Frage von binschongros, 135

Warum sagen mir alle ich wäre ein uneinsichtiges kleines Kind?

Ich meine ich bin doch schon 12 und außerdem was macht die Erwachsenen denn bitteschön so anders als mich ?

Sie sind halt größer und haben schon die Schule gemacht, aber mehr nicht

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hopsfrosch, Community-Experte für Kinder, 36

Liebe/r binschongros!

Tja. Das wird dann wohl auch so sein. Weißt du, wir Erwachsenen wollen
euch damit nicht ärgern, auch wenn es dir so vorkommt. Denn wir
verbieten WIRKLICH nur Dinge, die zu gefährlich sind oder für die du noch zu
jung bist. Dass du das in dem Moment dann gerade nicht einsehen kannst,
ist leider der Beweis für deine fehlende Reife. Oder dass du WIRKLICH  noch zu jung bist, um Gefahren richtig einschätzen zu können. Während du z.B. nur an das Vergnügen auf der Party denkst, sehen wir dahinter schon alle 1000 Gefahren, die da auf dich lauern!!! Und verbieten dir selbstverständlich, da hin zu gehen. Wo doch auch am nächsten Tag Schule ist usw. usw.

Theoretisch könnten dich die Erwachsenen ja machen lassen, was du willst. Aber deine Eltern haben jetzt schon 12 harte Jahre Arbeit in dich investiert:
Ernährung, Pflege, Erziehung, Spiel, dich bei Laune halten, wenn du
krank bist, dich bei Schularbeiten unterstützen, für Kleidung und
Wohnung sorgen.... jetzt auf den letzten Metern bis 18 Jahre wollen die
natürlich nicht, dass dir aus Blödheit oder Unwissen ein so derber Fehler
unterläuft, dass es dich Gesundheit oder das Leben kostet. DENN SIE LIEBEN
DICH UND WOLLEN DICH BESCHÜTZEN!!!

Dass wir "nur gößer sind und die Schule gemacht haben", ist eine ganz, ganz grobe Untertreibung! Ich weiß nicht recht, wir ich dir klar machen kann, welche Dimensionen an WISSEN in einem Erwachsenen von vielleicht 35 Jahren wirklich stecken. Schulwissen und berufliches Wissen sind wirklich  nur ein ganz, ganz kleiner Teil davon. In uns Erwachsenen stecken auch die Erfahrungen aus dem Alltag, aus den Fehlern, die wir bereits gemacht haben, und das Wissen, wie man es anders machen muss. In uns stapelt sich Wissen aus Büchern, aus Gesprächen mit anderen Erwachsenen, letztendlich auch aus Wissenschaftssendungen und Dokumentationen aus dem Fernsehen. Selbst, wenn du ein Jahr lang Tag und Nacht aufbleiben und all das Wissen nachholen wollen würdest, würdest du das nicht schaffen! Dazu braucht es dann halt 35 Jahre. Und so alt bist du eben noch lange nicht.

Ich kann dich aber verstehen: Als ich 14 war, war ich ernsthaft davon überzeugt, dass ich bereits alles wissen würde, um ausziehen und eine Familie gründen zu können. Das fassungslose Gesicht meines Vaters sehe ich heute noch vor mir. Und heute verstehen ich auch, warum er so fassungslos war! Aber mit 14 eben noch nicht. Und ich war sehr beleidigt, als er mir zu erklären versuchte, dass ich noch zu jung sei, um das überhaupt zu verstehen...

Wir sind wirklich keine Spaßverderber. Du kannst dich darauf verlassen, dass wir nur auf dich aufpassen wollen. Und wenn du älter bist, vielleicht so 20 oder 25, wirst du das auch verstehen!

LG

Antwort
von NukeDerowne, 76

erwachsene haben auch mehr erfahrung als du, haben sicher fehler gemacht und aus ihnen gelernt, die du noch machen wirst. und mit 12 ist man noch ein kind, keine ausnahme

Antwort
von amdros, 49

Sie sind halt größer und haben schon die Schule gemacht, aber mehr nicht

...oha..mit diesen Worten zeigst du aber ganz deutlich, daß du noch so einiges brauchst, um als ein Erwachsener durchgehen zu können.

Erklären möchte ich es dir auch. Erwachsen zu werden heißt..im Leben Erfahrungen zu sammeln und das kann man logischerweise eben nur mit steigendem Alter!

Du verstehst was ich meine? Nein..und das soll kein Vorwurf sein..du kannst nicht denken und handeln wir ein erwachsener Mensch und das wird auch niemand von dir erwarten/verlangen.

Bleibe Kind solange es dir gut tut und dieser Spruch an dich, ist ganz bestimmt auch nicht böse gemeint. Das bekommt auch sicher mal der eine oder andere Erwachsene zu hören .. wenn es denn not tut.


Antwort
von PatrickLassan, 82

Klar, mit 12 hast du ja auch schon jede Menge Lebenserfahrung. ^^

Kommentar von NukeDerowne ,

haha. muss mir grad einen 12 jährigen vorstellen der zu anderen sagt : als ich noch jung war... :D

Kommentar von Hopsfrosch ,

Pruust - genau...

Antwort
von Nordseefan, 63

EBen, sie sind älter und haben einfach mehr Lebenserfahrung.

Mit 12 bist du zwar kein kleines Kind mehr aber immer noch ein Kind. dem man ab und an auch sagen soll wo es langgeht.

Wenn du meinst du seist schon erwachsen, dann verhalte dich auch so: Geh einkaufen, putzt das Haus mach die Wäsche, koche, wasch ab. Kümmere dich das Versicherungen vorhanden sind ggf gewechselt werden......

Antwort
von Goodnight, 28

Weil du dich offenbar benimmst wie ein trotziges Kleinkind. Sonst würde das nicht jeder sagen.

Antwort
von einfachichseinn, 22

Weil du dich zumindest hier auf gf einfach mehr als kindisch verhältst.

Und Erwachsen ist man auch nicht gleich,  wenn man das 18. Lebensjahr erreicht hat. Dazu bedarf es noch einiges mehr, wie beispielsweise Reife und Lebenserfahrung 

Antwort
von Tragosso, 60

Na, worum geht es denn?

Kommentar von binschongros ,

Ach um verschiedene Dinge.

Immer ist alles angeblich gefährlich oder man ist angeblich noch zu jung und immer wenn ich selbst was bestimmen will kommt dieser Spruch

Kommentar von PatrickLassan ,

Ich tippe mal auf beginnende Pubertät.

Antwort
von JoachimWalter, 29

Weil Du ein kleines, uneinsichtiges Kind bist!

Dir fehlt die Lebenserfahrung und wohl auch die Einstellung, gute Ratschläge anzunehmen.

Antwort
von derbas, 12

Schau dir deine anderen Fragen an, dann findest du gaaaaanz schnell die Antwort.

Antwort
von cleverino, 37

Lebenserfahrung haben dir Erwachsene vorraus und zwar reichlich!

Das du uneinsichtig bist, zeigen ja schon die Zeilen, welche du geschrieben hast ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community