Frage von 99NekoChan, 39

Warum nehmen viele Erwachsene Probleme von Jugendlichen nicht für voll oder benehmen sich als wären ihre Probleme viel ernster?

Hallo Liebe Community,

es gibt etwas was mir schon ewig unglaublich auf die Nerven geht. Ich bin letzten Monat 17 geworden und werde von eigentlich fast allen Erwachsenen in meinem Umfeld behandelt wie ein kleines Mädchen. Wenn ich mich über irgendwas beschwere wird dieses mit einem Blick a la "Was weiß die denn schon vom Leben" abgetan oder man erzählt mir wie hart sie es doch hätten und ich mich als Schülerin doch nicht so anstellen solle.

Mir selbst geht das gerade deswegen auf den Keks weil diese Leute absolut keine Ahnung davon haben was für einen Müll ich bisher durchleben musste. Ich schlage mich seit Jahren fast ohne Hilfe durch's Leben da ich von fast allen Menschen in einem Umfeld kaum Hilfe zu erwarten habe. Allerdings möchte ich darauf nicht weiter eingehen.

Kennt ihr sowas auch? Was haltet ihr davon? Was veranlasst Menschen dazu Probleme von jüngeren kaum ernst zu nehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrankoLogo, 25

 Ältere Menschen können nur müde lächeln über jugendliche Probleme, weil Sie wahrscheinlich viel mehr durchgemacht haben, 

besonders die Kriegsgeneration, das kann man aber nicht als Maßstab nehmen, man sollte schon Einfühlungsvermögen haben die Probleme anderer erst zu nehmen, egal wie belanglos die einen auch selbst erscheinen mögen.

Aber Probleme sind auch dazu da um Sie zu lösen, nach Möglichkeit selbst. Das bringt Lebenserfahrung und irgendwann lässt du wenn du alt und zittrig bist auch solche Floskeln ab : D.

Antwort
von exxonvaldez, 19

Weil es einfach der Erfahrung entspricht.

Antwort
von blueIibelle, 13

Als ich in deinem Alter war, haben mir meine ältere Schwester und mein etwas älterer Bruder ungemein geholfen, wenn ich Fragen zur Sexualität oder Liebe & Co. hatte. Auch meine Freundin, die ich vom Kindergartenalter her hatte, war mir mit gutem Rat eine große Hilfe, wir waren und sind immer noch ein Herz und eine Seele.

Gibt es das heute im realen Leben nicht mehr? Schade eigentlich, dass man sich heutzutage mit (meist) intimen und ganz persönlichen Fragen an andere anonyme Nutzer im Internet wenden muss!

Kommentar von 99NekoChan ,

Ich bin eher der Ausnahmefall. Genauso spreche ich hier nicht von den typischen Problemen vom Jugendlichen in meinem Alter. Ich durfte einfach genau der Mensch sein der die zufällige Verkettung unglaublich bescheuerter Umstände erfahren durfte. Häusliche Gewalt, Mobbing und der Verlust der Bezugsperson sind leider nur 3 Dinge davon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten