Angst vor Mäusen haben oder wie viele Menschen fast durchknallen, wenn plötzlich eine Maus durch die Küche läuft oder wenn Mäuse bei der Formgebung des Kuchens nachgeholfen haben, dann sollte es in manchen Fällen besser  sehr nachdenklich machen, wenn jemand aus "Maus" bezeichnet wird.

Daß "Maus" als Kosewort immer nur ausdrücken soll, daß so bezeichnete Menschen als klein, schutzbedürftig usw. empfunden werden, kann ich mir jedenfalls jetzt nicht mehr so gut vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke das ist einfach eine Gewohnheitssache ich werde beispielsweise von meiner Familie auch so genannt. Wenn man so genannt wird kann man ws sich selbst angewöhnen. Abgesehen davon sind Mäuse süß 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache sowas nicht und wer so mit mir redet, dem hau ich eine runter.
Deswegen kann ich das auch nicht wirklich nachvollziehen.
Solche "Nicknames" entstehen meistens aus zufälligen (falls Zufälle existieren) Assoziationen mit anderen Lebewesen oder Zeichentrickfiguren.
Die Freundin meines Vaters nennt ihren Sohn beispielsweise "Schlumpf", seit er vor einigen Jahren einmal als Schlumpf den Faschingsumzug besucht hatte. Das finde ich ganz schlimm xD
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joha19
10.11.2016, 18:33

Naja ich würde es auch nicht mögen, wenn man mich Mausi nennen würde aber ich glaube meiner Katze ist das ziemlich egal, was ich zu ihr sage und meiner Schwester macht das auch noch nicht so viel aus, weil sie ja erst 6 ist😂😂

0
Kommentar von PadiPadi
10.11.2016, 18:34

Oder eben wenn man einzigartige Charaktereigenschaften mit denen eines anderen Lebewesens verbindet - das passiert dann ganz unterbewusst;)
Beispiel:
Verknüpfung in deinem Gehirn mit Maus: Süß, klein, putzig

Verknüpfung mit deiner Schwester: süß, klein, jung

In diesem Fall stimmen zwei Wörter überein, also verknüpfst du unbewusst "Maus" mit "Schwester". Und nachdem man das ein paar Mal ausgesprochen hat, wird es dann zur Gewohnheit.

Viele schauen sich das aber auch einfach bei Autoritätspersonen ab.

0
Kommentar von PadiPadi
10.11.2016, 18:34

Ja das stimmt wohl😂😂😂
(mich würde das als Maus wahrscheinlich trotzdem voll stressen🐭)

0

Solange man die Menschen mag, verbindet man sie eben eher mit kleineren Tieren. Nach längerer Zeit werden die Tiere dann größer. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joha19
10.11.2016, 18:40

Ja wahrscheinlich werden die Tiere größer😂😂 am anfang einer Beziehung heißt es Mausi, nach 5 Jahren Bärli😂😂😂

2

Also... ich finde, dass Mäuschen ganz entzückende Tierchen sind. Ein Vergleich mit ihnen ist für mich infolgedessen etwas sehr Positives.

Geht's Dir auch so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joha19
10.11.2016, 18:28

Ja, geht mir genau so. Ich habe meine kleine Schwester und meine Katze auch lieb ♡♡

1

1. Mäuse sind total süß

2. Mäuse sind schüchtern und meiden den Angriff

3. Mäuse essen, soweit ich weiß (und ich habe meine Maus Willi auf der Terrasse) kein Fleisch.

4. Es sind kleine Engel, nur ohne Flügel.

5. Reicht das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?