Frage von Spiritusss, 489

Warum sollte man kriminelle Einwanderer nicht sofort abschieben?

Wäre doch besser als das hier die Menschen darunter leiden müssen, und die vernünftigen und friedlichen Einwanderer stehen auch besser dar, weil sie dann nicht alle über einen Kamm geschert werden. Warum trotz all der Probleme, diese kriminellen noch schützen und unterstützen?

Antwort
von XL3yed, 259

Strafverfahren und Asylverfahren werden getrennt voneinander untersucht.
Straftaten können über den Ausgang eines Asylverfahrens Auswirkungen haben, beeinflussen dieses aber nicht direkt, bzw. sorgen nicht für eine direkte Ablehnung.

Antwort
von MikeRat, 48

Unabhängig von deiner Frage.

Flüchtlinge sind Menschen auf der Flucht vor Hunger und Tod. Flüchtlinge beantragen Asyl für die Zeit der Verfolgung oder des Krieges.  
Dann wollen Sie zurück in ihr Heimatland.

Einwanderer sind Menschen mit einer Qualifikation, die sich einem Land niederlassen um sich dort für immer zu bleiben.

Natürlich kann auch aus einem Asylbewerber mal ein Einwanderer werden aber prinzipiell sollte man das nicht verwechseln.

Antwort
von DerKaiserin, 83

Das mit der Abschiebung funktioniert in Deutschland leider nur theoretisch. Die "Abschiebepolizei" fährt nämlich gerne mal wieder nach Hause, wenn der Abzuschiebende die Tür nicht öffnet - klingt unglaublich? Ich weiß, ist aber leider so.

2015 wurden gerade mal lächerliche 18000 Abschiebungen durchgeführt.

Antwort
von himako333, 88

Straftaten müssen nachgewiesen werden und zu einer Verurteilung führen.. in dem Fall greifen doch schon Ausweisungsgesetze, die werden je nach Straftat zur Anwendung kommen,  wie bei Straftätern mit deutscher Staatbürgerschaft bei schweren Straftaten in Sicherheitsverwahrung kommen..die man ja nicht ausweisen kann

Antwort
von IDC16, 144

Wovon redest du?

Viele aggressive Flüchtlinge würde ich nicht als kriminelle bezeichnen, sondern eher eine art Trauma vermuten...

Ganz abgesehen davon, dass es viel zu lange dauern würde und viel zu aufwändig wäre, jeden einzelnen Flüchtling zu kontrollieren.

Kommentar von Spiritusss ,

naja für Dutzende Milliarden dafür Personal einstellen würde gehen. Geht ja auch für Pleite-Banken aus Griechenland. Nur so viel würde es dann nicht kosten und sogar später mehr zurück bringen weil die aller meisten straffälligen weg wären und so wieder was rein kommen würde an Geldern die sonst für diesestraffälligen ausgegeben werden würde. Und man hätte mehr Sicherheit

Kommentar von Papabaer29 ,

Au ja. Und dass Arbeitslosenproblem hätten wir dann auch beseitigt!

-Qualifikation ist ja ach nicht so wichtig! Welcher Ausländer kriminell ist, sieht ja jeder!

Kommentar von IDC16 ,

Spiritusss, ich verstehe deine Logik gerade nicht. Wenn nichts für etwas ausgegeben wird, “kommen wieder Gelder rein“?

Kommentar von Spiritusss ,

für die richtigen Sachen Geld ausgeben heißt die Devise. Nicht für Sachen die sich nicht rentieren. Ökonomisch, ökonomisch, ökonomisch!!!!!!!!!!!

Kommentar von IDC16 ,

Dann wird gespart... Und weshalb sollte sich eine soziale leistung des staates rentieren?

Antwort
von Bitterkraut, 100

Weil man dazu mindestens eine Verurteilung braucht. So ist das in einem Rechtstaat. Und wenn sie asylberechtigt sind, kann man sie nur einsperren, nicht abschieben. Auch das ist so in einem Rechtsstaat. Sofort is nich... kein Standrecht.

Kommentar von Spiritusss ,

Gesetze ändern? passiert aber auch ohne Änderungen wenn Millionen Wirtschaftsmigranten deutsches Geld wollen

Kommentar von Bitterkraut ,

Genau, Standrecht einführen. Du meinst Rechtsstaat ändern, Verfassung ändern. Fang mal mit wählen gehen an.

Kommentar von norelig ,

Verfassung ändern wird schwierig , Deutschland hat keine . Ein Rechtsstaat ist Deutschland im übrigen auch nicht .

Kommentar von whabifan ,

Doch Deutschland hat eine Verfassung. Nur weil sie das Wort "Verfassung" nicht im Namen trägt, heisst es nicht dass es keine Verfassung ist. Inwiefern ist Deutschland kein Rechtsstaat?

Kommentar von Spiritusss ,

Ich bin sogar Mitglied in einer Partei. Was nun?

Kommentar von IDC16 ,

Kommt auf die Partei an.a

Kommentar von Spiritusss ,

Kein linke jedenfalls

Antwort
von norelig, 65

Sind die denn überhaupt kriminell ? Also für die deutsche Regierung ? Die sind es nicht , das ist Bestandteil ihrer Religion . Schächten , also ein Tier am lebendigen Leibe ausbluten lassen , das ist in Deutschland verboten . Es sei denn , die Religion verlangt das . Dann ist es erlaubt . Aber keine Sorge , dem Schaf wird das erklärt und es ist dann stolz drauf so zu sterben . Ähnlich ist es mit der Beschneidung . Das muss man akzeptieren , so sind die Moslems eben . Und die Übergriffe am Köllner Bahnhof sind doch ähnlich . Frauen bedeuten dort nicht viel , hier schon , aber das können die "Zuwanderer " ja nicht wissen also mal keine Panik . Nee , so kriminell sind die gar nicht , die wissen nur nicht das ihre Taten hier nicht so gern gesehen sind . Und dafür können sie doch nicht einfach abgeschoben werden , das geht nun wirklich nicht .

Kommentar von Fred4u2 ,

Es wird noch darüber diskutiert, ob das was in Hamburg und Köln passiert ist auch Bestandteil ihrer Religion war  http://www.pi-news.net/2016/01/koelner-sexangriffe-an-neujahr-keine-einzelfaelle

Kommentar von Skyright ,

In Deutschland gibt es Gesetzte, und diese stehen über jeder Religion. Sonst könnte ich doch einfach ankommen und sagen, dass es mir meine Religion erlaubt, jeden Menschen der mir nicht gefällt zu töten.

Kommentar von norelig ,

Schächten, das betäubungslose Schlach­ten warmblütiger Tiere, ist in Deutschland gemäß Tierschutzgesetz § 4a grundsätzlich verboten. Aller­dings gibt es Ausnahmeregelungen für die Angehörigen bestimmter Re­ligionsgemeinschaften, denen ihre Re­ligion zwingend vorschreibt, dass nur Fleisch gegessen werden darf, wenn das Tier ohne Betäubung durch einen Kehlschnitt getötet wurde und vollständig ausgeblutet war.

Soviel zu "Gesetze stehen über jeder Religion " !

Antwort
von maxivonl, 98

Ein Einwanderer der eine Straftat begeht hat trotzdem den Anspruch auf ein Asylverfahren und ein Syrer zum Beispiel hätte egal was er macht (ja ich weiß übertrieben ) immer den andpruch auf Asyl

Kommentar von Spiritusss ,

Wie sieht's mit Einwanderer aus die nachweislich nicht aus Kriegs Gebieten kommen und trotzdem schwere Straftaten begeht?

Kommentar von Papabaer29 ,

Der wird sowieso abgeschoben! -Kein Asylgrund -> Abschiebung.

Kommentar von Spiritusss ,

eben nicht.

Kommentar von maxivonl ,

Doch aber das dauert viel zu lang.

Antwort
von nowka20, 108

jeder mensch braucht eine zweite chance

Kommentar von Spiritusss ,

auch kinderschänder also? tolle Einstellung. Viel Spaß beim Händchen halten der Wiederhplungstäter, und vor allem deren Opfer die absolut grausames durchmachen, oder würdest du gerne vergewaltigt und/oder ermordet werden?

Kommentar von nowka20 ,

die frage bezog nur sich nur auf kriminelle ganz im allgemeinen, nicht aber auf so spezielle

Kommentar von Bitterkraut ,

Zuletzt war es ein Deutscher, der ein Flüchtlingskind geschändet und ermordet hat!

Dein Gelaber widert mich an!

Kommentar von Spiritusss ,

Und auch dieser sollte eine ganz hohe Strafe bekommen. Also was willst du?

Kommentar von nowka20 ,

richtig, aber doch nicht gleich abschieben!

Kommentar von Spiritusss ,

doch warum nicht. Die müssen doch nicht schwere Straftaten begehen oder?

Kommentar von nowka20 ,

wenn das recht auf asyl positiv entschieden wurde, werden straftaten von einer ganz anderen behörde angegangen

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Die Flüchtlinge hatten ihre 2. Chance im Leben bereits bekommen, als sie deutschen Boden betreten und ihr Leben gerettet haben. Bei der Verübung einer Straftat haben sie somit die 2. Chance verwirkt. Gut, dass dies Merkel auch so sieht. Denn ich bin sicher: Frau Merkel schafft das.

Kommentar von nowka20 ,

ok ich korrigiere mich: also rübe ab!

Kommentar von IDC16 ,

Sunygirl wann haben sie denn ihre erste Chance verwirkt? Darf ich dich kurz erinnern: eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs...?

Antwort
von Schuhu, 145

Kriminelle Einwanderer gehören, wie kriminelle Inländer vor ein Gericht. Dort wird das Strafmaß festgelegt. Danach ist die Strafe verbüßt, und es besteht kein Abschiebegrund mehr (wenn der Einwanderer kein "Gewohnheitsverbrecher" ist). Bei mehreren Straftaten wird der Einwanderer abgeschoben, sofern er in seinem Ursprungsland nicht mit Tod, Folter oder Verfolgung zu rechnen hat.

Kommentar von Spiritusss ,

Und warum soll es dann nicht zu Abschiebungen kommen anstatt nur normale Strafe und gut? Besser wäre doch abschieben, genau das gleiche für deutsche die Straftaten begehen in anderen Ländern. Somit ist alles gleich und voll gerecht und Deutschland hat viele Probleme weniger. Wer jetzt sagt das andere Länder ja selber entscheiden was mit deutschen Straftätern passiert, stimmt, aber darum sollten wir den Anfang machen. irgendwie muss ja mal einer anfangen mit der Gerechtigkeit. Besser als wenn alle machen können was sie wollen und damit einigermaßen glimpflich davon kommen

Kommentar von Fred4u2 ,

Lange Haftstrafe kann sogar dazu führen das der Ausländer anschließend aufgrund der Aufenthaltsdauer im Inland die deutsche Staatsangehörigkeit bekommt.  http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegr...

Kommentar von IDC16 ,

Ja und?! Welche Gerechtigkeit, Spiritusss? Für die These “kriminelle Deutsche werden im Ausland abgeschoben“ hätte ich gerne einen Beweis ;)

Kommentar von Bitterkraut ,

Das ist sowieso totaler Unsinn - überall gehst du in den Knast und wirst nicht abgeschoben.

Kommentar von Fred4u2 ,

In USA werden kleinkriminelle Ausländer ohne Gerichtsverhandlung abgeschloben, Schwerkriminelle auch aber erst nach Haftzstrafe  http://www.emma.de/artikel/koeln-frauen-berichten-emma-vom-terror-331129 

Kommentar von Spiritusss ,

Das kann Deutschland nicht entscheiden was im Ausland passiert. Aber meine persönliche Meinung wäre so das auch deutsche Straftäter abgeschoben gehören wenn sie sowas machen um die Gerechtigkeit zu behalten wenn Deutschland straffällige Wirtschaftsmigranten abschiebt

Kommentar von Papabaer29 ,

Langsam glaube ich, dass du ein gigantischer Troll bist!

Kommentar von Spiritusss ,

Warum quatsch? quatsch ist sowas zu leugnen. Natürlich werden welche abgeschoben deswegen, nur halt viel, viel zu wenig

Kommentar von Spiritusss ,

Was du glaubst ist nicht so wichtig als vernünftige Argumente zu bringen

Kommentar von Papabaer29 ,

Du willst kriminelle Deutsche ins Ausland abschieben.

