Frage von Augenwischer, 63

Warum rauchen Leute bei der Arbeit weniger, seitdem sie dazu ausstempeln müssen?

Ich dachte sie wären so süchtg. Könnt ihr mir dass mal erklären?

Antwort
von Suboptimierer, 38

Die Arbeit wird nach hinten raus länger. Es dauert länger, bis sie zuhause sind. Dann wollen sie doch lieber schnell fertig werden.
Vielen wird das zu umständlich sein.
Viele wollen nicht ein schlechtes Bild von sich geben.
Nachdem die ersten abgesprungen sind, herrscht weniger Gruppenzwang. Man hat nicht mehr so viele zum Unterhalten.

Antwort
von strakederX, 16

Da sie dann länger arbeiten müssen. Das ist ein Grund dafür das ich auf dem Bau arbeite!

Antwort
von Erdbeerknoedel, 44

Süchtig und geizig mit der wenigen Lebenszeit ;)

Kommentar von KaeteK ,

Muß nicht sein. Es gibt durchaus Raucher die sehr alt werden und Nichtraucher, die früh sterben. Manche sterben sogar gesund..

Antwort
von KaeteK, 12

Nicht alle Raucher sind so süchtig, dass sie es nicht ein paar Stunden ohne Zigaretten aushalten. Und ich finde es gut, wenn der Arbeitgeber da einen Riegel vorschiebt, dann die anderen, die nicht rauchen, müssen in dieser Zeit arbeiten. Dafür sind die Pausen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten