Frage von RatgeberMan1989, 37

Warum pH-Wert anstatt pOH-Wert?

Eigentlich sagen beide Wert ja ziemlich ähnliches aus (der eine eben im Bezug auf Hydronium-Ionen und der andere im Bezug auf Hydroxid-Ionen) und meine Frage ist nichts mathematisches dazu.

Ich will einfach nur wissen warum man im allgemeinen bei Lösungen den pH-Wert mit Indikatoren ermittelt. Wenn ich zum Beispiel mit Lackmus einen Test mache und sich die Lösung dann rot färbt ist die Erkenntnis ja immer "Oh, es ist rot also ein geringer pH-Wert (vielleicht so 1) und deswegen ist es eine saure Lösung", warum ist es aber so unüblich zu schließen "Oh, es ist rot also ein hoher pOH-Wert (vielleicht so 13) und deswegen ist es eine saure Lösung".

Was ist die Geschichte hinter dieser allgemeinen Festlegung? Hat man einfach den pH-Wert früher entdeckt/benutzt und deswegen nimmt man keine pOH-skala mehr??

Antwort
von Spezialwidde, 30

Man hat das einfach so festgelegt und es hat sich eingebürgert. Wie eigentlich bei jeder anderen Einheit auch :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community