Frage von ultrazaneshuro, 51

Warum quietscht mein kaninchen?

Mein Kaninchen quietscht andauernd woran liegt das

Antwort
von Minyal, 34

Also Quietschen habe ich nur beim Rammler vernommen, wenn er zu Gange war. Ansonsten kenne ich nur Gurren mit Klopfen des Hinterfusses auf den Boden, wenn er Angst hat. Wenn das Weibchen zornig war, hat es meist geknurrt. Quietschen kenne ich ansonsten nur, wenn es Schmerzen hatte, also das Paar sich mal ordentlich gejagt und gefetzt hat. Dann war aber wieder alles ok.

Antwort
von 1fachmalFragen, 11

Kaninchen quietschen wenn sie Angst haben oder sich unwohl fühlen. Vielleicht behandelst du es falsch? Vielleicht lebt es ja alleine und braucht einen Partner?

Bitte zieh dein Kaninchen nicht allzu oft herum, trage es nicht ständig durch die Gegend, das mögen die Kaninchen nicht und bei meinen ist es der häufigste Grund, das Quietschen anzufangen.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 25

Hi,

wie genau und wann (in welchen Situationen, was macht es dabei)?

Gruß

Kommentar von ultrazaneshuro ,

Wenn ich in rausnehme also nach draußen in den garten

Kommentar von monara1988 ,

Ist es eher ein grunzen? Wenn ja, dann sagt er das Du es in Ruhe lassen sollst (ist es auch allgemein eher aggressiv?)
Denn, Kaninchen nimmt man nicht hoch, nur, wenn es unbedingt sein muss da sie das hochnehmen instinktiv in Todesangst versetzt Und in den Garten setzten ist kein muss.

Ist es doch eher ein quitschen, dann bin ich mir nicht sicher da ich das Geräusch so nicht von Kaninchen kenne. Ich denke aber, das es dann Schmerzen hat weil Du es falsch hälst oder es gesundheitliche Probleme hat. Dann solltest Du zum Tierarzt! (Kaninchen zeigen gesundheitliche Probleme nicht an, erst, wenn es bald schon zu spät ist)

Oder ist es eher eine Art schrei? Dann hätte es Todesangst...

So oder so, nehme das Kaninchen nicht hoch (nur zum untersuchen und zum Tierartz) und schleppe es nicht in den Garten! Denn, Kaninchen sind terretoriale TIere und wollen nicht aus ihrem Gebiet gerissen werden! Sie brauchen 1 festes sicheres und schönes Gehege ;)

Ich hoffe nciht das Du es aktuell noch immer von drinnen nach draußen bringst, denn, wenn es drinnen lebt hat es kein Winterfell und setzt Du es nach draußen, dann kann es krank werden und sogar erfrieren!

Gruß

Antwort
von Feuerherz2007, 37

Vielleicht ist es alleine, man sollte immer zwei davon halten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten