Frage von Lenaaa,

Warum passiert es einem, dass der Fuß einschläft?

Warum passiert es einem, dass der Fuß einschläft ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XSoyaX,

Also normalerweise passiert Folgendes: Wenn auf einem Teil deines Beins oder Arms grösserer Druck einwirkt, dann werden die Arteriern komprimiert, so dass sie Nerven und Gewebe nicht mehr mit den Mengen an Sauerstoff und Glucose versorgen können, die diese für ein reibungsloses Funktionieren brauen. Zudem kann eventuell auch die Nervenleitung blockiert sein und die normale Übermittlung der elektrochemischen Impulse funktioniert nicht mehr so richtig... Manche nerven hören auf zu feuern, andere hingegen feuern mit überhöhter Aktivität. Diese Signale werden dann ans Gehirn übermittelt wo sie als das unangenehme Brennen, Prickeln und Kitzeln gedeutet werden. Diese Gefühle veranlassen dann zu einer sofortigen Bewegung des Fusses. Durch das Schütteln des Fusses, nimmst du so quasi den Druck weg, so dass sauerstoff- und nährstoffreiches Blut die entsprechenden Stellen wieder durchströmen kann und die Nervenzellen wieder regelmässiger feuern. Das Gefühl der Nadelstiche wird unter Umständen stärker, bis die Nervenzellen sich vollständig erholt haben. Aus diesem Grund ist es oftmals schmerzhaft, wenn man versucht, seinen taub gewordenen Fuss aufzuwecken.

Quelle: http://shibby.kaywa.com/schmunzel/was-genau-passiert-eigentlich-wenn-mir-der-fus...

Antwort
von Trazor2,

weil dein fuß lange net gut genuch durch blutet wird und die zellen keinen sauerstoff kriegen allerdings ist das nich wirklich gefährlich das müsstest du n paar stunden machen damit der fuß abstirbt

Antwort
von Pegasus92,

Du drückst ihn so zu sagen ab und der Blutfluss ist gestoppt.

Antwort
von petzepeter,

Weil das Blut abgedrückt wird und somit der Fuss nicht mehr richtig versorgt wird!

Antwort
von SilverSun,

mangelnde Durchblutung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community