Warum nimmt die Leitfähigkeit von Metallen mit steigender Temperatur ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bildlich gesagt:
Mit höherer Temperatur zittern die Atomrümpfe an ihrem Gitterplatz stärker. Die freien Elektronen, die sich dazwischen hindurchbewegen sollen, stossen so mit viel häufiger mit Atomrümpfen zusammen, was ihre Bewegung behindert und den Widerstand erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die hohe Temperatur wird die Gitterstruktur des Metalls gestört und die Bewegung der Elektronen erschwert. Beispiel: Auf einer Straße, die du überqueren willst kommt alle 10 Sekunden ein Auto. Da bleiben dir nach jedem Auto ca. 5 Sekunden um sie zu überqueren. Kommen die Autos unregelmäßig mit dem Abstand von 1 - 10 Sekunden kannst du die Straße mal locker überqueren das andere mal hast du aber Pech und wirst durch die Gegend geschleudert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies dir mal was zu Supraleitern durch, da ist der Effekt in umgekehrter Richtung sicher gut beschrieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne experte zu sein, soll doch genau das gegenteil der fall sein, stichwort "ultraleitfähigkeit" bei tiefen temperaturen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmelmund
25.01.2016, 11:20

Du meinst wohl Supraleiter. Das sind Isolatoren und haben bei Zimmertemperatur gute Widerstandswerte. Erst bei sehr tiefen Temperaturen unter Null verlieren sie ihre Widerstandswerte

0
Kommentar von Schlauerfuchs
25.01.2016, 11:21

Quecksilber leite bei ca 10 Grad Kelvin ohne Widerstand, das sind minus 260 Grad Celsius 

Ein japanischer Kunstoff schaft das bei Minis 60 Grad Celsius. 

Je wärmer ein Metall wird desto mehr dehnen sich seine Elektronen aus und beginnen zu schwingen, diese Schwingungen behindern den Elekronenfluss. 

1

Weil die Elektronen bei höherer Temperatur eine eigenbewegung entwickeln welchen den Elekronenfluss erschwert. 

Dadurch steigen die Leidungsverluste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmelmund
25.01.2016, 11:26

Ok, in meinem Text steht aber nichts von Eigenbewegung sondern nur, dass die Ladungsträger an Beweglichkeit verlieren. Läuft das auf das selbe hinaus?

0
Kommentar von Bevarian
25.01.2016, 12:02

ANtwort bitte ignorieren - größtenteils Murks!

0