Frage von cody131, 19

Warum Partizip in Latein?

Was bringt das Partizip (ppp) in Latein und wie übersetzt man es?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, 3

http://dieter-online.de.tl/Partizipien--k1-Studie-k2-.htm

Im Deutschen gibt es 2 Partizipien (Mittelwörter), die es genauso auch auf Latein gibt. Sie werden auch (aber nicht nur) für den Abl. abs, benötigt.

Dann kennt der Lateinet noch ein drittes Partizip: PFA
Partizip Futur Aktiv

laudaturus , -a, -um  = loben werdend
attributiv (und im Deutschen absolut unüblich): der, die, das loben werdende

dann meist mit einem Nebensatz übersetzt:
jemand, der loben wird (oder will),

Antwort
von BurjKhalifa, 3

Das PPP ist die letzte Verbform. Du brauchst es z.B. um das Passiv (Perfekt und Plusquamperfekt) oder um PCs bilden zu können.

vocare-vocatus/-um/-a/-i

Passiv:

vocatus sum-ich bin gerufen worden

vocati eramus-wir sind gerufen worden

PC:

Ego a regem captus flevi.

Ich, vom König gefangen, habe geweint.

Nachdem ich vom König gefangen worden war, habe ich geweint.


Allein stehen übersetzt du es meistens im PC ansonsten wie das deutsche Partizip II

vocatum-gerufen

captum-gefangen


Kommentar von cody131 ,

Danke sehr nett von dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten