Frage von TrueVision, 158

Warum ruckeln 4k Videos bei mir?

Hallo,

Ich habe versucht Videos in 4k abzuspielen, von der Internet-Verbindung besteht kein Problem und die Grafikkarte sollte es eigentlich auch packen wenn ich mich nicht irre ( Manli Geforce GTX 960) also warum ruckeln die Videos und wie kann ich das bewerkstelligen das es nichtmehr mit gefühlten 14 fps läuft?

MfG TrueVision

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scorpionking95, 119

Bei Youtube 4k (24,25,30fps) bzw. 4k 60fps ist wichtig wie gut der Prozessor ist. Netflix läuft 4k höchstwahrscheinlich mit 24 fps

Bei normalen 4k ziehts meinen 4790k @4,4 Ghz auf  60 % Auslastung.

4k mit 60 fps hab ich 100 % Auslastung und das mit der 2. Stärksten 4 Kern CPU auf dem Markt.

Meine Grafikkarte wird maximal mit 20 % genutzt (GTX 760).

Kommentar von scorpionking95 ,

Alle werte die ich eben gesagt hatte bezogen sich auf einen Test mit Chrome aber mit Firefox siehts seltsamerweise komplett anders aus.  

Ein 4k (30Fps) Video belastet dort nur noch 4 % den Prozessor und 13 % die Grafikkarte.  

Die Auslastung wird durch den verwendeten Codec bestimmt. Chrome benutzt WebM und Firefox MP4.

Kommentar von f1atlux ,

WebM und MP4 sind Container und sind so gut wie unbedeutend für die Performance.

Kommentar von scorpionking95 ,

Dann frag ich dich warum es so stark Performance zieht wenn ich WebM (100 % Cpu Auslastung ) statt Mp4 (4% Cpu Auslastung ) nutze. ( auf YouTube bezogen )

Kommentar von f1atlux ,

Im WebM Container wird ein VP8 Video drin sein, das mit Software (d.h. mit der CPU) dekodiert werden muss.

Und im MP4 Container steckt dann ein h264 Video drin, das eigentlich jede Hardware der letzten 10 Jahre ohne CPU Unterstützung wiedergeben kann. Die CPU ist in diesem Falle rein zum Datenschaufeln da. ;)

Edit: Nochmal zur Klarstellung: Es zählt rein das Videoformat. VP8 und h264 kann man beispielsweise auch in einen Matroskacontainer (.mkv) stecken.

Kommentar von scorpionking95 ,

Danke für die Erklärung. :)

Antwort
von f1atlux, 101

4K Videos sind wegen ihrer enormen Größe gerne mal im h265 Format.

h265 stellt aber sehr hohe Anforderungen sowohl an die Hardware als auch an die Software.

Das übliche h264-Format ist hingegen sehr weit verbreitet und kann hardwarebeschleunigt wiedergegeben werden.

Antwort
von herja, 105

Hi,

deine Internetverbindung mag ja soviel leisten können, aber ob die Videodaten wirklich schnell genug übertragen werden, würde ich bezweifeln.

http://winfuture.de/news,86426.html

Kommentar von TrueVision ,

Kann eigentlich nicht sein bei Netflix laufen 4k Serien ja flüssig :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten