Frage von leselena88,

Warum reagiere ich auf Coffein in Kaffee, aber nicht in Cola?

Hallo zusammen, eine etwas ungewöhnliche Frage, die mich schon länger beschäftigt.

Ich kann keinen Kaffee trinken, weil mir nach spätestens einer Stunde dermaßen schwindelig wird, dass ich nichts mehr auf die Reihe kriege. Bin richtig zittrig und fühle mich, als hätte mir jemand sämtliche Energieresverven ausgesaugt. Von wegen Kaffee macht wach ;). Den gleichen Effekt habe ich bei Coffeintabletten.

Cola allerdings kann ich so viel trinken, wie ich möchte. Die macht mich wach, aber nicht schwindelig. Selbst bei 2 Litern habe ich kein Schwindelgefühl.

Woran liegt das? Es kann doch nicht an der Coffeinmenge liegen, wenn ich bei einem Glas Cola den gleichen Effekt habe, wie bei einem Liter!? Kann es am Zucker liegen? Verändert der vielleicht die Wirkung des Coffeins?

Wäre toll, wenn jemand das Rätsel lösen kann :)

Grüße, leselena

Hilfreichste Antwort von Laredo,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Koffein senkt den Blutzuckerspiegel erheblich und dies ist der Grund, warum du bei Kaffee zittrig wirst, da du wahrscheinlich einen niedrigen Blutzuckerspiegel hast. Durch den hohen Zuckeranteil im Cola wird diese Absenkung ausgeglichen und deshalb wirst du da nicht zittrig.

Kommentar von leselena88,

Ja, das ergibt Sinn :). Bloß, dass ich mal den Blutdruck gemessen habe, als ich so zittrig war nach dem Kaffee und der war ganz normal. Na ok, vielleicht spinnt das Messgerät. War ein Werbegeschenk ^^ ...

Kommentar von leselena88,

Ach, sorry. Du sagtest ja Blutzuckerspiegel. Ich dachte nämlich, es könnte auch am Blutdruck liegen. Ok, dann wirds das wohl sein. Also wenn Kaffee, dann mit reichlich Zucker? ;)

Kommentar von Laredo,

Die Zittrigkeit hat nichts mit dem Blutdruck zu tun, sondern wird durch eine gewisse Unterzuckerung durch das Koffein herbeigeführt. Der Blutdruck muss sich dabei weder systolisch, noch diastolisch verändern, zumindest nicht zwangsläufig.

Kommentar von leselena88,

ich krieg den schwindel also weg, wenn ich jetzt zucker esse, oder wie?

Kommentar von Laredo,

Ja, müsste funktionieren und mit Traubenzucker noch schneller.

Antwort von wewewe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Angaben von Admistrator 007 stimmen nicht ganz. 1 Tasse enthält etwa 100 mg Coffein (oberer Wert, kommt auf den Kaffee an) 2 Ltr. Cola jedoch 200 ml siehe auch: http://koffein.com/kaffee.html

Der Zusammenhang mit Zucker ist das entscheidende Kriterium: Kaffee mit viel Zucker hat eine der Cola gleichsame Wirkung!

LG wewewe

Antwort von Niffindor,

Das wird mit der Wassermenge und dem Zucker zu tun haben.

Bei 2l Cola musst du eher auf die Toilette als bei einer Tasse Kaffee. Das Koffein ist also eher verdünnter und wird eher wieder ausgeschieden bei Cola als bei Kaffee...

Zusätzlich hängt das wohl mit dem Zucker zusammen, wie genau kann ich dir aber nicht sagen...

Antwort von admistrator007,

in Kaffee ist mehr Koffein als in Cola:)

Kommentar von leselena88,

In 2 Litern Cola ist echt weniger Coffein als in einer Tasse Kaffee?

Kommentar von admistrator007,

etwas weniger

Kommentar von admistrator007,

Kaffee etwa 150 mg pro Tasse und 2 Liter cola etwa 140 mg

Kommentar von leselena88,

na sowas, das hätte ich jetzt nicht gedacht. danke für die info :)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community