Frage von hihise, 62

Warum nimmt man Freunde mit zur Fahrstunde?

Ich habe mein Führerschein und wärend meinen fahrstunden hatte ich nie jemanden mitgenommen da ich nicht wirklich den sinn darin verstehe einen da hinten sitzen zu haben. Ausserdem was soll man den machdn so ganz normal wie immer kann man ja auch nicht reden da man sich konzentrieren muss und der fahrlehrer ja mitsitzt und ihm das bestimmt dann paarmal auch nerven würde wenn permanet geredet wird.
Aber höre so oft das jeder seine freunde fast jede fahrstunde mitnehmen. Warum also hat das einen sinn ? Fühlen sie sich alleine unwohl oder warum ? Was würde der fahrlehrer sich denken wenn jedesmal did freundin hinten sitzt und nicht tut ?

Antwort
von Zimtsternjagd, 39

Hey :),

das kommt auf die Person an. Ich denke, dass es meistens der "seelische Beistand" ist, der Mutmacher, vielleicht auch ein Ansporn sich mehr anzustrengen weil man sich vor dem Kumpel nicht blamieren möchte. Es nimmt vielleicht auch die Anspannung und Stille, je nach dem wie man mit dem Fahrlehrer zurecht kommt.

Oder der Kumpel macht den Führerschein auch oder fängt ihn bald an und ist neugierig, das könnte zB. auch ein Grund sein.

Ich versteh deine Sicht voll und ganz ;), aber es gibt ja nicht nur Menschen die so denken wie wir, sondern auch andere :) lg

Antwort
von Rollerfreake, 32

Ich denke es ist für viele hilfreich, wenn ein guter Freund dabei ist. Ich hatte auch einmal bei der Fahrstunde einen Freund dabei, das war aber weil ich ihn vorher schon getroffen hatte und nach der Fahrstunde mit ihm noch wo hingehen wollte. Grundsätzlich finde ich es aber nicht gut, denn in der Prüfung darf der Freund nicht dabei sein, dann fehlt diese gedankliche Stütze. 

Antwort
von XLeseratteX, 24

Ja das ist weil es manchen so einfacher fällt. Fahrlehrer erwähnen am Anfang sogar noch extra das man gerne auch Eltern, Geschwister oder Freunde etc. mitnehmen kann.
Ich habe das auch alleine durchgezogen aber ich hätte meinen Bruder auch gerne mal mitgenommen. Er hatte leider nie Zeit.

Man kann zeigen wie man schon fahren kann, manche fühlen sich damit wohler, weil da jemand ist den man gut kennt usw. Da wird jeder einen anderen Grund haben. Bei manchen finden die Freunde oder Eltern das auch sicher mal interessant mitzufahren. Sowas ist nicht gerade unwichtig.
Oder manche Freunde wollen einfach mal sehen wie so eine Fahrstunde abläuft, weil sie sich auch bald bei einer Fahrschule anmelden wollen usw.

Antwort
von AApfelsAAft, 24

Ich verstehe das zwar auch nicht ganz weil es wie du es beschreibst irgendwie es sinnlos erscheint aber es gibt manche die so aufgeregt sind vor der Prüfung weil dann der Prüfer hinten dabei sitzt das die Eltern oder eben Freunde sich nicht sein Sätze um sie auf die Prüfungssituation vorzubereiten wenn andere unbekannte Personen dabei sind oder der Grund ist es dass diese vielleicht nach deiner Stunde daran sind und sie dann somit gleich einfach nur mit dir den Fahrersitz tauschen...

Antwort
von grossmutti39, 18

Vielleicht finden sie es dann angenehmer, weil es weniger langweilig ist

Antwort
von Rosswurscht, 25

Da kann jeder jeden mit nehmen wie er lustig is? Hab ich ja noch nie gehört ... Den einzigen den ich mit genommen habe war der Fahrlehrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten