warum regnets in Städten viel weniger?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist bei Dir Zufall, oder aber Du täuschst Dich. Normalerweise ist es eher umgekehrt. In den Städten heizt sich die Luft über den versiegelten Flächen viel stärker auf als über Gras- und Waldlandschaften. Dadurch steigt die warme Luft auf und es bilden sich Cumuluswolken über den Städten. Ist die Atmosphäre labil und es ist genügend Feuchtigkeit in der Luft, kann es aus diesen Wolken auch regnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung