Frage von JeremySvenja, 70

Warum pinkelt unser Rüde ins Haus seit die neue Hündin da ist?

Seit kurzem haben wir zu unserem Chihuahuarüden noch ein Doggenmädchen. Sie haben das gleiche Alter (1 Jahr und 7 Monate) Er hat noch ein bisschen Angst vor ihr, verständlich sie ist ja auch um einiges größer. Am ersten Tag hat er direkt in ihr mitgebrachtes Körbchen gepinkelt (habe es direkt unterbunden und sauber gemacht) und jetzt fängt er an riesige Pfützen im Haus zu hinterlassen.. Er durfte vor ihrem Einzug auf die Couch und mit ins Bett, was er jetzt nicht mehr darf, da wir nicht wollen, dass die große sich das abguckt.. Aber hat sowohl direkt neben der Couch als auch direkt neben dem Bett einen Platz. Pinkelt er jetzt aus Trotz weil er nicht mehr auf die Couch und ins Bett darf? Oder will er sein Revier markieren? Die große hat absolut keine Dominante Haltung und ist auch sonst total ruhig, lässt ihn auch in Ruhe wenn er nicht möchte. Wir wollen ihn schon seit längerem kastrieren lassen, könnte das helfen? Die Große ist kastriert.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 20

Leider verstehen Hunde sowas nicht. Aufeinmal dürfen sie auf die Couch dann wieder nicht. 

Viele Hunde reagieren bei Stress mit Unsauberkeit. Und das wird es auch in dem Fall sein. Plötzlich darf er Hund was nicht mehr , was vorher normal war. Und eine Kastration wird das Problem nicht lösen. 

Man holt sich auch einen zweihund dazu wenn der erste zuverlässig im

Gehorsam ist und geistig ausgewachsen. Und zuverlässig im

Umgang mit anderen Artgenossen. 

Ebenso achtet man auf eine gute Vergesellschaftung vor der Anschaffung. Man geht mehrmals zusammen spazieren, Sie das sich die Hunde in aller Seelen Ruhe kennen lernen dürfen. 

Nun ist die Hündin ja da, aber da hätte einiges anders laufen sollen bevor die Maus einzieht. 

Lass die Hunde einfach in Ruhe. Und Vorallem lass den Zwerg das tun was er vorher auch durfte. Nur weil der kleine auf die Couch darf muss das nicht für die große gelten. Wenn du ihr von Anfang an die Regel verklickerst wird sie sich auch nichts abgucken. Wichtig ist den Ersthund immer gleich zu behandeln und nicht zu schimpfen , wenn er mal unerwünschtes Verhalten zeigt. 

Schließlich ist ein Eindringling in seinem Revier und das dauert bis dieser mal geduldet wird. Euer Hund hat einfach Stress und ist unsicher. Aus trotz macht kein Hund etwas. 

Kommentar von JeremySvenja ,

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps! Wir wollen beide auch garnicht dazu zwingen sich aneinander zu gewöhnen. Sie können sich beide frei zu bewegen ohne das einer den anderen angreifen will und die große akzeptiert es auch, wenn der kleine in Ruhe gelassen werden möchte. Sie sollen einfach von selbst aufeinander zugehen wenn sie bereit dazu sind. Beim spazieren gehen klappt es gut, da laufen sie schön ruhig nebeneinander. Kastrieren lassen wollten wir den kleinen aber sowieso, neuer Hund hin oder her.

Antwort
von herja, 42

Pinkelt er jetzt aus Trotz weil er nicht mehr auf die Couch und ins Bett darf? Oder will er sein Revier markieren?

Sowohl als auch und als Hund könnte ich das auch gut nachvollziehen.

Kommentar von JeremySvenja ,

Natürlich, mir tut es auch leid aber wenn die große sich das anschaut können wir gleich auf ihrem Platz schlafen.. Es ist halt ein Unterschied ob da jetzt ein Chihuahua am Fußende liegt oder eine Dogge quer über einem drüber..

Kommentar von herja ,

lol, ja klar aber das kann der Hund alles nicht wissen oder gar nachvollziehen.

Der versteht das einfach nicht und reagiert entsprechend, logisch oder?

Kommentar von JeremySvenja ,

Natürlich ist das logisch. Ich habe auch schon drüber nachgedacht es nur der großen zu verbieten, aber dann versteht sie ja nicht warum er darf und sie nicht und dann könnte es irgendwann böse knallen zwischen den beiden

Antwort
von Larsundso3, 23

Er will sein Revier markieren.



Antwort
von Nico63AMG, 49

Vielleicht weil Hunde so ihr Gebiet markieren

Antwort
von Rubin92, 31

Weil er wohl damit jetzt versucht alles anzupiseln um dem neuen Hund zu zeigen "Das alles ist meins".

Kommentar von JeremySvenja ,

Obwohl die große so garnicht dominant ist?

Kommentar von Rubin92 ,

Stubenrein ist ja der Hund wohl gewesen, also kann es nur am neuen Hund liegen, wie lange Pinkelt er denn schon in die Wohnung?

Das hört denke ich mal von alleine auf, wenn er den Hund länger kennt.

Kommentar von JeremySvenja ,

Er war stubenrein, nur ab und zu hat er mal was markiert (neue Pflanze zum Beispiel) aber das ist auch ziemlich anstrengend, wenn man immer Pipi wischen darf wenn man etwas Neues gekauft hat.. Aber so extrem erst seit heute Abend..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community