Frage von User636352439, 20

Warum nützt eine Beschwerde über einen Arzt nichts?

Ich lese hier im Forum, dass eine Beschwerde im Grunde nichts bringt. Was soll das? Kapiert hier keiner wie absurd das ist? Die Ärzte haben dadurch Macht und können diese Missbrauchen. Und scheinbar ist das auch gewollt. Krank!

Antwort
von quwer, 13

Das kommt auf die Beschwerde an. Körperverletzung geht auch Ärzte was an. Die müssen darüber auch Rechenschaft ablegen. 
Und schlechte Bewertung in Foren schadet denen schon wirtschaftlich. ich guck mir vorher immer die Bewertungen an wenn ich einen neuen Arzt besuche und wenn ich da von Stümpereien und Unhygiene lese gehe ich da nicht hin. Wenn dagegen vereinzelt über die ungehobelte Sprechstundenhilfe hergezogen wird ist es mir häufig egal, weil so wies reinschallt, schallts halt meistens auch raus.

Kommentar von User636352439 ,

Was ist wenn man wegen Schmerzen reinkommt und er durch seine Untersuchung noch mehr Schmerzen verursacht, obwohl man schon bemerkbar gemacht hat dass es weh tut, und dann macht er noch ein wenig weiter? Am Ende steht sowieso Aussage gegen Aussage und wir kommen wieder an den Punkt, dass eine Beschwerde nichts nützt.

Kommentar von quwer ,

Stimmt, sofern es ein Einzelfall ist. Wird's aber wahrscheinlich nicht wenns beabsichtigt war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten