Frage von 125cbr, 12

Warum nicht Darmspiegelung schon viel früher als Kassenleistung?

Warum setzt man das Alter für einen Rechtsanspruch auf kostenlose Darmspiegelung von derzeit 55 Jahren auf 35 Jahre herab,und untersucht dann im geläufigen 10 Jahren Turnus

Meistens werden nämlich mit 55 Veränderungen im Darm festgestellt, bei denen der Zug so gut wie abgefahren ist.

Aber mit 35 ist noch viel Land und es kann noch allerhand gemacht werden, so dass dadurch auch die Kassen allerhand einsparen würden.

Antwort
von landregen, 12

Wende dich doch mit dem Vorschlag mal an die Krankenkasse

Antwort
von eulig, 5

bei familiärer Vorbelastung kann auch schon früher eine gemacht werden. je häufiger in der direkten Familie Fälle von Darmkrebs vorkommen, um so früher ist sie angeraten.

und natürlich auch bei Beschwerden. dann ist es aber keine Vorsorge, sondern zur Erstellung einer Diagnose bzw. Deutung oder Ausschluss von Erkrankungen.

wenn man derzeit keine Probleme hat, dann kann eine Test auf okkultes Blut ratsam sein. ist allerdings nicht 100% aussagekräftig.

ich frag mich, warum manche in jungen Jahren so erpicht auf eine Darmspiegelung sind. ich hab das schon zwei Mal hinter mir und bin froh, das ich das so schnell nicht wieder machen muss.

Antwort
von Goodnight, 9

Weil Risiko und Nutzen in keinem Verhältnis stehen. Wer erblich vorbelastet ist bekommt auch schon früher Darmspiegelungen bezahlt.

Antwort
von Bauigelxxl, 10

Hi

ja warum denn dann nicht mit 25 oder 15?

Es haben sich Leute hingesetzt und die Statistiken durchgeschaut, und 55 als geeignetest Alter festgelegt.

Man kann immer mehr und mehr und früher und früher!

Aber es muss Sinnvoll und bezahlbar sein.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten