Frage von Ardrianaar, 71

Warum sagen Frauen das sie jemanden wollen der um sie kämpft und wenn man dann um sie kämpft keifen sie nur rum?

Es heißt ja immer wieder das Frauen jemanden wollen der um sie kämpft. Nun ist es so das bei all meinen Jugenderfahrungen ich um die Frauen gekämpft habe. Ich bin z.B. ein Bus früher gefahren nur um mich neben sie in den Bus zu setzen, hab den Unterricht geschwänzt um mit in ihrer Nähe zu sein wenn sie eine Freistunde hatte, oder ich bin "zufällig" an ihrer Wohnung vorbeigelaufen um sie zu sehen. Das war schon bei paar Mädels so aber es endete nie positiv. Ich habe ihnen ganz klar gesagt das ich um sie kämpfe wenn sie mich in facebook oder so anschrieben das sie mich nicht mögen. Es endete oft mit einem Gespräch beim jeweiligen Lehrer. Ich hatte mal z.B. extra einen Kurs gewählt nur um mit einer zsm Unterricht zu haben. Bin deswegen dann fast sitzen geblieben und hatte nur Glück weil die Lehrer mir noch erlaubten nachträglich den Kurs wieder zu wechseln.

Jetzt ganz neu wollte ich meine Ex zurückerobern, weil ich merkte das ich nicht gut ohne sie zurecht komme. Leider sind wir nicht ganz so gut auseinander gegangen. Ich schrieb ihr aber ca 100 Nachrichten das ich sie zurück will und sie ignorierte mich, hat mich sogar geblockt. Also hatte ich mir auf Facebook z.B. ein neuen Account gemacht um sie anschreiben zu können. Auch da ignoriert sie mich. Habe ihr Blumen vor die Haustüre gelegt und gestern hatte ich bei ihrer Arbeit nach ihr gefragt. Sie war wohl beschäftigt also fuhr ich wieder Heim. Dann bin ich zu ihr und habe vor ihrer Wohnung mit etwas Wein gewartet und einer Rose. Als sie dann kam flippte sie aber völlig unerwartet aus und drohte mir die Polizei zu rufen wenn ich sie noch einmal kontaktiere. Ich bin dann auch gegangen und bin jetzt völlig aufgewühlt. Ich will aufjedenfall weiter um sie kämpfen! Aber mal ehrlich in Filmen heißt es immer das Frauen erobert werden wollen. Aber wenn man dann alles dafür tut bringt das auch nichts. Was wollen denn Frauen? Über Tipps wäre ich auch glücklich zum Thema zurückerobern.

Danke allen

Antwort
von Noidea333, 61

Verstehe einer die Frauen... Dann wäre das Leben um vieles einfacher :-)

Aber grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass du etwas falsch verstanden hast. Frauen sind keinesfalls Objekte oder Preise, um die man kämpft. Sie wollen nicht belagert werden! Was du machst, hört sich bald nach "Stalking" an. Sie fühlt sich von dir belästigt.

Du bist wahrscheinlich zu aufdringlich und das, was du alles für die Frauen machst, wirkt auf sie wohl eher bedrohlich, als aufrichtig.

Ich würde dir empfehlen, etwas Abstand von all dem zu nehmen und den Tag ruhiger angehen zu lassen. Genieße die Natur! Komm etwas runter und atme tief durch. Die Liebe darf und kann man nicht erzwingen! Sie kommt von alleine, wenn man es am wenigsten erwartet.

Die Liebe ist kein Spiel und kein Film, sondern (komplizierte) Realität ...

Antwort
von schelmis, 44

Dir ist schon klar, dass das nichts mit Kämpfen zu tun hat oder? Du stalkst die Mädels in dem Fall und das kann keine Frau toll finden. Ist doch kein Wunder, dass sie dich blocken etc.

Sei froh, wenn du keine Anzeige von denen bekommst.

Antwort
von Still, 19

Was ist an dem Wort "Nein" denn so schwer zu verstehen. Du bist schlichtweg lästig für sie. Wenn du das nicht akzeptieren kannst, droht dir noch mächtig Ärger. Zusätzlich wird man dir ein ätzendes Images anhängen. Dann ist es Essig mit einer neuen Freundin.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 44

Du scheinst die Grenze zwischen erobern und stalken nicht zu kennen. 

Dein Verhalten sieht ziemlich stark nach Stalking aus. Schau mal in den § 238 StGB.

Kommentar von Ardrianaar ,

was heißt das am schluss? also was ist das

Kommentar von furbo ,
Antwort
von spoceg, 63

Was für dich romatisch und kämpferisch klingt, hört sich für mich nach einem krankhaften Stalker an.

Du übertrittst eindeutig mehrere moralische Grenzen indem du "zufällig" vor ihre Häuser gehst um sie zu sehen..

Du musst dich mit dem Gedanken anfreunden, dass nicht jede dich sofort als Freund haben weil du den selben Kurs besuchst wie sie, nur um sie zu sehen. Das ist krank nicht kämpferisch!

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich es mögen würde zugespammt zu werden von meinem Ex der mich dann vor meiner Haustür mit Blumen abpasst.

Kommentar von Majumate ,

Hallo, ich schließe mich dem voll an. Mir kam auch "aufdringlich, nahe am Stalking" in den Sinn. Kämpfen bedeutet nicht, immer und überall zu sein, wo das Mädchen ist. So etwas kann Angst erzeugen. LG 

Antwort
von HMilch1988, 69

Nimms mir nicht übel.. aber du hörst dich wie ein Stalker an... und Klammerer mögen Frauen auch nicht. Akzeptiere einfach das ,,Nein" und gut ist. Schau auf dich selbst und an deine Zukunft, denn wenn die dich zurückwill, dann kommt sie zu dir.

Antwort
von violatedsoul, 71

Kennst du den Unterschied zwischen stalken und kämpfen?

Kommentar von Ardrianaar ,

was

Kommentar von violatedsoul ,

Nicht "was"!

Du stalkst die Frauen. Darauf fährt keine ab.

Kommentar von Ardrianaar ,

das zeigt doch nur das sie mir wichtig ist und um sie kämpfe. wie kämpft man denn deiner meinung nach

Kommentar von violatedsoul ,

Das zeigt eher, dass du ein "Nein danke, ich bin nicht an dir interessiert." standhaft ignorierst.

Wenn du eine Frau kennenlernst, ist sie keine Beute, die du gegen andere verteidigen musst. Entweder will sie dich kennenlernen. Dann läuft das über die normale "sich immer wieder treffen-Schiene".

Oder sie hat kein Interesse. Dann hast du das auch zu respektieren und zu akzeptieren und nicht auf der Lauer zu liegen.und sie zu belästigen.

Antwort
von Shany, 60

Sorry Du klammerst dass ist bei Frauen ein absolutes NOGO

Antwort
von Psychodoc, 31

Anzeige wegen Stalking schon bekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community