Warum nennt die Agentur für Arbeit die Arbeitslosen "Kunden"?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

weil Arbeitslose nicht die einzigen sind, die die Angebote & Dienstleistungen der Arbeitsagentur in Anspruch nehmen.

Arbeitsvermittlung & Ausbezahlung von Arbeitslosengeld 1 sind nicht die einzigen Aufgabengebiete.

Es kommen Schüler & Jugendliche zur Berufsberatung, Arbeitgeber melden ihre Stellen oder erhalten Förderungen. Um nur zwei weitere Beispiele zu nennen.

"Kunde" ist da ein mehr oder weniger passender Oberbegriff für alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Agentur für Arbeit ein Dienstleister ist. Ganz einfach (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunde ist halt ein allgemeiner Begriff.
Wenn du (ist jetzt ein blödes Beispiel) eine Reinigungsfachkraft anheuerst, dann bist du ja auch ihr Kunde.
Der Begriff kann halt generell auf alle Dienstleistungen bezogen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 22:39

Was bietet die Agentur denn an, Leute zu bestrafen, wenn sie nicht jeden Job annehmen??

0
Kommentar von TheDoctor13
23.02.2016, 22:42

Die Agentur sucht und bietet dir verschiedene Jobs an. (Dienstleistung) Wenn du nicht zufrieden mit selbigen bist, dann such dir einfach selber einen.

0
Kommentar von TheDoctor13
23.02.2016, 22:42

Das war jetzt nicht auf dich bezogen, sondern allgemein gemeint.

0

Weil sie Geld für die Vermittlung bekommen.

Spaß. Das frage ich mich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 22:29

Welche Vermittlung???

0

Och, das ist eine Art Pseudo-Paradigmenwechsel.

Solange die "Agentur" das "Arbeitsamt" war, waren die Hilfsuchenden die "Antragsteller".

Heute sind sie "Kunden".

Am System hat hat sich aber nichts geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 22:34

Ach so!

0

Ein Kunde ist eine Person oder eine Institution, die ein offensichtliches Interesse am Vertragsschluss zum Zwecke des Erwerbs eines Produkts oder einer Dienstleistung gegenüber einem Unternehmen oder einer Institution zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 22:28

Die Agentur für Arbeit verkauft dem Bürger nichts.

0

Da ALG1 eine Versicherungsleistung ist, bist Du dort sozusagen Versicherungskunde. Find ich nicht abwegig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Furzer
23.02.2016, 22:33

Nicht ICH!

0

Was möchtest Du wissen?