Warum sagen die in den Nachrichten immer Gesetz verabschiedet anstatt Gesetz beschlossen weil verabschieden ist doch wenn 2 Menschen sich Tschüss sagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Wort "verabschieden" hat, wie viele andere Worte auch, mehr als eine Bedeutung. Es kann "Tschüss sagen" bedeuten, in Zusammenhang mit Gesetzen bedeutet es annehmen und/oder beschließen.

http://www.duden.de/rechtschreibung/verabschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt wahrscheinlich eine historische erklärung dafür... ich erkläre es mir so wie wenn eine mutter ihr kind zu einer reise verabschiedet... nach dem motto: ''Tschüß, ich habe dir mein besten rat mitgegeben und nun mach dein ding''

also wurde sich mit einem gesetzt beschäftigt und mit der verabschiedung lässt man es ziehen und sein ding machen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil ein Gesetz vom Bundestag ratifiziert werden muss, er verabschiedet also das Gesetz, das sich nach dieser "Verabschiedung" auf den Weg ins Gesetzbuch macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem Bundestag verabschieden. Das bedeutet die Abgeordneten haben alles relevante Besprochen und bringen das Gestetz auf den Weg.

Haben somit im Prozess daran nicht mehr zu arbeiten und verabschieden es.

Klingt voll komisch, aber Glaube aus der Perspektive ist es zu verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?