Frage von ichbinauchdabei, 48

Warum protestieren jetzt so viele gegen Trump?

er ist der rechtmäßig gewählte nächste Präsident. Wie kann man sich dermaßen über den Willen der halben amerikanischen Bevölkerung hinwegsetzen?

Antwort
von Demelebaejer, 14

Die Hälfte der Amerikaner? Die bisherige Wahlbeteiligung der letzten Jahrzehnte lag immer bei 30 %. Das wird dieses Mal wohl nicht anders sein. 70% der Amerikaner wählen also nicht. Also haben nur 15 % der Amerikaner Trump gewählt. Solche Ergebnisse kommen heraus, wenn es keine Wahlpflicht gibt.

Antwort
von hydrahydra, 19

Wer setzt sich denn über den Willen eines Viertels! der US-Bevölkerung hinweg? Demonstrieren ist ein demokratisch verbrieftes Recht.

Von dem bekloppten Wahlsystem der USA mit ihren Wahlmännern mal ganz zu schweigen...

Antwort
von ThadMiller, 32

Das ist Unsinn. Keiner setzt sich üner irgend einen Willen hinweg. Sie zeigen nur ihren Unmut. Und ich bin ganz froh das es nicht anders rum gelaufen ist. Sonst sähe die Lage wohl etwas übler aus.

Antwort
von maxim65, 31

Wer setzt sich den über was hinweg? Es wird protestiert weil es das gute Recht ist zu zeigen das man  mit etwas nicht einverstanden ist. Hinwegsetzen wäre es wenn man Trump nicht als Präsident einsetzen würde.

Antwort
von kubamax, 18

Nicht nur jetzt. Schon immer. Es wird protestiert, weil er mit dem Protestieren begonnen hat. So wie es hineinschallt, so hallt er zurück.

Antwort
von martin0815100, 24

Wie kommst Du darauf, dass es so viel Protest gäbe? Als ob Clinton so viel besser gewesen wäre.

Es gibt viele Machthaber die einen an der Klatsche haben , who cares...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten