Frage von tommit,

Warum rosten meine Messer in der Spülmaschine

Immer wenn ich meine Spülmaschine nach dem Spülen ausräume, sind ein Teil meiner Messer rostig, selbst das gute WMF-Besteck ist manchmal betroffen. Woran liegt dass und weshalb sind immer nur die Messer davon betroffen???

Antwort von xyungeloest,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das kommt von der spülmaschine und ist kein direkter rost vom besteck selber.

du musst kleine kügelchen machen aus alufolie und diese in die besteckkörbe legen.

dann passier das nicht mehr.

wenn die kügelchen schwarz sind, wechseln.

Kommentar von Salems,

kann man den Prozess dadurch auch rückgängig machen? Sprich: Verschwindet dann der Rost von den Messern, oder geht das nur für die Zukunft (also neue Messer)?

Kommentar von xyungeloest,

@salem: den jetzigen rost würde ich doch erst mal abputzen, dann geht das auch.

@vincent: wo tust du denn jetzt das besteck rein in de spülmaschine? kenn nur welche mt besteckkorb.

Kommentar von bommel65,

@xyungeloest & vincent: mein Miele Geschirrspüler hat eine Besteckschublade im oberen Bereich, aber da könnte man auch Kügelchen reinlegen.

Kommentar von dreadkopp,

´türlich... besteck mit alufolie umwickeln und für ca 10 min in kochendes wasser geben... (prinzip der elektrolyse...ionenwanderung...XD)

Kommentar von tommit,

Danke, wollte noch Fragen, ob jemand Abhilfe weiß, werde den Tipp mal versuchen!

Kommentar von vincent,

Wenn ich keinen Besteckkorb habe. Wohin mit den Kügelchen?

Antwort von WolfgangXX,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Unglaubliche Antworten hier,

wenn man das mal technisch betrachtet:

Es gibt keinen NICHT ROSTENDEN Stahl, alle Edelstähle sind maximal rostträge, andere sehr rostträge, alle aber können rosten, wenn entsprechende Säuren oder extreme Medien mit ins Spiel kommen.

1.

Wenn man also Besteck in die Spülmaschine legt sind da oft noch Speiserest dran, diese gammeln (man lässt die Maschine ja nicht sofort laufen) an der Oberfläche herum und dieses kann dann, in Zusammenhang mit den starken Reingern der Tabs zu Rostflecken führen.

2.

Sollte in der Oberfläche nun schon eine klitzekleine Angriffststelle sein, dann wird sich dort bevorzugt die Korrosion fortsetzen (auf englisch nennt sich das Pitting, deutsch könnte man das als Punktkorrosion übersetzen)

Auf lange Sicht lässt sich das nur durch Vorreinigen des Bestecks ändern. Wenn Du auf die Böden deíner Töpfe schaust, wirst Du diese Stellen auch finden.

Ich empfehle hier eine älteren Topfreiniger, dessen Rauhe Seite nicht mehr sooo scharf ist um die Besteckteile nach dem Spülvorgang an solchen Stellen etwas (MIT Verstand+Gefühl!) nachzupolieren.

Für ganz hartnäckige Stellen gibt´s einen Rostradierer im sehr guten Messerfachhandel zu kaufen.

Aber nochmal, da das in der Oberfläche drin ist, werden sich die Stellen immer wieder zeigen (Punktkorrosion)

Kommentar von tommit,

Das war ne spannende und ausführliche Antwort und irgendwie einleuchtend, Danke!!!

Antwort von vincent,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wechsele mal die TABS und das Salz.

Kommentar von tommit,

Warum, was soll das bringen, zumal ich das Problem auch von anderen Leuten schon kenne, die nehmen andere Tabs???

Antwort von Regenmacher,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es sind sicherlich nur die Klingen davon betroffen, denn die sind aus einer etwas anderen Legierung als Löffel oder Gabel.

Kommentar von tommit,

Nein, leider auch manchmal die Griffe!

Antwort von jimihenrik,

Es könnte auch daran liegen, dass die Oberfläche der Messer beschädigt ist. z.B. wenn du sie mit Stahlwolle gereinigt hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community