Frage von Schuk1850, 46

Warum sagen alle das Real Madrid 10 mal die Champions League gewonnen hat?

Ich würde mal gerne wissen, warum alle sagen das Real Madrid 10 mal die Champions League gewonnen hat, obwohl man doch eigentlich weiß, dass das damals noch ein anderer Bewerb war (Europapokal der Landesmeister). Das die Titel von damals noch gewertet werden ist komisch. Es gab ja auch noch den Europapokal der Pokalsieger der gleichen schwer zu gewinnen war und da die Titel vom einen zu werten und vom anderen nicht ist einfach nur unfair für gewisse Teams deren Titel nicht anerkannt wurden. Entweder sollte man beide Bewerbe werten und somit zwei Sieger pro Jahr haben oder die Champions League separat anführen.

Antwort
von 19hundert9, 26

Ganz einfach:
Europapokal der Landesmeister war ein Bewerb der einfach in Champions League umgenannt wurde, deshalb werden die Titel auch übernommen. Beim UEFA-Cup (jetzt Europa League) wurde der Bewerb nicht einfach von Europapokal der Pokalsieger(seit 1960) in UEFA-Cup umbenannt SONDERN sie wurden zusammengelegt da es den UEFA-Cup (seit 1971) vorher auch schon gegeben hat. Würden hier also die Titel auch zählen dann würde es von 1971 bis zur Zusammenlegung 2000 immer zwei Gewinner geben.

Deshalb bleiben die Titel des Europapokal der Pokalsieger alleine und die UEFA-Cup(Europa League)-Siege auch.

Kommentar von Schuk1850 ,

Aber warum wurde gerade der Europapokal der Landesmeister zur Champions League und nicht der Europapokal der Pokalsieger? Ist doch unfair die Leistungen des einen Bewerbes abzuflachen. Entweder beide oder keiner wäre fair.

Kommentar von 19hundert9 ,

Weil im Europapokal der Landesmeister die stärkste Mannschaft jedes Land antrat und somit eigentlich die besten der Welt, genauso wie es bei der Champions League der Fall ist. Die damalige Stärkenverteilung war einfach: EP der Landesmeister=stärkste und EP der Pokalsieger=zweitstärkste. Ganz am Anfang war der "UEFA-Cup" unter dem Namen "Messestädte-Pokal" bekannt und war privat organisiert und erst 1971 übernahm ihn die UEFA. Also gab es ab 1971 3 Pokale, EP der Landesmeister, EP der Pokalsieger und den UEFA-Cup, damals wurden auch hier im UEFA-Cup die Teilnehmer über die Platzierung in der Liga gewählt (aber nur wenn sie nicht für einen der anderen beiden Pokale qualifiziert waren).
Irgendwann hat man eingesehen dass 3 Pokale zu viel sind und hat alles neu gestaltet mit Champions League und neuem UEFA-Cup.

Antwort
von desweil, 6

Weil die Champions League auf den Europapokal der Landesmeister folgt, in seine Fußstapfen tritt. Pokal der Pokalsieger war ein ganz anderer Wettbewerb der abgeschafft wurde.
Die Gewinner von diesem Pokal sind für die Europa League qualifiziert, wenn sie nicht für den höherwertigen Pokal der Champions League qualifiziert sind.
Europa League folgt auf UEFA Cup, da ist es genauso, dass die Siegermannschaften zusammengezählt werden, weil es von der Ausspielung gleich dem "alten" ist. Gleicher Wettbewerb, Turnus und Bedingungen.

Kaufen kannst Du den Champions League Pokal hier:
http://www.pokalman.com/POKALE/Henkelpott-Champions-League-Trophy.html

Alle Sieger mit Jahreszahlen findest Du hier:
http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/titeltraeger/350295/artikel_Die-Ehre...

Mehr Informationen auch hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Champions_League

https://de.wikipedia.org/wiki/UEFA_Europa_League

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community