Frage von JJjiLLy, 23

Warum reagiere ich so übertrieben?

Hey, mein Freund und ich sind schon seit über einem Jahr zusammen. Wir haben nur ein großes Problem jeder von uns: wenn er feiern geht findet er nicht den Absprung um nicht komplett abzustürzen und ich reagiere schnell über. Ein Beispiel.. Wenn wir zusammen feiern gehen und ich mit anderen Jungs spreche, eigentlich auch seine Freunde, kommt er damit nicht so gut klar, manchmal reagiert er sogar so stark über, dass er mich von den Leuten wegzieht und mir erzählt, dass ich nicht vertrauenswürdig wäre und mich ja an andere Typen ran machen würde. Ich könnte es aber niemals, jemanden betrügen, besonders warum sollte ich das direkt vor seiner Nase machen? Natürlich hat er zu diesem Zeitpunkt schon tief ins Glas geschaut, eigentlich ist ein richtig netter Typ und er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, aber dann ist er einfach nur noch nervig. Dadurch, dass ich keine Lust habe mir sowas anzuhören, von wegen ich würde andere Männer anmachen, will ich an dem Abend einfach nur noch in Ruhe gelassen werden aber er rennt mir hinterher ohne genau zu wissen was er sagen soll und will das Problem klären. Danach ist mein Abend gelaufen, und dann am nächsten Morgen kommt die Krönung: Er hat alles vergessen beziehungsweise fast alles, auch dass wir uns gestritten haben und er ist so blöd verhalten hat. Was mich aber eigentlich noch mehr stört ist, dass wenn er alleine unterwegs ist und dann manchmal zu viel getrunken hat schickt er mir immer blöde Sprachnachrichten, die überhaupt keinen Sinn ergeben, und erzählt mir er wäre jetzt auf dem Weg nach Hause und zwei bis drei Stunden später kommt eine Nachricht, dass er jetzt sonst wo ist und es gleich feiern geht. Dadurch bin ich dann so wütend, dass ich mir den Abend versaue und ihm oft auch (bzw den Abend danach, weil er ja schnell mal was vergisst ;) ). Ich mache ihm ein schlechtes Gewissen und er weiß am nächsten Tag wieder die Hälfte nicht. Frage mich wirklich warum ich mich so verhalte. Ich komme nicht damit zurecht, dass er feiern geht und Spaß hat. Wie führen übrigens eine Fernbeziehung und diese Probleme sind im Jahr jetzt circa 6-7 mal vorgekommen. Kann sich jemand erklären wieso ich so reagiere und wie ich das womöglich ändern kann? Oft bekomme ich schon schlechte Laune, wenn ich erfahre, dass er irgendwo hin Weg geht. Ist es vielleicht kein Vertrauen in sein Verhalten?

Antwort
von JasmiMimi, 6

Ganz ehrlich? Das saufen einfach weg lassen. Kommt ja nie was gutes dabei raus

Kommentar von JasmiMimi ,

sry,merk grad das die Antwort total pampig rüberkommt. So war das aber echt nicht gemeint,im gegenteil! Habs nur blöd formuliert. Aber anscheinend kennt dein Freund einfach seine Grenze nicht. Und  es is ja eig nur der alkohol der ihn zum Aloch macht. Würde der weg bleiben wär er ja der voll nette Kerl was du so beschrieben hast. Also...lasst das Feiern einfach sein...bzw das Trinken! ;)

Antwort
von niemand27, 5

Das einfachste wäre wenn dein freund sich diszipliniert und nicht mehr trinkt. Oder sich auf nur wenige alk. Getränke beschränkt. Offensichtlich gibt es eure Probleme immer nur dann wenn Alkohol im Spiel ist. Also lasst ihn weg. Man kann auch ohne bzw mit wenig Alkohol Spaß haben.

Antwort
von UnknownPeetzii, 2

sag ihm er soll nicht soviel saufen damit er sich am nächsten morgen auch mal erinnern kann, sonst braucht er sich nicht mehr aufregen bis er das getan hat... und lass ihn das am besten selbst irgendwo aufschreiben damit er nicht sagen kann das du dir das halt mal so ausgedacht hat

Antwort
von teacup3000, 3

Das Problem bist nicht du sondern er.
Wenn man Feiern geht und Spaß hat, dann ist das ja ok aber muss man sich deswegen bis zum Filmriss zusaufen?
Wäre die Situation umgekehrt, dann wäre dein Freund sicher auch nicht glücklich darüber.

Red mit ihm, dass das nicht so weitergehen kann.
Entweder er reisst sich beim trinken ein bisschen mehr zusammen oder es wird eben konsequenzen für sein Verhalten geben.

Kommentar von JJjiLLy ,

Wir haben schon oft darüber gesprochen, sehr oft. Ich habe ihm hunderte Male gesagt, wir oft er mir dadurch Abende ruiniert hat und er ist am nächsten Tag auch wie ein kleiner winselnder Hund der auf allen Vieren angekrochen kommt und sich entschuldigt und sagt ich habe Recht und ihm täte es leid und er will es auch nicht mehr...

Kommentar von teacup3000 ,

Und trotzdem macht er es... anscheinend. Entweder hat er dann ein kleines Problem mit dem Alkohol oder deine Meinung zu dem Thema bedeutet ihm einfach nichts.

Wenn er tatsächlich ein Problem hat mit Alkohol, dann muss man dafür professionelle Hilfe aufsuchen bevor es schlimmer wird.

Kommentar von JJjiLLy ,

Ja wir haben wieder darüber geredet, er fühlt sich sehr schlecht und hört jetzt komplett auf zu trinken erstmal!

Kommentar von teacup3000 ,

Das ist wahrscheinlich die beste Lösung für euch beide. Ein guter Schritt, leider nicht immer der leichteste Weg. Ich wünsch euch trotzdem viel Glück in eurer weiteren Beziehung und hoffe, dass sich alles zum Guten wendet. =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten