Warum programmiert man mit Lisp und Prolog Künstliche Intiligenz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weil sie extra dafür gemacht worden sind. Der Vorteil von den Sprachen ist, sie haben eine eigene Intelligenz. Schon fast wie ein Mensch. Man gibt der Sprache sozusagen Wissen und nachher kann Sie daraus beschlüsse ziehen. Man sagt zum beispiel im Code: 

Herr Meier ist 18 Jahre alt. 
Alle die unter 18 Jahre alt sind dürfen kein Alkohol trinken.

Jetzt kann man Prolog fragen ob Her Meier Alkohol trinken darf und es würde die richtige Antwort liefern da es "mitdenkt". 

Bei anderen Sprachen, müsste man dieses "Mitdenken" selber programmieren. Kurzgesagt könnte man sagen, normale Programmiersprachen haben Wissen, Prolog hat Intelligenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrTyp
25.06.2016, 18:44

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Weißt du auch warum die so besonders sind?

Gruß DrTyp

0