Warum nimmt der Verweisoperator (SVERWEIS) meine Vereinigungen oder Schnittmengen nicht an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

lieber etwas umständlicher, aber übersichtlich? (nicht getestet):

=ODER(

SVERWEIS(TAG(C4);$L$4:$L$8;1;0)=TAG(C4);

SVERWEIS(TAG(C4);$P$4:$P$8;1;0)=TAG(C4);

SVERWEIS(TAG(C4);$T$4:$T$8;1;0)=TAG(C4);

SVERWEIS(TAG(C4);$X$4:$X$8;1;0)=TAG(C4);

SVERWEIS(TAG(C4);$AB$4:$AB$8;1;0)=TAG(C4)

)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeeDee07
25.10.2015, 20:04

Die Formel wird wohl leider ein NV! ausgeben, da Excel im Oder-Block nur mit Wahr oder Falsch zurechtkommt. Über Fehlerwerte stolpert es.

Das könnte man aber mit Wennfehler oder Istfehler abfangen.

Etwa:

=WENNFEHLER(SVERWEIS(TAG(C4);$L$4:$L$8;1;0)=TAG(C4);"") &

WENNFEHLER(SVERWEIS(TAG(C4);$P$4:$P$8;1;0)=TAG(C4);"")

& usw.

(Ich gehe dabei davon aus, dass der Sverweis nur 1x fehlerlos ist, sonst werden die Ergebnisse verkettet)

2

Wie Ortogonn bereits schrieb, kann man in SVERWEIS nicht mehrere Bereiche als Suchmatrix setzen. Du könntest in eine ggf. versteckte Hilfspalte untereinander alle relevanten Bereiche ausgeben, also =L4, =L5 usw. bis =AB8. Dann verwendest du diese Hilfsspalte als Sverweis-Suchmatrix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
25.10.2015, 14:31

auch eine praktikable Idee!

1

Die Möglichkeit der Angabe von mehreren zu durchsuchenden Matrizen bietet SVERWEIS nicht.

Einziger Ansatz der mir einfällt ist

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=233

Bei dir sind es halt nicht verschiedene Tabellenblätter sondern Spaltenbezeichner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
25.10.2015, 14:14

Eine gute Parallele! Muss man erst mal drauf kommen!

1

Was möchtest Du wissen?