Frage von Scharzfusfan, 109

Warum nimmt mich das Ende von Akame ga Kill so mit?

Ich schaue zwar öfter solche Animes, doch seit dem ich das Ende von Akame ga Kill gesehen habe kann ich nicht mehr klar denken

Bitte um Hilfte

Antwort
von Doja88, 68

Hallo Scharzfusfan.

Natürlich bin ich kein psychologe, aber was du da schilderst, Passirt eigentlich jedem 3 anime zuschauer irgent wann mal, es sind sogenante unterbewuste verlust ängste.

Das bedeutet das duch das zuschauen wie von dir warscheinlich lieb gewonnenen charaktre sterben, du dir unterbewust die frage stellst ohne eigentlich zu merken das du darüber nach denkst, was du machenwürdest wenn dir dis im realen leben passiren würde.

Sowas spiegelt sich auch nur all zu offt in Treumen wieder, oder so genante tagtreume wo man kurtz zeitig in gedanken versingt, das sind momente in dennen dein gehirn unterbewuste empfindungen verarbeitet.

Dagegen kanst du prinzipiel nichts machen solche phasen gehen im normal fall vorbei so bald du den nechsten bleibenden eindruck warnimst.

Mein Tipp an dich ist schau dir am besten erst mal keine Dramas mehr an, damit dein unterbewustsein wieder ins reine kommt.

Hoffe konnte helfen.

LG Doja

Kommentar von oOTuanOo ,

Dann kann ich dich vergewissern: Ich bin Psychologe (und Mathematiker, sowie Logiker) und kann dir sagen - Was du dort geschrieben hast stimmt :)

Es gibt zwar dafür (in meinem Bereich) keinen einheitlichen Begriff dafür, aber im Prinzip hast du ins Schwarze getroffen :)

Ich kann zwar noch einige andere Dinge hinzufügen, im Bezug auf dieser Gefühlslage, aber das würde den Fragesteller eher kränken :'D

LG ;)

PS: Es hat nicht zu 100% was mit Psycholgie zu tun, aber schon etwas ;D

Kommentar von Doja88 ,

Wie gesagt bin kein psychologe, aber ich bin der meinung das ich seine/ ihre lage mehr oder weniger einschätzen kann. ob es jetzt zu 100% richtig ist was ich geschriben hab weiss ich nicht aber
ich glaube es hilft dem frage steller mehr als so eine antwort wie die von einAlien der sowas auf sie leichte schulter nimt, sie als psychologe sollten mir da ja recht geben können das sich unser geist nicht aussuchen kann was ihn bescheftigt.

Und ich habe halt nur versucht so weit es in meiner macht steht ihm eine vernünftige antwort zu geben.

LG Doja

PS: Derzeitige rechtschreib fehler, sind folge eines zu hohen alkohol genusses im laufe des gestrigen abends + 31 stunden ohne schlaff ^^

Kommentar von oOTuanOo ,

Mir sind Rechtschreibfehler egal, sofern ich das noch lesen kann ^^ ... Ich bin außerdem noch nicht in dem Alter, in dem man mich siezen sollte :) ... Ich bin lediglich in diesen Fachbereichen vertreten und arbeite oft damit ;)

Ansonsten wünsche ich Dir noch viel Spaß ^^

Kommentar von Doja88 ,

Gleich falls danke. ^^

Antwort
von einAlien, 78

Akame ga kill gefiel mir nicht sooo.
Ich wusste nach ner Zeit immer dass nach einer Folge eine Hauptfigur stirbt, also war es nicht so unvorhersehbar.
Außerdem müssen wir uns im Klaren sein, dass diese Anime Figuren fiktiv sind also nur gezeichnet und ausgedacht.
Finde trotzdem Anime gut aber man sollte das nur als das nehmen was es ist undzwar Unterhaltung.

Antwort
von Erdmensch, 45

Hallo

Ich Denke auch das das mehrere  durchmachen, ich selbst auch bei Elfen lied. :( Ich war sooo traurig :(((

Habe Tagelang über das Ende nachgedacht, dann habe ich ihn mir nochmals angeschaut, dann war es schon nicht mehr so arg ;)

Gruß

Erdmensch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten