Frage von CoocoLuna, 92

Warum passieren so viele schlimme sachen?

Hallo zsm, im moment passieren viele schlimme Sachen :das Flugzeug, die Anschläge, die Sachen in der Türkei, Syrien und Irak, das Klima uvm. Das muss doch etwas bedeuten oder ? Und wird der 3 Weltkrieg noch 2016 ausbrechen oder der weltuntergang?

Danke für eure Antwochten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MCraft, 20

Mach dir da mal keinen Kopf. Der dritte Weltkrieg wird wahrscheinlich nicht so schnell passieren. Wenn überhaupt.

Um Ressourcen würde ich mir da keinen Kopf machen. Der Anteil der Energie, die keine Rohstoffe benötigt wird immer größer. Ich wette, spätestens im nächsten Jahrzehnt gibt es zumindest bei den G7 (die 7 reichsten Länder der Welt) 100% grünen Strom, d.h. Strom der keine Rohstoffe benötigt sondern beispielsweise Wind- oder Sonnenenergie.

Öl? Für Treibstoff gibt es genug Alternativen. Sei es Biotreibstoff, Strom oder eine Chemikalie. Und für Plastik braucht man kein Öl. Plastik kann man auch mit pflanzlicher Stärke produzieren.

So viele Pflanzen in so kurzer Zeit ist natürlich schwierig, aber die USA haben gigantische Felder und die benötigten Pflanzen kann man gentechnisch bis ins Maximum verändern, da wir von den Pflanzen eh nichts essen. Ich traue den USA durchaus zu, dass sie es schaffen, dass man die Pflanzen buchstäblich 24/7 ernten und verarbeiten kann.

Um den Klimawandel kümmert man sich bereits. Abgesehen davon sehe ich diesen nicht als Grund an, einen Krieg anzufangen.

Trinkwasser? Wo ist da bitte das Problem? Wir haben genügend Energie auf der Welt um den kompletten Meeresspiegel zu senken und daraus Trinkwasser zu machen. Die Verarbeitung ist nicht unmöglich.

Abwasser reinigt man, hat man trotzdem zu wenig Trinkwasser nimmt man entweder welches aus einer Quelle oder aus dem Meer.

Der einzige Grund, warum ein 3. Weltkrieg starten kann, welcher vermutlich zwischen den USA und der russischen Förderation ausgetragen wird, wäre die Dummheit und die Gegenseitige Provokation der Politiker.

Ich muss allerdings sagen, dass ich bezweifle, dass der 3. Weltkrieg ausbricht. Vor allem, da dass sowieso keiner - außer Terrororganisation - bewusst herbeiführen würde. Denn jeder weiß, dass das eine Zahl im 7 stelligen Bereich auf der Liste der Kriegsopfer zaubern würde. Wenn nicht sogar noch mehr. Außerdem würde es auch wegen den ganzen militärischen Bündnissen kaum einer wagen.

Übrigens: der dritte Weltkrieg ist noch nicht ausgebrochen. Nur weil mehrere Länder gegen den IS sind, ist es zwar ein Krieg, aber noch längst kein Weltkrieg.

Der Krieg gegen den IS ist kein Weltkrieg, da dieser (fast) nur im arabischen Bereich, welcher in Asien liegt, stattfindet.

Ich zitiere:

Als Weltkrieg wird ein Krieg bezeichnet, der durch sein geographisches Ausmaß über mehrere Kontinente und durch den unbegrenzten Einsatz aller verfügbaren strategischen Ressourcen weltweite Bedeutung erlangt oder der im Ergebnis eine grundsätzliche Neuordnung der weltweiten internationalen Beziehungen mit sich bringt.

Quelle: Wikipedia.

Wikipedia hat sogar einen Eintrag für den dritten Weltkrieg:

Der Dritte Weltkrieg ist die Bezeichnung für einen wahrscheinlich als Atomkrieg geführten Krieg, der durch nuklearen Holocaust einen Großteil der Menschheit (in relativ kurzer Zeit) vernichten könnte.

Dieser Eintrag spricht von der Zukunft. Von der Gegenwart ist hier nicht die Rede. Das bedeutet, dass der dritte Weltkrieg nicht existiert bzw existiert hatte. Sollte er jetzt geschehen, dann in der Zukunft.

Und an alle Leute, die denken dieser Artikel könnte auch einfach nicht aktuell sein - das wäre möglich. Aber Wikipedia sagt da was anderes:

Zuletzt aktualisiert am 2. März. (Stand: 04.04.2016, 13:28 Uhr)

Noch irgendwelche Fragen?

Antwort
von Bodesurry, 25

Ein Grund wurde schon genannt. "Dank" den Medien hören wir innert kürzester Zeit über Attentate, Unfälle, Katastrophen usw. auf der ganzen Welt. Gute, positive Nachrichten sind bei den Leserinnen und Lesern  wenig beliebt und kommen deshalb selten. 

Da Kriege, Gott sei Dank, logistisch sehr viel zeitlichen und materiellen Aufwand bedeuten, sehe ich einen 3. Weltkrieg im Moment nicht. 

Kriege im Irak, Afghanistan oder in Syrien nahmen bis vor ein paar Jahren kaum war. Erst durch die Flüchtlinge kamen sie praktisch in "unsere" Stuben. 

Filme von Auseinandersetzungen zwischen Soldaten sind eindrücklich und schrecklich, aber oft erst aufmerksam  wenn verletzte oder schreiende Kinder gezeigt werden.

Viele Politiker und Wissenschaftler  bestritten über Jahrzehnte, dass es überhaupt eine Klimawandel mit drastischen Auswirkungen auf die Menschheit gibt. Jetzt, da die Gruppe der "Verneiner" immer kleiner wird berichten die Zeitungen und das Fernsehen darüber.

Antwort
von derkletterer, 45

im moment passieren viele schlimme Sachen

Solang es Menschen gibt, wird es Kampf geben. Und im Moment ist es nicht schlimmer als sonst. Das Einzige, was sich geändert hat, ist die globle Medienlandschaft. Wir erfahren sofort alles was auf der Welt passiert. Früher haben die Leute einfach noch nicht so viel Informationen bekommen, weshalb sich die Welt friedlicher anfühlte, außer wenn man gerade selbst im Schlamassel saß.

Antwort
von svsc89, 36

kann man jetzt politisch hoch und runter kauen aber ich denke das liegt daran das sich die weltbevölkerung jedes jahr stark erhöht. z.B 2015 gab es ca 7,35 Miliarden Menschen auf der welt, das ist 3 mal soviel wie 1950. 

Da es immer mehr menschen gibt passieren auch mehr sachen das ist ganz natürlich. Es fahren mehr autos, ergo mehr unfälle, es fliegen mehr flugzeuge, mehr abstürtze (% zu transportierten personen und abstürtzen hat sich nix geändert) fliegen ist noch immer das sicherste verkehrsmitttel. Ich denke die frage ist nicht ob wir noch nen großen krieg bekommen sondern nur wan. Irgendwan wird irgendjemandem irgend eine ressource ausgehen oder ganz simpel der platz, wer das sein wird kp eventuell passierts auch schon vorher wegen irgendwelcher politischen entscheidungen. 

Das einzig gute was ein nicht nuclearer weltkrieg mit sich bringt (klingt komisch ist aber so) ist das er die weltbevölkerung stark dezimiert, und danach wieder viel platz und arbeitsplätze frei sind und das weltweit. (sparrt euch die kommentare dazu, es klingt grausam es ist aber eine tatsache)

Antwort
von KikiLeein, 29

Also ich denke nicht das es in den nächste paar Jahren einen Weltkrieg gibt. Und Dinge passieren leider nun mal. Die Welt ist voller machtergreifender, geldgieriger Menschen. Und das wird sich auch sicher nicht ändern. Also von daher. Genieß jede Sekunde, alles was du erlebst erlebst du nur einmal und nie wieder

Antwort
von sgullmann, 41

Was sind das denn für Verschwörungstheorien? Ein 3. Weltkrieg liegt noch (falls er überhaupt kommt) in weiter ferne. Man sollte sich lieber auf die positivem Dinge in der Welt konzentrieren

Antwort
von roteblume122, 34

also welduntergang glaube ich nicht so ganz dran und von 3 weldkrieg kann gut möglich sein ! ich selber denke das das alles zusammen hängt ...... wissen tue ich es aber nicht 

LG deine roteblume122    

Kommentar von roteblume122 ,

ohhhhh welduntergang glaube ich nicht so ganz dran  hatt sich gereimt   =D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten