Frage von Enya30, 141

Warum nicht zum Geburtstag eingeladen?

Hallo zusammen! Ich (31) bin seit etwa einem Jahr mit einer Mutti (35) aus der Spielgruppe meines Sohnes, gut befreundet. Zumindest empfinde ich es so aus meiner Sicht. Wir unternehmen viel mit ihr und ihrer kleinen Tochter und sehen uns oft in der Woche. Sie macht mir und meinem Sohn oft kleine Geschenke. So wie kürzlich aus dem Urlaub, eine Spielfigur für meinen Sohnemann und für mich ein super schönes Halstuch. Zu Anlässen wie Weihnachten und Ostern gibt's auch kleine Präsente. Oft und gerne unterhalten wir uns über private Dinge. Wodurch es auch mir den Anschein machte, dass wir schon eng befreundet sind. Sie verhält sich wie eine enge Freundin. So, nun hat sie kommenden Samstag Geburtstag und feiert auch Zuhause. Aber eingeladen sind wir drei nicht (Mann, Sohn und ich). Und das bringt mich schon zum nachdenken. Bin darüber sehr enttäuscht und weiß auch nicht inwieweit das nun die vorhandene "Freundschaft" beeinflusst.

Was haltet ihr davon?

Antwort
von Centario, 60

Wenn sie nur eine Feier für Angehörige macht wäre es in Ordnung euch nicht einzuladen. Nur dann hätte sie eine kleine Extrafeier in Erwägung ziehen können.

Antwort
von ytfangirlx3, 65

Puh, sprich sie vl mal darauf an? Könnte auch nur ein Missverständnis gewesen sein. :/

Ich wäre in der Situation auch sehr enttäuscht.

Antwort
von Antje2003, 46

du hast immer nur erzählt dass SIE dir geschenke macht. aber du hast mit keiner silbe erwähnt dass auch DU mal was schenkst. wenn es so ist dass die geschenke nur von einer seite aus gehen, kann ich sehr gut verstehen warum sie dich nicht eingeladen hat zum geburtstag

wie wärs denn wenn du sie mal einladest. vielleicht wartet sie nur mal drauf

Kommentar von Enya30 ,

Sorry. Dann wohl falsch ausgedrückt. Von meiner Seite kommen ebenfalls kleine Geschenke. So wie ich jetzt ja auch schon ein Geburtstagsgeschenk besorgt habe. Oder für die Kleine zu Weihnachten ein Fotobuch mit Bildern von ihr und meinen Sohn. Da die zwei richtig viel Spaß gemeinsam haben. Also an den Geschenken kanns nicht liegen. Und sollte es auch nicht. Alles andere wäre oberflächlich. 

Kommentar von Antje2003 ,

hattet ihr euch denn schon mal bei dir oder ihr zu hause getroffen???

Kommentar von Enya30 ,

Wir treffen uns meist nur in unseren Häusern. Das ist immer abwechselnd. Je nachdem wer gerade mehr Zeit hat, oder wie es gerade passt. Aber eigentlich sind wir gleichermaßen dran. Laden uns ja auch oft ganz spontan abwechselnd auf einen Kaffee ein. 

Antwort
von LenaandScholly, 44

Sehr unüblich das sie deinen Mann und deinen Sohn einläd und dich nicht. Vielleicht ist ihr bei der Einladung ein Fehler unterlaufen oder sie ist davon ausgegangen das du mit kommst. Habt ihr denn eine schriftliche Einladung auf der explizit die Namen stehen oder wurde deine Familie mündlich eingeladen? Sprich sie doch mal darauf an


Kommentar von Enya30 ,

Frage falsch verstanden.  Wir sind alle DREI nicht eingeladen. 

Kommentar von Antje2003 ,

es ist keiner eingeladen - weder ihr mann noch das kind noch sie. so stande es auch im text

Kommentar von TomC16 ,

Du hast da was falsch verstanden, die Formulierung ist etwas missverständlich...

Kommentar von LenaandScholly ,

Achso das hatte ich wirklich falsch verstanden. Trotzdem bleibt der Rat: sprich sie darauf an, nur so kannst du erfahren was los ist

Antwort
von TomC16, 37

Naja, wer ist denn eingeladen? Nur die Familie?

Und begegnet Ihr Euch auf Augenhöhe? Soll heißen, vielleicht ist sie nur nett zu Dir und macht Dir Geschenke, weil Du aus ihrer Sicht schlechter gestellt bist (weniger verdienst)?

Kommentar von Enya30 ,

Familie und wie sie immer so schön betont, langjährige Freunde. Die aber alle weiter weg wohnen und die sie so gut wie nie persönlich sieht. Wir sind beide gleichgestellt. Also mich muss man nicht beschenken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten