Frage von delltaflo, 46

Warum Probieren die Zoos immer wider Eisbären zu Züchten, wen das einfsch nicht geht?

Ich hab von Eisbären gelesen, hab festgestellt das es bei sehr viele Zoos Nachzuchten gab. Knut war mit 2 Jahren der, der es am längsten überlebte. Findet Ihr nicht das es eine Frechheit ist, wen man genau weis etwas immer in dir Hosen geht, es immer wider zu probieren ?. Schließlich ist es ein Lebenwesen. Und bei den meisten Fällen muss man die Jungtiere von der Mutter sofort trennen, sonst werden Sie von der Mutter getötet. Warum Kastrieren Sie nicht die Arme Bären einfach ?. Wie es aussieht können wir den Eisbären die Natur einfach nicht Künstlich gut genug mach machen. Oder findet ihr das Okei das man es immer wider probiert ?.

Antwort
von MetalGaming, 26

Naja dadurch das die Menschheit das versucht ist ein reue akt um diese art zu erhalten weil wir ihren natürlichen Lebensraum zerstören das ist nur damit die spezies nicht ausstirbt und wieder ausgewildert werden kann.

Das selbe Gilt für Pandas und andere Vom aussterbenden bedrohte Tierarten

Mfg MetalGaming

Antwort
von Cranberry2009, 13

Wie meinst du dass, das Knut  mit zwei Jahren der Eisbär ist, der am längsten überlebte?

Kommentar von delltaflo ,

Immer als die Zoos ein Eisbär gezüchtet hatten, starben Sie unter 2 Jährig. Knot war der es am meisten überlebte. Irgendwie kann man den Eisbären nie 100 Prozentig Züchten. Nur in der Natur leben Sie mehrere Jahre. 

Kommentar von Cranberry2009 ,

Es gibt auch ältere Eisbären. Ein Beispiel siehe man an Flocke. 2008 geboren, Handaufzucht und gerade selber Mama geworden.

Antwort
von YoloJunge3000, 30

Ja die Bären sind halt vom Aussterben bedroht, deshalb muss Nachwuchs her.

Antwort
von CocoKiki2, 20

du willst einen wertvollen eisbären kastrieren? schonmal was von der antibabypille gehört?

Kommentar von delltaflo ,

Haha nein aber irgend eine andere Lösung einfach. 

Kommentar von CocoKiki2 ,

du bist aber ganz schön rigoros.

Kommentar von delltaflo ,

Schau mal ich hab gefragt weil für mich das ganze Unlogisch war. Darum hab ich gefragt, wie ich jetzt durch andere Kommentaren erfahren hab, hab ich falsche Informationen Sie können einiges länger leben. Und ja ich würde ein Bär kastrieren wen jedes Baby stirbt. Wen es nicht aufgeht geht es nicht auf. Und man muss das dann einfach Akzeptieren. Oder jeweils 1 Tieren im Gehege halten

Kommentar von CocoKiki2 ,

ich fand die idee irgendwie witizg ein vom aussterben bedrohtes tier zu kastrieren.

Antwort
von brownsugarsugar, 14

Du bist total falsch informiert! Es gibt ein Eisbaärzuchtprogramm und Knut war derjenige, der es nicht schaffte, weil er eine Krankheiut hatte. Alle anderen leben nach wie vor. Das ist keine Unverschämtheit, sondern Realität. Derjenige, der es am weitesten gebracht hat, ist Wilbär aus Stuttgart, den der Eisbär lebt heute in einem wirklich sehr großem Territorium im nördlichen Schweden mit einem Eisbärdame, um sich auf den Nachwuchs zur Auswilderung zu konzentrieren! Ich hoffe, dass du dich nicht um die Nachrichten von dieser unmöglichen "PETA-Organisation" kümmerst, sonder es realistisch siehst!

Kommentar von delltaflo ,

Ich hab letzten mal Berichte über das alles gelesen. Und da stand es drin also im Internet. Wahrscheinlich hab ich die falschen Quellen gelesen darum wollte ich eben noch mal Fragen. Danke dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten