Frage von Franzinigo, 64

Warum nuckelt meine Katze?

Mein Ca 12 Wochen alter Kater nuckelt wie ein Besessener an meinem Hals, meinem Kinn, generell in meinem Gesicht! Er hört damit von selber nicht auf. Wir haben ihn leider viel zu früh bekommen, zusammen mit seiner Schwester, die das nicht so ausgeprägt macht. Er frisst gut und viel und ist sonst auch sehr fit und aktiv. Er macht das eigentlich ständig wenn ich irgendwo liege. Wenn mein Gesicht oder Hals nicht zur Verfügung steht nimmt er meine Hand oder meinen Arm. Hört das von selber wieder auf oder muss ich ihm das irgendwie abgewöhnen? Wie stell ich das an? Es ist war manchmal irgendwie süß das er das macht, aber vor allem in der Nacht ist es sehr nervig, weil er natürlich auch seine krallen benutzt (Milchtritt)

Danke fürs lesen und antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von treehouseonfire, 16

Meine Katze hat das auch getan, wir haben sie ebenfalls zu früh bekommen (mit 5 Wochen). Es hat irgendwann einfach aufgehört. Jede Katze ist ja ein Individuum und trennt sich von der Mutter zu einer anderen Zeit. Er war wohl noch nicht bereit dazu. Die meisten Katzen hören aber relativ zügig wieder damit auf, wobei ich auch von Fällen gehört habe, bei denen die Katze 9 Katze alt ist und das immer noch macht. Jede ist anders und du musst halt abwarten wie sich das entwickelt :) Dagegen tun kannst du nicht wirklich etwas, außer deine Hände immer wegzuziehen und das Saugen so zu unterbinden, aber ob das einen Effekt haben wird, kann ich dir nicht sagen.

Antwort
von SonjaLP1, 19

Treteln

Treteln bedeutet, dass deine Katze abwechselnd mit den Vorderpfoten auf etwas tritt. Genauso wie sie es als kleines Kätzchen bei der Mutterkatze tut
um beim gestillt werden den Milchfluss anzuregen.

Eine ausgewachsene Katze die tretelt zeigt damit das größtmögliche Wohlbefinden.

Tretelt sie an dir, während sie neben oder auf dir sitzt, dann kannst du
dir sicher sein, dass deine Katze vollstes Vertrauen zu dir hat und
sich in deiner Gegenwart gerade so richtig wohl und beschützt fühlt,
sodass sie sich um nichts anderes Gedanken machen muss.

Mehr dazu , siehe Link - Katzensprache - http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/#katzensprache-koerper

Antwort
von irgendeineF, 15

Der Kater einer Freundin von mir macht das auch schon immer und er ist mittlerweile 5 Jahre alt. Sie konnten ihm das auch nicht abgewöhnen.
Wenn es dich nachts stört, dann lass ihn doch einfach nicht ins Schlafzimmer. Ansonsten einfach immer wegziehen oder ihn selbst wegtragen.

Antwort
von elfriedeboe, 16

Das kannst du ihn nicht ab gewöhnen ,kannst nur hoffen das von alleine aufhört, kann aber auch nicht sein!

Antwort
von kiniro, 14

Du hast dir die Antwort auf deine Frage schon selbst gegeben.

Das Nuckeln sowie eventueller "Milchtritt" sind Anzeichen dafür, dass dein Kater zu früh von der Mutter getrennt wurde.

Leider passiert das immer wieder, dass Kitten vor ihrer 12 Lebenswoche von ihren Müttern getrennt werden.

Antwort
von Messkreisfehler, 35

Das ist ein klares Zeichen dafür das die Katze viel zu früh von seiner Mutter weggenommen wurde. Ob die Katze alleine damit aufhört oder nicht wird man sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten