Frage von ItsJustRosi, 178

Warum ritzen sich soo viele junge Mädchen?

Hallo erst einmal. Mir ist aufgefallen das sich gerade sehr viele (auch schon 11-14 jährige) ritzen oder rauchen. RAUCHEN IN DIESEM ALTER?? Was kann man dagegen tun ? Wie seht ihr das?

Antwort
von einfachichseinn, 24

Du musst bei diesem Thema stark differenzieren.

Es gibt immer diese Menschen, die in der Welt offensichtlich nicht genug Aufmerksamkeit erhalten und sich ritzen, damit sie Beachtung erhalten.
Das ist mit Sicherheit nicht weniger schlimm, als Menschen, die sich wirklich ritzen, weil sie andere Probleme haben.

Klar es ist immer wieder einfach zu sagen die ritzen sich, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Aber versuche dich mal in so einen Menschen hineinszuversetzen. Stell dir vor die Welt gibt dir das Gefühl, dass du nicht wert bist beachtet zu werden. Stell dir vor du musst erst krank sein, damit jemand für dich da ist.
Das muss für einen Menschen furchtbar sein.

Daneben gibt es noch Menschen, die sich ritzen, weil sie wirklich psychische Probleme haben. Das kann zum Beispiel absoluter Selbsthass sein, es kann sein, dass ein Mensch sich selbst bestrafen will (das steht oft im Zusammenhang mit dem Selbsthass), manche Menschen fühlen sich selbst und ihren Körper nicht mehr und brauchen extreme Gefühle (Schmerz) um ihren Körper wieder zu spüren, wieder andere haben so große seelische Probleme oder schmerzen, dass das schneiden für eine kurze Zeit, die deutlich schlimmeren Schmerzen der Seele lindert, andere ritzen sich, um sich für einen Augenblick von negativen Gedanken ablenken zu können, wenn nichts anderes hilft, wenn sie sich selbst schneiden, überkommt sie der Wille sich zu heilen und das muss dann ersteinmal gemacht werden , da bleibt kein Platz mehr für negative Gedanken,... .

Was das Rauchen angeht, sehe ich kaum Jugendliche in dem von dir genannten Alter, daher kann ich nur ein paar Vermutungen anstellen: rauchen wirkt cool und erwachsen (ist ja erst ab 18), es ist eine Art Der Rebellion gegen Eltern oder auch gegen das System, einer probiert es aus und viele folgen (Gruppenzwang),... .

Antwort
von FelinasDemons, 43

Ritzen: Manche junge Mädchen sind in dem Alter taub wenn's um psychologische Hilfe geht. Sie denken,sie müssen die ganze Last auf ihren Schultern tragen und alleine mit allem fertig werden. Um das irgendwie zu ertragen ritzen sie sich.
Andere widerum machen es nur um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Rauchen: Ich denke in erster Linie um cool zu sein,Gruppenzwang und/oder Aufmerksamkeit. Das ist glaub ich der häufigste Fall. Manche behaupten um sich zu beruhigen, aber da könnte man sich direkt zu einem Joint greifen. Und die würden wirklich entspannen,nicht nur in der Einbildung...Na ja aber besser eine Zigarette als ein Joint.

Antwort
von habeproblem02, 27

Hallo
Ich will nicht sagen dass ritzen ein trend ist!!!! Klat gibt es einige wenige die sich ritzen um aufmerksamkeit zu bekommen aber das sind wirklich nur ganz wenig, man sollte es auf jeden fall ernst nehmen. Allerdings wird es wahrscheinlich durch die umgebung und das umfeld jehnachdem bei jugentlichen heruntergespielt. So muss jemand nicht völlig verzweifelt sein wenn man sich ritzt. Auch hat man dann natürlich langsam das gefühl man wird erwachsen und die probleme werden für einem unterbewusst bedeutender. Es geschieht zum beispiel relativ selten dass jemand mit 14 zusammen kommt und nacher heiratet, aber viele 14 jährige haben das gefühl die welt geht unter wenn sie ihr schwarm nicht liebt. Mit dem rauchen ist das anders, ich denke jugentliche in dem alter rauchen nur um sich cool zu fühlen und dazu zu gehören. In dem alter ist es natürlich immer "cool" mit älteren abzuhängen und wenn mann dann noch das selbe macht wie sie ist man dann "obercool". Das alles ist meine meinung, ansicht und vermutung. Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von MondscheinStern, 89

Hallöchen, glaube mir, beide Geschlechter sind daran betroffen. Zu aller erst wenn man sowas bei jemanden sieht kann man ihn drauf ansprechen warum und weshalb er/ sie sowas macht, danach kann man sie fragen ob sie sich denn helfen lassen wollen. ZB zum Arzt gehen.  Menschen die sowas machen haben ein sehr schlechtes Leben, Depressionen können Ursache sein, das sie vielleicht geärgert, gemobbt werden und Seelische Schäden können genauso gut der Grund dafür sein. Bei Rauchen kann man daraufhin weisen, das es der Haut wie der Lunge sehr schadet, sowas macht man wohl auch als Selbstverletzung, denn es ist ja so gesehen eine Droge, auch wenn das kaum jemand hören will. 

Antwort
von SoDoge, 62

Das ist nicht vergleichbar. Rauchen und Ritzen sind zwei völlig verschiedene Sachen. Natürlich kann beides daraus resultieren, dass Betroffene einfach mit ihren pubertären Sorgen nicht zurecht kommen bzw. generell zeitweise nicht mit ihren Problemen umgehen können, aber das würde ich nicht pauschalisieren. 

