Warum nimmt man bei diesen satz didn't?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sorry, aber beide if-Sätze sind falsch.

Die 3 Grundtypen von if-clauses (Bedingungssätzen) sind:

    Typ 1 - auch First Conditional genannt - :

    If + present tense, main clause will-future oder can / may / must + Infinitiv

    Beispiele :

    If he works hard, he will pass his exam. = Wenn er tüchtig arbeitet, wird er seine Prüfung bestehen.

    If you don’t hurry, you will miss the bus. = Wenn du dich nicht beeilst, wirst du den Bus verpassen.

    Typ 1 drückt etwas Wahrscheinliches aus.

    Merke: If kann am Satzanfang oder in der Satzmitte stehen, an der
Zeitenfolge ändert sich dadurch nichts. Steht If am Beginn, wird der
Hauptsatz (main clause)

    mit einem Beistrich (= Komma) abgetrennt.

    Typ 1a - auch Zero Conditional genannt -

    :

    if + present tense,

    main clause present tense

    für allgemeine Aussagen, Tatsachen und Naturgesetze.

    Bedingung ist erfüllbar.

    Beispiel:

    If you pour oil on water, it floats. (Naturgesetz) – Wenn man Öl ins Wasser schüttet, schwimmt es obenauf.

    Typ 2:

    If + past tense, main clause would / could oder might + Infinitiv

    Beispiel:

    If I worked hard, I would / could pass my exam. = Wenn ich tüchtig
arbeiten würde, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

    I If I were not lazy, I would / could pass my exam. = Wenn ich nicht faul wäre, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

    If I were you, I would hurry to catch the bus. = Wenn ich du wäre, würde ich mich beeilen, um den Bus zu erwischen.

    Typ 2 drückt etwas Unwahrscheinliches aus

    Merke:

    Das past tense im if-Satz drückt nicht aus, dass die Handlung in der Vergangenheit geschieht.

    Typ 3:

    If + past perfect, main clause would / could oder might + have + past participle (3. Form)

    Beispiele:

    If I had worked hard, I would have passed my exam. = Wenn ich tüchtig gearbeitet hätte, hätte ich meine Prüfung bestanden.

    If you had hurried, you would not have missed the bus. = Wenn du dich beeilt hättest, hättest du den Bus nicht verpasst.

    Typ 3 drückt etwas Unmögliches aus.

    Die Grammatik und Übungen dazu auch im Internet unter ego4u.de und englisch-hilfen.de.

  Eselsbrücken zu den Zeiten in if-Sätzen

    - „Would“ macht den If-Satz kaputt. (auch: „If“ und „Would“ – Satz kaputt!)

    - If and will is a kill.

    - If plus would or will makes teachers ill

    - Willst Du nicht die Briten schrecken, so darf kein will im if-clause stecken

    Mit solchen Eselsbrücken muss man aber immer vorsichtig sein. Denn
es sind immer nur die Basics, von denen es jede Menge Ausnahmen gibt!

    :-) AstridDerPu

  

PS: Darüber hinaus solltest du dir die englischen Zeiten, die Verneinung und die modalen Hilfsverben mit ihren Ersatzformen noch einmal anschauen.

Für die Grammatik empfehle ich

ego4u

und

englisch-hilfen.de

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
ich glaube du hast den If-clause type 2 nicht ganz verstanden. Es geht nicht darum wie man das simple past ausdrückt, sondern nur darum, dass man es tut.
Beispiel: I wasn't in school last week. (Wasn't = simple past)
I didn't go to school last week. (Didn't (go) ebenfalls simple past)
Also merke dir einfach, dass man, um den If-clause type 2 zu bilden im if-Teil das simple past bilden muss. Egal ob mit oder ohne dem Hilfsverb "to do" bzw (did/didn't)

Fasse das jetzt aber bitte nicht als Kritik oder Provokation auf, ich versuche lediglich dir zu helfen.
Viel Erfolg beim englisch lernen👍
Lg Dr. Blex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Das Telefon erlaubt nicht -> does not allow

2. Die Klingel ist nicht verbunden -> is not connected

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowohl "did" als auch "was" ist Vergangenheit .
Do -> did -> Done
Be-> was/were-> been

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXeviiXxx
24.04.2016, 19:24

Ich meinte eigentlich warum man nicht bei beiden didn't oder bei beiden wasn't nimmt :/

0
Kommentar von SechsterAccount
24.04.2016, 19:27

Naja das eine ist "sein" das andere ist "tun" ... Würde sich doch auch schlecht anhören , schon probiert ?

0

Was möchtest Du wissen?