Warum riecht mein Auto innen nach faule Eier?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke auch, daß es von der Abgasanlage kommt.

Im Kurzstreckenbetrieb fährt Dein Auto halt öfter in dem Temperaturbereich während dem dieser Geruch entsteht,  warmgefahren riecht man nichts mehr, richtig?


Schädlich ist es bei der doch geringen Konzentration nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faule Eier deutet eindeutig auf Schwefelwasserstoff hin. Der Geruch ist absolut typisch. Würde da  auf die Batterie tippen, denn da gibt es reichlich Schwefel in Form von Schwefelsäure. Da kann sich auch gerne mal H2S freisetzen.Warum das beim Beschleunigen auftritt, ist schlecht zu raten. Irgendwie kommt da wohl Luft aus der Umgebung der Batterie in die Lüftung.

Schwefelwasserstoff ist ein sehr giftiges Gas, das sogar tödlich wirken kann. Allerdings riechen viele Menschen das schon in extremst verdünnter Form. Das Problem ist dabei, dass der Geruch mit zunehmender Konzentration nicht stärker wird. Es stinkt halt nach faulen Eiern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt vielleicht von der Batterie. Öffne mal die Motorhaube und prüfe die Batterie. Die Dämpfe werden wohl durch die Belüftung angesaugt.

Möglicherweise liegt hier ein Ladefehler vor. Schwefelgeruch deutet auf Überladung hin bzw. zu hoher Ladespannung. Prüfe mal die Ladespannung, diese sollte 14,7 V bei laufendem Motor nicht überschreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faule Eier das ist Wasserstoffgas aus der Batterie und das ist hochexplosiv in kleinen Räumen  brennt aber fast unsichtbar siehe Hindenburg LZ-129 die was damit befüllt als Traggas in den Gaszellen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist oft so, wenn es kalt wird...bei Benzinern mit Kat und normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?