Das als "das typische Ding" junger Mädchen/Jugendlicher anzusehen, spielt das Ganze meiner Ansicht nach etwas herunter. Das ist trotz der Häufigkeit nicht Gang und Gebe, es ist in jedem Einzelfall wieder ein sehr ernstes Problem.

Insbesondere bei SVV wäre ich vorsichtig mit Verallgemeinerungen oder Verharmlosungen - das kann auch ernste psychische Probleme als Ursache haben und dann sollte man eher auf den Handlungsbedarf in Form von (professioneller) Hilfe hinweisen, als sich auf irgendeine Schuldfrage zu konzentrieren bzw. den Sachverhalt in dieser Hinsicht zu hinterfragen.

"Warum ritzen sich soo viele junge Mädchen" - obwohl wir als Gesellschaft um das Problem wissen? Wenn dir das auffällt, dann biete Hilfe an. Das sollte man nicht ignorieren, Betroffene brauchen möglicherweise bzw. sogar wahrscheinlich (!) Hilfe und anstatt sich darüber zu wundern, sollte man versuchen, diese nach Möglichkeit zu leisten.

Antwort
von piercethejenny, 40

Selbstverletzung ist eine psychische Störung (die sogar im ICD-10 Klassifiziert ist) Man sollte sich also fragen WARUM sich so viele junge menschen selber verletzen, es wird viel zu viel von uns verlangt, der druck ist enorm, wenn dann noch probleme zuhause oder probleme mit sich selbst aufkommen kann das fatal enden! Außerdem sind es nicht nur junge mädchen, es können auch jungs sein. Ob alt oder jung, psychische krankheiten können jeden treffen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 9

Hallo! Sie ritzen sich weil sie aus irgendeinem Grund mit dem Leben nicht fertig werden.

Aber das mit dem Rauchen wird immer weniger.Nach Angaben der EU-Kommission greift in Deutschland noch immer mehr als jeder vierte Erwachsene regelmäßig zur Zigarette aber in dem von dir erwänten Alter sind es nur um 10%..

Ist da auch besonders wichtig : Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Smudo1284, 49

wenn man angeblich ritzt, zieht man aufmerksamkeit auf sich, das gefällt manchen ( jungen ) leuten.

rauchen ausprobieren tun alle in jungem alter, so gut wie keiner fängt das rauchen mit 18 noch an, wenn er es vorher noch nie getan hat.

kommt auch drauf an, was die eltern oder sonstige vorbilder so vorleben und auf die freunde. manche tun es einfach nur, um cool dazustehen.

ich habe es sogar mit 7 / 8 jahren erlebt, dass ein paar meiner freunde hinter der grundschule schon das rauchen ausprobiert haben, ich habe damals nur dabei gestanden und zugeschaut. trotzdem hat mich das später nicht vor einer raucherkarriere bewahrt.

und das obwohl ich rauchen als kind immer ekelig fand und ich für raucher nur unverständnis über hatte.

Kommentar von piercethejenny ,

schwachsinn, kein mensch verletzt sich selbst nur um aufmerksamkeit zu bekommen oder weil es im trend ist. Da liegt eine psychische störung vor! Denk mal nach, würdest du von ner brücke springen nur um aufmerksamkeit zu bekommen?

Das ist alles nur klischee

Kommentar von Smudo1284 ,

habe auch geschrieben, dass sie angeblich sich selbst verletzen, muss nichtmal heissen, dass sie es tun, sondern nur drüber reden, um aufmerksamkeit zu erregen.

habe sogar schon leute erlebt, die damit gedroht haben sich umzubringen, mit nem messer blö-de da standen und nix gemacht haben. und bei einer person wiederholt sich das ständig, dass die immer so ein mist redet, sie lügt sogar, sie würde sich ritzen oder sie wäre in der psychiatrie gelandet. 

es gibt echt fertige leute.

Antwort
von Asereht1998, 68

Man als Einzel Person nicht, das müssen diejenigen mit sich selbst ausmachen

Antwort
von Gamerx3x, 17

Naja nicht nur Mädchen machen das und haben Probleme....

Antwort
von maddisinger, 10

andere rauchen um anzugeben, andere wiederum um zu sterben

andere Ritzen sich um cool zu sein, andere wiederum um zu sterben

alles hat seine Gründe

Antwort
von lost2000, 43

Rauchen in dem Alter ist nichts wirklich ungewöhnliches.

Und Ritzen ist einfach nur krank, wer sowas macht, gehört meiner Meinung nach weggesperrt, denn bevor es soweit kommt, kann man ja einen Psychologen/Psychiater aufsuchen.

Kommentar von iamsoph ,

wegsperrt? Was geht bei dir falsch?! o.O

Kommentar von lost2000 ,

Dass Ritzen krank ist, sollte ich hier wohl nicht zu erklären brauchen, wenn man psychische Probleme hat, sucht man sich Hilfe, wenn man sich ritzt hat man das nicht gemacht, da es dann zu spät ist.

Das heißt, wenn man ein Gehirn hat, lässt man sich dann einweisen, was man auch ,,weggesperrt werden'' nennen könnte.

Kommentar von piercethejenny ,

ritzen ist eine psychische störung. Und stell dir vor, ich war auch in therapie und hab es nicht von heute auf morgen geschafft damit aufzuhören. Informier dich doch wenigstens bevor du sowas sagst

Kommentar von lost2000 ,

Das tut mir leid.

Aber ritzen = krank = psychische störung...

Wenn ich mich nich informiert hätte, würde ich sowas ja nun nicht schreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community