Frage von 22Leo22, 29

Warum pocht der Lautsprecher eines Röhrenradios?

Hi,

Folgendes Problem: der oder die Stereolautsprecher des Röhrenradios pochen ständig. An was liegt das? Das Radio ist von ca. 1958. Der "Raumklang" Lautsprecher funktioniert. Ist aber schade das die Stereos nicht gehen. Warum nicht ? Weiß das jemand? Danke für eure Antworten und Meinungen:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dxmklvw, 16

Falls nicht gerade ein Bauteil kaputt ist, dann liegt es meisten an einer Rückkoppelung oder Mitkoppelung im Verstärkerbereich, die in der Kanaltrennung wirksam werden. Falls es so ist, sollte dieses Pochen aber nur oder hauptsächlich in bestimmten Frequenzbereichen auftreten.

Genaues sagen kann man aber nicht. Es gibt auch Einstrahlstörungen, leckgeschlagene Kondensatoren, halbdefekte Röhren, gehässige Verschmutzungen usw.

Eine Überprüfung des Innenlebens mit geeigneten Meßgeräten ist vermutlich unumgänglich, um herauszufinden, ob Nachjustierung, zusätzliche Filter oder Bauteilaustausch notwendig sind.

Kommentar von 22Leo22 ,

Das Radio hat einen so genannten Schallkompressor steht zumindest drauf kann es daran liegen? Ich weiß leider nicht mal was das sein soll

Kommentar von Dxmklvw ,

Es kann, aber es muß nicht. Da hilft nur, die Signalwege zu verfolgen. Ein Meßgerät kann dann durch seine Schwankungen im Takt des Klopfens den Fehler orten.

Aber Vorsicht! Solche alten Dampfradios haben in ihrem Inneren Hochspannungen, und auch Röhren können extrem heiß werden. Wenn man selbst kein Fachmann ist, empfiehlt es sich, die Finger davon wegzulassen.

Kommentar von 22Leo22 ,

Und mir ist aufgefallen, dass wenn Nachrichten kommen (Sprache ohne Bass) es einigermaßen mit den stereo funktioniert dann ist das pochen zumindest weniger (Raum Klang funktioniert ja immer) aber wenn dann im Stereo Betrieb die Melodie vom Wetterbericht oder sonst irgendwas kommt mit starken Bass usw dann fängt es regelrecht an zu pochen und zu klopfen

Kommentar von Dxmklvw ,

In diesem Fall würde ich zuerst nach Mitkoppelungen suchen, die aber nicht zwangsläufig im Hauptverstärker liegen müssen, sondern schon in Vorstufen auftreten können.

Ersatzteile sind für ein solches Gerät nur noch schwer zu beschaffen. Manchmal hilft dann ersatzweise und bei genügend Platz ein einfaches LC-Glied als Filter, falls eine Justierung an Potentiometern nichts bringt.

Es ist allerdings ärgerlich, wenn man stundenlang einen riesigen Aufwand treibt und am Ende feststellt, daß nur irgendwo ein Teil zu locker gesessen hat.

Kommentar von 22Leo22 ,

Ja das Radio ist mir zu ungeheuer um da selbst irgendwie was zu testen. Da lasse ich mir nur einen Fachmann kommen! Danke für deine Hilfe :)

Antwort
von Kuno33, 20

Leider reicht Deine Fehlerbeschreibung nicht aus. Nun weiß ich nicht, was Du mit Pochen meinst. Zu viel Bass! Oder was sonst. Stereo könnte deshalb nicht funktionieren, weil ein Tonkanal kein Signal bekommt. Das könnte wieder zur Ursache haben, dass eine Unterbrechung z. B. an den Kontakten der Testen ist. Solche Unterbrechungen entstehen durch Korrosion der Kontakte. Da gibt es viele Mittel, z. B. Ballistol oder andere Kontaktpflegemittel, die Du sparsam auf dir Kontakte aufbringen müsstest.

Aber vorsichtig! In einem Röhrenradio können Spannungen bis knapp 300 V Gleichstrom sein. Das ist nicht ohne. Wenn Du keine Ahnung hast, lass die Finger davon und übergib das Radio einem Erfahrenen. Die Spannungen können auch nach Abschalten des Gerätes noch da sein.

Kommentar von 22Leo22 ,

Das mit der Spannung weiß ich das hat mir mal ein tv Spezialist erklärt. Die Musik funktioniert ja aber sehr leise und das Klopfen kann Man schon sagen ist sehr laut es poltert schon fast (bei Stereo oder was wolltest du wissen)

Kommentar von Kuno33 ,

Vielleicht ein Fehler in der Endstufe. Das kann man nur Schritt für Schritt durchmessen. Stimmen die Spannungen, kommt das Signal gut durch, z. B. ist das Audio-Signal nach der NF-Vorstufe noch in Ordnung usw.

(Bei den Röhrenfernsehern ist es noch schlimmer, da sind Spannungen > 10 000 V an der Bildröhre.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten