Frage von souvisou, 259

Warum provozieren Borderliner Streit?

Also ich habe Borderline und mache das oft, wie es auch gestern mit meiner besten Freundin passiert ist. Jetzt ist es aber so, das ich dadurch kein Aufmerksamkeit holen wollte, weil ich von ihr eh mit viel Liebe und Anerkennung umgeben werde. Jedenfalls, warum passiert es das? Allgemein bei Borderline oder bei mir? Ist es, weil man inneren Schmerz spüren will und das du einen Provozierten Streit hervorrufen kann? Oder ist es einfach, dass man anfälliger ist sowas zu Provozieren, wenn es einem Psychisc eh schon nicht so gut geht? Oder könnte es einen ganz anderen Grund geben?
Weil man streitet immer mit den Personen, die einem am nächsten stehen.

Bitte keine dumme Antworten und für die Hilfreichen schonmal vielen Dank. :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von XxXxXxXxXy, 208

Ich habe zum Glück zwar kein borderline, aber ich habe mal viel drüber gelesen, weil es eine gute Freundin von mir hat. Sie ist durchaus auch oft provozierend... ;)

Ich denke, dass das daran liegt, dass ihr vielleicht mit euch selbst nicht ganz zufrieden seit und es euch deshalb und aus anderen gründen psychisch leider nicht so gut geht. Vllt kann es sein dass ihr deshalb eine andere Person zumindest für eine kurze Zeit provoziert, damit sie auch mal einen schmerz sage ich mal verspürt. Das ist jetzt alles total übertrieben formuliert, ich hoffe du verstehst was ich meine. ;)

Ungefähr so wie wenn deine beste Freundin sagen wir mal in der Mathe Klausur eine 1 hat und du eine 3. du gönnst es ihr nicht und machst deshalb ihre 1 schlecht indem du zB sagst "ja deinen einzigen Fehler den macht man ja seit der Grundschule nicht mehr" und sie so provozierst.

Jedoch würde ich nicht sagen dass das nur borderline Leute machen, das ist ein ganz normales Verhaltensmuster auch von nicht-borderlinern! ;)

Kommentar von souvisou ,

Wie gehst dann damit um? Also angenommen sie provoziert einen streit was machst du dann? Provozierst du zurück, ignoierst du sie, oder fängt einen streit an, oder beruhigst du sie und bleibst geduldig? Ich habe auch meine aller beste freundin, die kein Borderline hat, und wir versuchen gemeinsam mit der situation klar zu kommen, das ich manchmal so ausser kontrolle gerate. Ich würde mich freuen, wenn ich mich vielleicht mit dir austauschen könnte. :)

Kommentar von XxXxXxXxXy ,

Klar wir können uns sehr gerne austauschen ;) wenn du hier nicht willst auch gerne woanders. Ich persönlich bin eine sehr gelassene Person, das heißt ich gehe aus sowas nicht ein und lasse mich nicht aus sehr Ruhe bringen normal eig.

Es kommt drauf an, wie sehr sie provoziert, meistens reagiere ich nicht darauf und bleibe ruhig, denn damit erreicht eben genau das NICHT was sie eig will, manchmal "gibt sie das provozieren dann auf", manchmal rastet sie dann aus.

Wenn es allerdings zu heftig ist, sage ich zu ihr ganz ruhig, was sie damit jetzt erreichen will, wenn sie mich jetzt provoziert. Darauf hat sie dann nämlich selber keine Antwort meistens und hört auf. ;)

Antwort
von CaptainLeviii, 131

Hey :) Also. Borderliner wie wir neigen dazu, unsere Emotionen & Gefühle nicht sonderlich gut im Griff zu haben. Bei uns ist alles etwas "verschoben" und die kleinste Kleinigkeit kann uns aggressiv machen, traurig usw.. Ich lasse meinen Frust immer an Menschen aus, die ich liebe. Eigentlich möchte ich ganz normal reden, aber das geht irgendwie einfach nicht. Dann weiß ich nicht wohin damit und werde wütend. So wie du dann eben den Streit provuzierst und gar nicht weißt wieso. Leider ist das bei uns was völlig normales. Doch, Außenstehende verstehen es meistens nicht und sind damit dann überfordert. ZB reden mein Freund und ich seit ein paar Tagen nicht mehr mit einander, weil ich sehr wütend geworden bin und schlimme Sachen gesagt habe. Als er gestern meinte, es ist nicht vergessen, hat es mich wieder so wütend gemacht, dass ich gesagt hab es sei mir egal. Dabei ist es mir absolut nicht egal. Aber nun herrscht Totenstille.. nur weil ich nicht weiß, wie man vernünftig mit allem umgeht.

Antwort
von Merolina, 147

Danke für diese Frage. Mit der beschäftige ich mich auch schon ein längeres Weilchen. An mir selbst hab ich festgestellt das ich häufig Streit suche. interessanter Weise, nur mit Menschen die mir sehr Nahe stehen. Und vorwiegend Abends.

Ich kann nur von mir selbst sprechen.

Ich nehme an, das ich deswegen anfange zu streiten, weil der Stress des Tages langsam abfällt und ich mit der Ruhe nicht so gut umgehen kann. Auch brauche ich Abends immer (zum Leidwesen meines Partners) bzw. meist volle Aufmerksamkeit. Bekomme ich die nicht, so wie sich das gerade richtig anfühlen würde, fühle ich mich vor den Kopf gestoßen und das Gefühlskarussell dreht sich in die negative Richtung.

Streit gibt es auch dann, wenn ich unter (für mich gefühltem) enormen Druck stehe. Einfach weil ich dann überfordert bin.

Da ich so mein Leben nicht verbringen möchte, hab ich mit einer Verhaltenstherapie angefangen.

Wichtig ist, das man weiß, dass, das Gehirn umlernen kann und man diese Situationen zumindest abmildern kann :)

Ich wünsche Dir alles gute.....

Noch eine kleine Anmerkung:

Mir ist eben beim Schreiben noch bewusst geworden, das der Alltag & der Alltagsstress, relativ gut von einem selbst Ablenken. In der Freizeit hat man mehr Zeit, sich automatisch mit sich selbst zu beschäftigen..vielleicht hat es damit was zutun.


Antwort
von Suboptimierer, 138

Vielleicht fehlte dir etwas Aufregendes in deinem Leben. Dir war quasi langweilig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community