Frage von lollo97, 42

Warum plötzliche schuppenbildung?

Ich hab mir kürzlich die haare gefärbt und verwende nun auch ein neues teures shampoo mit pflegespülung. Eigentlich sollte alles gut sein aber ich habe nun vermehrt schuppen und juckreiz auf der kopfhaut. Wasche meine haare alle 2-3 tage...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Head&Shoulders, Business, 9

Hallo lollo97,

ich kann gut nachvollziehen, dass du dein Schuppenproblem loswerden willst denn Schuppen können wirklich sehr nervig sein.

Ich würde dir gern kurz erklären wie Schuppen entstehen: Es ist so, dass die meisten Schuppenprobleme durch einen natürlich vorkommenden Hefepilz namens Malassezia globosa hervorgerufen werden.  Dieser befindet sich auf jeder Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Dabei wird ein Nebenprodukt, die sogennante Ölsäure produziert auf die manche Menschen empfindlicher reagieren als andere.
In diesem Fall kann die Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht geraten
und es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Du berichtest, dass du dir gerade die Haare gefärbt hast. Es ist gut möglich, dass deine Kopfhaut dadurch etwas strapaziert wurde und du ihr jetzt helfen musst, wieder in ihr natürliches Gleichgewicht zu finden.

In der Regel bekommt man so ein Schuppenproblem durch ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo wieder in den Griff. Denn Zink beruhigt die Kopfhaut und bekämpft effektiv den Hefepilz. Wichtig ist, dass du das Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und über einen langfristigen Zeitraum hinweg anwendest, denn unsere Kopfhaut braucht immer ein wenig Zeit um sich an neue Sachen zu gewöhnen. In der Regel solltest du nach ca. zwei Wochen eine Verbesserung ausmachen können.

Wenn du mal eine Variante von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, würde ich dir das Head&Shoulders Colour Care empfehlen. Es bekämpft effektiv dein Schuppenproblem und hilft zudem ein Verblassen deiner neuen Haarfarbe zu verhindern. :-)

Wenn du magst kannst es ja einmal ausprobieren.

Ich hoffe damit konnte ich dir weiterhelfen.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort
von jealbe, 17

Das Haare färben hat dann Kopfhaut gereizt. Das heißt, du hast trockene Haut. Benutze ein gutes Shampoo für trockene Haut. Oder vor dem Duschen mal mit Öl einreiben.

Antwort
von elenore, 9

Als Faustregel kann man sich merken, dass jeder übermäßige Reiz die Entstehung von Kopfschuppen begünstigen kann. Nicht nur deine Haarfärbung kann der Auslöser sein auch ein teures Shampoo mit Pflegespülung kann was enthalten, was deiner Kopfhaut nicht bekommt. Manche Allergien reizen die Kopfhaut so sehr, dass dadurch vermehrt Kopfschuppen gebildet werden.

Aber ein unruhiges Leben und Stress kann die Entstehung von Kopfschuppen begünstigen. Durch den Stress wird die Schutzschicht der Haut gestört und Hautpilze haben bessere Chancen, sich übermäßig zu vermehren und Kopfschuppen zu verursachen.

Antwort
von jimpo, 11

Ein teures Shampoo muß nicht immer das Beste sein. Ein Mildes wäre in Deinem Fall besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community