Solchen "Argumenten" hab ich nichts entgegen zu setzen. Sorry.

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Das wird leider nicht gehen, weil kein fremdes Land sie aufnehmen wird. Deswegen sehe ich auch nicht ein, weshalb gerade Deutschland kriminelle Ausländer behalten/aufnehmen soll. Gleiches Recht für alle Länder. Die Bereitschaft, kriminelle Flüchtlinge abzuschieben, ist das einzige und erste vernünftige Wort, was ich von Frau Merkel höre.

Kommentar von Spiritusss ,

habe ich nie geschrieben. Ich habe geschrieben das straffällige deutsche die im Ausland Leben wieder abgeschoben werden können. Genau so wie die schwer straffälligen Wirtschaftsmigranten hier in Deutschland abgeschoben werden sollen

Kommentar von IDC16 ,

Zwischen Menschen zu unterscheiden... dein Argument dagegen war, dass das andere Länder auch machen... und jetzt sagst du, dass sie es machen sollten...

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Wenn jemanden in seiner  Heimat Land, Folter und Tod droht, dann verstehe ich erst Recht  nicht, wieso die dann Menschen in ihrem Gastland, das sie aufgenommen und sie vor Folter und Tod bewahrt hat, solches unsagbares Leid zu fügen, wie beispielsweise in Köln. Sogar Frau Merkel hat sich dafür ausgesprochen, darauf keine Rücksicht zu nehmen. Die wissen doch, dass in ihrem Land Folter und Tod auf sie wartet. Das ist doch ein Grund mehr, sich ordentlich zu benehmen und sein Gastland nicht mit Füßen  zu treten. Ich würde sagen, wenn sie aufgrund einer schweren Straftat abgeschoben werden, und sie dann in ihrem Land ermordet werden, hätten sie sich das eben vorher überlegen müssen. Oder anders ausgedrückt: Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.

Kommentar von Spiritusss ,

Gut geschrieben sunygirl

Kommentar von IDC16 ,

Waren es Asylanten, ja? “Nordafrikanisch und arabisch aussehende Männer“. Wieso sollten wir sie als Fremde behandeln? Was hindert uns daran, alle Menschen gleich zu behandeln? Weshalb sollten sie außer einer Haftstrafe noch eine Abschiebung fürchten? Deutschland braucht diese Menschen. Für ihre Integration sollte mehr getan werden.

Antwort
von AskiMenzil25, 83

Du markierst ernsthaft islam unter so ne frage?????
Wie wârs wenn wir dann auch die hunderten von deutsche abschieben die fluechtlingshâuser und moscheen in brand stecken?

Kommentar von Spiritusss ,

geht nicht weil sie deutsche sind. Man kann nicht einfach straffällige deutsche anderen Ländern aufbürgen, das muss Deutschland schon selber machen. Die Ausschreitungen im Köln waren ausschließlich Moslems, und das zu hunderten. Das ist eigentlich unmöglich mitten in Deutschland, aber es ist passiert. Darum kein wundern das man Islam darunter schreibt oder.....

Kommentar von AskiMenzil25 ,

Wenns deutsche gewesen wâren wuerde man nicht deren religion in den vordergrund drângen oder? Nein wuerde man ganz sicher nicht. Aber hey, solch eine diskriminierung erwartet man von deutschen^^

Kommentar von Sunygirl7777774 ,

Wenn es Deutsche gewesen wären, wäre es genau so schändlich und schlimm. Die gehören dann genau so hart bestraft und an den Pranger gestellt. Nur abschieben kann man deutsche Vergewaltiger leider nicht, denn kein Land der Welt wird bereit sein, unsere Straftäter zu nehmen. Dass man hier nicht deren Religion (Christentum) im Vordergrund stellt, liegt schlicht und ergreifend daran, dass bei uns Staat und Kirche strikt getrennt sind und darüber hinaus in unserer Bibel nirgendwo geschrieben steht, dass man das Recht hat, andersgläubige Frauen zu vergewaltigen. Deshalb wird bei diesen Straftaten in Köln der Islam im Vordergrund gestellt. Es ist leider tatsächlich so, dass gemäß der Scharia sie keine Straftat begangen haben. Im Gegenteil: Das war sogar ihr gutes Recht. Pech nur, dass in Deutschland nicht die Scharia, sondern das Grundgesetz gilt. Selbst Merkel sagt, wer sich an das Grundgesetz hält, wird hart bestraft und abgeschoben. Sollen sie in ihr Herkunftsland gehen. Dort können sie gerne nach der Scharia leben.

Kommentar von Fred4u2 ,

Was ist mit Dir denn los? In der obigen Frage steht doch gar nichts von Islam !! Doch offenbar setzt Du Islam und kriminelle Einwanderer gleich, vermutlich ist es Dein Insider-Wissen über den Islam was Du da preisgibst. Deutsche lassen sich nicht Abschieben, jedenfalls nicht aus Deutschland.  http://www.islamreligion.com/de/category/96/kriminalitat-und-bestrafung  

Kommentar von AskiMenzil25 ,

İslam wurde unter die frage markiert. İst doch klar was der fragensteller dsmit bezweckt

Kommentar von IDC16 ,

Er hat sich auch ganz klar darüber beschwert, dass “islam“ markiert wurde. “Wie wär's wenn wir dann auch die hunderten“ - leider sind es weit mehr als nur hunderte - “von deutsche abschieben die Flüchtlingshäuser und Moscheen in Brand stecken?“ - zuerst hielt ich das für eine gute Idee... aber irgendwie können wie das niemandem zumuten...

Kommentar von silverblue1 ,

Also Islam ist doch toll. Dicke Weiber werden unter schwarzen Tuch versteckt. Bückbeter hoffen auf Jungfrauen im Paradies usw. Ich weiß garnicht es ihr alle dagegen habt. Ehrlich mal.

Kommentar von AskiMenzil25 ,

Also weder ich noch meine freundinnen sind dick, sogar im gegenteil^^ und wir sind auch "verpackt in schwarze tuecher", nja unsere gesichter sieht man jedenfalls^^
Boeser boeser islam. Wie wir nur unterdruecktt werdennnn... Wiesoooo rettet uns denn keinerr wir wollen auch unsere koerper präsentieren wie die weiber vom strich. Wieso hilft uns denn keinerrrrrr

Kommentar von Zeitzeugin ,

@silverblue und @AskiMenzil

Ihr steht euch in nichts nach, ihr seid alle beide fundamentalistisch verbohrt. 

Kommentar von Spiritusss ,

als wenn es keine türkischen Frauen gibt die auf den Strich gehen. Nur diese werden dann auch noch gesteinigt, die anderen nicht. Unterschied Islam im Gegensatz zu allen anderen

Kommentar von AskiMenzil25 ,

Du hast meinen kommentar nicht verstanden. Geh lieber schlafen

Kommentar von Spiritusss ,

kann sein :) ich lege mich jetzt echt hin.

Kommentar von AskiMenzil25 ,

^^

Kommentar von whabifan ,

Aski: Jeder kann wahrlos Schlagworte bei einer beliebigen Frage hinzufügen. Nur weil das Schlagwort "Islam" da steht heisst das nicht dass es der Fragesteller war. Und selbst wenn er es war, dann musst du dich doch hier nicht so aufregen. Es ist doch alles gut. Du bist doch eine clevere Person und kannst doch über so etwas stehen oder? Ausserdem ist das Tag Islam gar nicht so unnütz, da viele Flüchtlinge aktuell aus islamischen Ländern kommen und somit Leute die das Thema Islam abonniert haben sehen die Frage dann auch und haben oft Ahnung vom Thema und können eine gute Antwort geben.

Kommentar von Fred4u2 ,

Es ist doch auch das Wort Katholiken markiert, wenn ich das so richtig sehr. Schrieb nicht AskiMenzil25 ein paar Zeilen höher in einem Kommentar das sie gern befreit werden möchte vom islamischen Verhüllungszwang, und beschwert sich das keiner Hilft? By the way: das da Islam markiert ist hätte doch gar keiner bemerkt, wenn uns AskiMenzil25 nicht darauf hingewiesen hätten  https://nixgut.wordpress.com

Kommentar von AskiMenzil25 ,

Ironie is auch so ne sache die erlernt werden muss anscheinend

Kommentar von Skyright ,

@AskiMenzil25 Und Gegenironie auch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community