Frage von GoodFella2306, 120

Warum nennt man europäische Restaurants Griechen/Franzosen/Italiener, u. bei japanischen/chinesischen Restaurants sagt man "Asiate"?

Ist das nicht rassistisch?

Antwort
von Ottavio, 42

Ich denke, wenn jemand in ein japanisches oder indisches Restaurant gehen will, dann sagt er nicht, "ich gehe zum Asiaten", denn dann versteht ihn niemand. Mit "Asiat" dürfte wohl eher "Südostasiat" gemeint sein, als Vietnam, Thailand, Laos, Kamboja, Singapur, Malaysia, Indonesien usw. Vieler dieser Restaurants bieten Speisen aus vielen dieser Länder an, und ihre Wirte sind oft Chinesen, deren Vorfahren über Jahrzehnte in einem dieser Länder wohnten. Man sagt dann oft auch "zum Chinesen", aber das ist nicht immer ganz richtig. Nein, rassistisch finde ich das nicht.

Antwort
von Saisha, 30

Rassistisch? Keineswegs, da diese Bezeichnung eigtl nur fällt, wenn man zu einem unklar definierten Restaurant geht oder selbst noch unklar in den speziellen Suchdetails ist.

Im letzteren Fall möchte man eben nicht zum üblichen Europäisch-gewohnten sondern eher zu einem Asiaten. Ob man jetzt zu einem Japaner, Inder, Thai oder doch eben ein gemischtes Angebot möchte, klärt man im Schritt danach.

Im ersteren Fall bzw Schritt danach gibt es viele Asialäden, die eben eine Angebotsmischung aus sehr vielen asiatischen Ländern anbieten - bekannt sind China, Thai, Korea als Mischung, teils sogar mit indischen Gerichten.
Restaurants mit Hauptangebot eines Landes sind etwas seltener, werden dann aber auch mit dem Ländernamen bezeichnet.
In europäischen Restaurants ist man hier meist wesentlich spezifischer im Angebot (türkisch, italienisch, spanisch, franz.,...)

Antwort
von Havenari, 34

Wenn der Begriff "Asiate" überhaupt mal verwendet wird, dann am ehesten für solche Lokale, die einen Mix aus den Küchen verschiedener Länder anbieten.

Antwort
von marit123456, 36

Also ich sage, daß ich zum Thai, zum Chinamann, oder zum Mongolen gehe.

Antwort
von Vivibirne, 33

Ich sage das nie :) und wenn, dann wäre es nicht rassistisch

Antwort
von Deamonia, 15

Nö, wir sind hier ja in Europa, und fassen halt die Küche eines anderen Kontinents unter dem Begriff ihres Kontinents zusammen.

Ich kann mir gut vorstellen, das Japaner wenn sie in Japan zum Italiener gehen, auch sagen sie gehen "Europäisch essen" ;) 

Es kommt halt immer auf die Sichtweise an. 

Antwort
von TimmyEF, 38

Weil Chinesen und Japaner aus dem asiatischen Raum stammen.
Ich sag aber ...ich gehe zum Chinesen...

Kommentar von GoodFella2306 ,

schon klar, aber müsste man dann ehrlicherweise bei den anderen Restaurants nicht sagen, man geht zum Europäer?

Antwort
von ThadMiller, 36

"Asiatisch Essen" zu gehen ist nur ein Überbegriff. Die meisten sagen aber das sie "Chinesisch Essen" gehen oder auch "indisch".

Antwort
von schelm1, 23

Hier geht man aber auch zum "Chinesen", "Koreaner", Thai" oder u.a. zum "Japaner" um schlicht mal lecker "asiatisch" essen zugehen!

Was um alles in der Welt soll denn daran "rassistisch" sein, solange man nicht mit boshaftem Vorsatz "asiatische Köche" frißt!?!


Antwort
von girlspartys, 5

Ich sag immer: Chinese :)

Antwort
von Jack98765, 34

Wieso, es sind doch Asiaten und das Essen von da fällt bei uns unter asiatisch, da eh vieles gleich schmeckt.

Griechisches Essen jedoch ist ganz anders als italienisches oder spanisches.

Antwort
von Tannibi, 22

Habe ich noch nie gehört. Ich sage "Chinese".

Antwort
von Estion, 16

In der Regel weiß man halt nicht, ob es sich um einen Chinesen, Japaner oder Vietnamesen handelt. Deswegen wird das einfach pragmatisch so zusammengefasst

Kommentar von Anythest ,

Ich glaube meistens sind es auch Vietnamesen

Antwort
von kaufi, 28

Ich sage nie Asiate.....sondern wir gehn zum Chinesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten