Frage von rosepetals, 47

Warum nennt man die Konjunktion(Astronomie), die Galilei entdeckten, den "dreifachen" Saturn?

"Er wurde für seine Entdeckungen hoch geehrt und machte mittels seines Teleskops seinen Freunden unverzüglich die neu entdeckten Gegenstände am Himmel zugänglich: den Jupiter mit seinen vier Begleitern (...) und den „dreifachen“ Saturn." (Quelle: Wikipedia)

Ich schließe darauf, dass damit eine (astronomische) Konjunktion gemeint ist, also dass das eine Begegnung von Planeten am Himmel war, verstehe ich das richtig? Aber woher kommt der Name? Und war er auch ein Beweis, für das heliozentrische Weltbild?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von matti60, 16

Also die genaue Antwort weiss ich nicht, zitiere aber Wikipedia:

Den Saturn umgibt in seiner Äquatorebene ein auffälliges Ringsystem, das bereits in einem kleinen Teleskop problemlos zu sehen ist. Das Ringsystem wurde 1610 von Galileo Galilei entdeckt, der es aber als „Henkel“ deutete.

---------------------------------------------------------------------------

aus "Am Himmel":

G.G. erkannte die Ringe aufgrund der geringen Auflösung und Vergrößerung
seiner Teleskope nicht als solche: Sie erschienen ihm wie zwei Trabanten
des Saturn, er hielt Saturn für einen Dreifachplaneten. Galilei
beobachtete, dass die Monde nach ein paar Jahren verschwanden, um einige Jahre später wieder aufzutauchen.
---------------------------------------------------------------------------

Christiaan Huygens beschrieb die Ringe 45 Jahre später korrekt als Ringsystem. Giovanni Domenico Cassini vermutete als erster, dass die Ringe aus kleinen Partikeln bestehen und entdeckte 1675 die Cassinische Teilung.[19]

Außerdem vermutete Konradin Ferrari d’Occhieppo schon 1965, dass der Stern von Betlehem eine sehr seltene und enge dreifache Saturn-Jupiter-Konjunktion im Sternzeichen Fische war.Im Jahr 1611 besuchte Galilei Rom.

Er wurde für seine Entdeckungen hoch geehrt und machte mittels seines Teleskops seinen Freunden – darunter auch Jesuiten – unverzüglich „le cose nuove del cielo“ (die neu entdeckten Gegenstände am Himmel) zugänglich: den Jupiter mit seinen vier Begleitern, den gebirgigen, zerklüfteten Mond, die „gehörnte“, d. h. sichelförmige Venus und den „dreifachen“ Saturn. Er wurde daraufhin zum sechsten Mitglied der Accademia dei Lincei ernannt. Diese Ehre war ihm so wichtig, dass er sich fortan Galileo Galilei Linceo nannte.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Schule, 22

Hallo,

es kann auch sein, daß Galilei aufgrund des schwachen Auflösungsvermögens seines Teleskops den Saturnring falsch gedeutet hat. In seinem Gerät mag es so ausgesehen haben, als bestünde Saturn aus drei Planeten, die nebeneinander schweben.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von rosepetals ,

Ich habe auch schon davon gelesen, dass er den Ring nicht erkennen konnte. Das kann so gewesen sein, vielen Dank!

Kommentar von Hamburger02 ,

Genau so war es. Die seitlichen Teile der Ringe sah er nur verschwommen als kugelige Fortsätze von Saturn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community