Frage von ghost8, 74

Warum nenn wir sie Ex schl?pe?

Wieso ist das so .. Und man will sie noch zurückhaben ..  

Antwort
von Strolchi2014, 45

Weil man gekränkt ist.

Antwort
von bauernlump, 17

Das liegt an der Menschlichen Psyche. Menschen gehen immer davon aus, das die jeweilig eigene Entscheidung, die best mögliche ist. Alles andere wäre auch wenig Sinnerfüllt. Man entscheidet sich ja nicht für die schlechteste wahl. Sobald man sich einmal Entschieden hat, kommt das Gehirn in den Genus richtig zulegen. Richtige Entscheidungen zutreffen war in der Steinzeit noch Überlebens wichtig. In der Steinzeit falsche Entscheidungen zutreffen konnte nicht nur das ende deiner Leb zeit bestimmen, sondern stand man mit einem solchen ruf auch schlechter wichtige Positionen in einer Gruppe zu übernehmen. Deshalb kann der Beweis eben doch eine schlechte wahl getroffen zu haben, bei den meisten Menschen ein un mulmiges Gefühl aus lösen. Dieses Gefühl treibt dazu an, sich von der Entscheidung zu Distanzieren oder um die Entscheidung als richtig zurechtfertigen, vieles außer acht zu lassen.

Das Bedeutet im falle der Freundin die blöde Sch***e oder Ex-Sch***pe genannt wird bedeutet das, dass eine Entscheidung getroffen wurde in der sich jemand sehr bestätigt gefühlt hat. Allerdings ist seine Entscheidung für falsch erwiesen wurden, als man sich trennte. Um sich nun von der Entscheidung zu Distanzieren benutzt man nicht nur das Wort ,,Ex" sondern auch das Wort ,,Sch***pe" um den Mitmenschen mitzuteilen, dass die Entscheidung ja angeblich nicht von großem Wert gewesen sein soll. Allerdings bestätigt dieser Schutzmechanismus oder zu früheren Zeiten noch über lebenswichtiger Instinkt meist das gegenteil. 

Kommentar von apophis ,

"Ex" ist keine Distanzierung von der Entscheidung, sondern eine Abkürzung für "Ehemalig" und in dem Sinne auch einfach nur eine zutreffende Bezeichnung.

Es ist sogar genau das Gegenteil von dem was Du sagst.
Man gibt zu erkennen, dass man mal mit dieser Person zusammen war.
Eine Frau ist also nicht mehr nur Rose, Martha oder Clara, durch deren Bezeichnung (Name) keinerlei Beziehung herauszulesen ist, sondern sie ist die Ex-Freundin, wodurch klar ausgedrückt wird, welche Beziehung zwischen den Personen herrschte.

Andersherum, wenn man mit Leuten Spricht, die über die Beziehung bescheid wussten, nennt man die Ex-Freundin beim Namen. Man betont nicht extra, dass es die Ex-Freundin ist, um zu signalisieren, dass man kein Paar mehr ist, wie Du es schreibst.

Dass man es absichtlich betont und eine Beleidigung daran hängt, liegt wohl eher an den Gefühlen.
Dabei war es meist die Ex-Freundin, die die Beziehung beendet hat und oder derjenige kommt damit nicht (bzw. nicht anders) klar.

Antwort
von brennspiritus, 29

Manche machen das, weil sie verletzt sind. Allerdings ist eine Frage der inneren Einstellung, ob man eine andere Person - dazu noch eine, die man gern hat - beleidigt.
Übrigens auch, wenn man sie nicht mehr gern hat. Es fällt auf einen selbst zurück.

Antwort
von tanzegern, 31

Da gibt es zwei Möglichkeiten:

1.) Der Betreffende weiß nicht, was das Wort bedeutet.

2.) Der Betreffende hält sich selbst für so wertlos, dass alle Frauen, die sich mit ihm einlassen Schl... sein müssen.

Antwort
von Schnoofy, 24

Ich habe noch nie jemanden so genannt.

Warum Du das tust wird wohl immer Dein Geheimnis bleiben.

Antwort
von apophis, 12

Warum nenn wir sie Ex .....

Wir? Bitte definiere Dein "Wir", denn für "der Großteil" oder "Alle" ist das ganz sicher nicht zutreffend.

Ich rate mal und denke, dass Du mit "Wir" Dich und ein paar Deiner Freunde meinst.
Die Antwort warum Ihr sie so nennt, wisst Ihr also nur selbst. Als Außenstehender ist die Antwort einfach: Weil Ihr Idioten seid.

Ich will Dich damit nicht beleidigen, bitte sieh den Satz auch nicht als Bezeichnung für Dich.
Als Außenstehender bekommt man von Dir allerdings lediglich die Information, dass Du (und scheinbar ein paar Deiner Freunde oder Bekannte) Ihre Ex-Freundinnen so bezeichnen.
Es wird nicht nur kein triftiger Grund, sondern garkein Grund dafür angegeben, daher muss man davon ausgehen, dass Ihr sie grundlos oder vielleicht wegen der Trennung so bezeichnet.

Beides ist kein Grund für solch eine Bezeichnung, daher bleibt eben nur eine Schlussfolgerung: "Diese Leute sind Idioten".

Wenn diese Schlussfolgerung zutrifft, hast Du Deine Antwort und hoffentlich auch gemerkt, wie falsch Dein (Euer) Handeln ist.

Wenn die Schlussfolgerung nicht zutrifft, kennst nur Du den Grund dafür. Wir hier vom Forum können Dir da (ohne weitere Infos) dann nicht helfen.

Achja, "Gruppenzwang" ist ebenfalls ein Grund der zu "Ihr seid Idioten" führt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten