Frage von mimosking, 89

Warum nicht mit kopftuch bei der Polizei?

Antwort
von drachenfreund, 54

1. Weil eine strikte Trennung von Staat und Kirche eingehalten werden sollte. Polizisten sind Staatsdiener und müssen somit religionsneutral auftreten.

2. Weil bei Handgreiflichkeiten das Kopftuch gepackt werden kann und im Extremfall die Luftzufuhr unterbunden werden kann.

Antwort
von cruscher, 69

Weil die Polizei evtl mit gegnern von Kopftüchern zu tun hat, und es somit vllt schneller zu handgreiflichkeiten kommt.

Antwort
von 3plus2, 48

Kopftuch ist Privatsache und gehört nicht auf die Straße und in die Geschäfte.

Antwort
von Gerrit2013, 56

Weil in Deutschland das Vemummungsgesetz herscht.
Das bedeutet, das niemand mit einem nicht sichtbaren Gesicht zb durch eine Burka o.a verdeckt auf öffentliche Veranstaltungen gehen darf.
Und da die Polizei oft auf öffentlichen Veranstaltungen ist wird dies auch ein Grund sein welshalb man bei der Polizei kein Kopftuch tragen darf.

Kommentar von mimosking ,

Also kann ich die Ausbildung vergessen traurig echt trotzdem vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!!

Kommentar von drachenfreund ,

Das Vermummungsverbot gilt ausschließlich für Demonstranten, nicht für die Polizei. Oder hast Du noch nie Polizisten mit Schutzhelm gesehen?

Kommentar von Gerrit2013 ,

Du könntest dein Kopftuch einfach abmachen. Meines Erachtens bringt das nichts. Man ist vorher wie nachher der selbe Mensch. Und hat sogar mindestens eine Möglichkeit mehr (Polizist werden).

Antwort
von Nunuhueper, 30

Ja, warum nicht?

Mit Kopftuch und noch mehr Vermummung geht es zu bei jedem

Sondereinsatzkommando oder SEK der Polizei

SEK-Beamte werden für Terrorismusbekämpfung, Geiselbefreiung und Zugriffe ausgebildet. 

Da kannst Du die Anhänger des IS jagen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community