Frage von Sarah15Fifteen, 108

Warum nur glaubt mir mein Hausarzt nicht, das ich Krank bin?

Ich war zuletzt Mitte August Krank geschrieben und war anfang November wieder bei Ihm und er hat mit meinen Papa gesprochen und meinte er kauft mir das nicht ab und glaubt mir nicht das ich Krank bin, warum ist das so. Mir geht es wirklich schlecht er hat auch mir Medizin verschrieben und eine Krankheit festgestellt war aber nur eine kleine Erkältung und kleine nasenebenhöhlen Entzündung. Und er denkt ich bin nicht wirklich krank weil er glaubt das mir mein Praktikum nicht gefällt als Verkäuferin, beim Minimarkt, da hat er recht aber ich war wirklich krank und mir ging es schlecht, aber habe auch Probleme obwohl ich mandel op hatte mit dem hals und lunge das hört einfach nicht auf habe angst ihm das zu sagen, vhl. sagt er dann das stimmt nicht oder schreit mich an, das ich zu oft krank bin, und den Arzt will ich nicht wechseln, der nächste Arzt ist zu weit weg leider. Und hätte gerne eine Lehrstelle so schnell es geht aber als Konditorin muss und darf da natürlich auch nicht zu oft krank sein, Weiß nicht wie ich das hinkriege, auch wenn der beruf spaß macht? Was versteht denn überhaupt ein Arzt außerdem unter zu oft im Jahr krank sein, wie viel darf man krank und wann jedes halbe Jahr oder wie ich war immer jeden Monat oder alle 3 Monate! Bitte gebt mir Tipps?

Antwort
von Colonia, 31

Hallo Sarah,

Du sprichst in Deiner Schilderung verschiedene Probleme an, die man getrennt voneinander betrachten sollte.

Das erste ist das Verhältnis zu Deinem Vater. Er scheint sich entweder Sorgen um Deine Zukunft zu machen oder Dir nicht richtig zu vertrauen. Was ist mit Deiner Mutter? Anscheinend bemühst Du Dich, und das haben Deine Eltern anzuerkennen. Natürlich sollten sie Dich bei Problemen unterstützen. Sprich Deinen Vater bzw. Deine Eltern darauf an. Gut wäre, wenn Du mit einer weiteren erwachsenen Person Deines Vertrauens sprechen könntest.

Zweitens hast Du ein Recht auf Deine Gesundheit, denn sie ist die Basis für alles Weitere. Schließlich hattest Du eine Mandeloperation, also müssen ernstere Beschwerden vorgelegen haben. Bevor man sich über die Behandlung der Symptome unterhält, muss die Ursache gefunden und behoben werden. Dazu muss der Hausarzt und ggf. ein Facharzt (HNO- bzw. Lungenfacharzt) Dich gründlich untersuchen. Dein Arzt scheint sich hier aber in Dinge einzumischen, die ihn nichts angehen, und das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient nicht genügend zu beachten. Versuche, Deine Abwehrkräfte mit gesunder Ernährung und körperlicher Bewegung zu stärken. Vielleicht kann Dir eine Kur helfen.

Drittens gibt es keine Faustregel für zu häufiges Kranksein. Für Arbeitgeber und für Dein weiteres Leben sind Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit besonders wichtig. Du wirst selbst einschätzen müssen, welche Leistungen Du Dir zutrauen kannst. Lass Dich nicht verrückt machen und geh Deinen Weg.

Alles Gute für Dich.

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

und warum denn eine kur bin erst 16 jahre alt noch sehr jung geht das überhaupt?

Kommentar von Colonia ,

Natürlich geht das, wenn der Arzt sie verordnet. Es gibt besondere Kurkliniken für Jugendliche. In Deinem Fall wäre die See oder das Hochgebirge anzuraten.

Antwort
von Rosapink12, 55

Hallo!
Wie in meiner letzten Antwort bereits gesagt, bis du mit einer leichten Erkältung nicht wirklich krank! Da hat dein Vater recht! So viele Fehlstunden sind sicherlich nicht gut und du kannst locker in die Schule gehen! Glaube mir, wenn du richtig krank bist, dann kannst du gar nicht aufstehen! Also reiß dich mal zusammen und lass dich nicht immer so feiern! EINE ERKÄLTUNG IST KEINE SCHLIMME KRANKHEIT, DIE SAGT, DASS MAN NICHT IN DIE SCHULE ETC. GEHEN KANN!👎😕
LG Rosapink12😊💕

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

ok und wie oft darf oder sollte man krank sein vom arzt aus im Jahr

Kommentar von Manioro ,

Das kann ein Arzt nicht festlegen. Ich finde es gut, dass dein Arzt dich nicht einfach krank schreibt, sondern auch versucht dir ein Bewusstsein für das Problem zu vermitteln. Schau mal. Jemand der in der Lehre alle drei Monate krank ist, wird vermutlich keinen guten Stand im Betrieb haben.  Die Verantwortung musst du schon selbst übernehmen... genau wie die Konsequenzen.

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

Und wie oft soll ich mich krank schreiben lassen als lehrling, das es nicht doof rüberkommt jährlich wie oft?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community