Frage von Silversurfer55, 297

Warum reiben sich in Filmen die Leute das Koks auf die Zähne?

In Filmen sieht man häufig wie der Bösewicht sich nach dem koksen das Kokain auch auf die Zähne reibt. Hat das einen Sinn oder ist das ein Hollywood-Klischee? Und nein ich habe nicht vor zu koksen. Danke für eure Besorgnis aber das ist einfach nur eine Frage, die sich neulich bei mir aufgetan hat.

Antwort
von marcussummer, 238

Kokain wird über die Schleimhäute aufgenommen. In vielen Fällen über die Nase (geschnupft), in anderen Fällen aber auch über die Mundschleimhaut. Für Letzteres wird der Stoff aufs Zahnfleisch massiert, natürlich nicht direkt auf die Zähne. Macht die Schleimhäute aber auch nicht weniger kaputt, als wenn man das Zeug schnupft.

Kommentar von ninjaunicorn ,

Nebenwirkungen sind das das Zahnfleisch zurück geht und das Kokain greift außerdem den Zahnschmelz an und wenn icv mich nicht täusche kann man dafon auch zahnstein bekommen bei letzterem bin ich mir aber nich sicher

Antwort
von archibaldesel, 207

Kokain wird u. a über Schleimhäute aufgenommen. Dabei ist es egal, ob über Nasen- oder Mundschleinhäute.

Antwort
von Royce, 218

Sie reiben sich's nicht auf die Zähne, sondern aufs Zahnfleisch. Zahnfleisch = Schleimhaut, also geht der Wirkstoff so auch in den Kreislauf

Antwort
von tony5689, 154

Naja, daran kann man die qualität beurteilen. Kokain betäubt - also wenn du's dir auf das zahnfleisch reibst merkst du das. Fühlt sich ganz lustig an... Und wenn du ein bisschen ahnung und erfahrung hast kannst du ungefähr beurteilen wie die qualität ist anhand der betäubung und ob es mit lidocain oder ähnlichem gestreckt ist. Ist nur doof das nach dem ziehen zu machen - ich habs immer vorher gemacht.

Antwort
von larrymann, 167

Weil es durch die Mundschleimhäute aufgenommen wird.

Antwort
von Tuehpi, 159

Nicht auf die Zähne, sondern aufs Zahnfleisch. Das sollte dann Taub werden. Dann ist es Koks. Wenn nicht, dann nicht. 

Antwort
von aXXLJ, 110

Kokain ist ein (regelrechtes) Betäubungsmittel. Es wurde lange Zeit in der Augenheilkunde eingesetzt.

Durch Reiben einer winzigen Probe von Kokain auf dem Zahnfleisch prüfen versierte Kokser die Qualität des Mittels. Je nach Geschwindigkeit und Intensität der Zahnfleisch-Betäubung kann die Qualität eingeschätzt werden.

Antwort
von kinglion6200, 122

Zum testen wenn es Koks ist wird das Zahnfleisch taub

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten